Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 200 Antworten
und wurde 21.972 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
Berit ( gelöscht )
Beiträge:

23.05.2010 22:47
#106 RE: Gartenvoliere antworten

Von den kann man gar nicht genug kriegenso süüüüß

liebe Grüße
Berit


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2010 12:22
#107 RE: Gartenvoliere antworten

Ich hab noch ein Kleines verloren Und ein helles ist auch ziemlich klein und kam eben beim Mehlwurm füttern gar nicht zum Zuge.
Ich bin hin- und hergerissen, ob ich der Natur ihren Lauf lassen, oder die Kleinen rausfangen und so aufziehen soll.

Gestern hab ich beobachtet, dass Ying vor den Kleinen davon lief, als wäre sie genervt.

Ich weiss echt nicht, was ich machen soll.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

24.05.2010 12:28
#108 RE: Gartenvoliere antworten

Oh nein.
Also ich würde den Tag heute auf jeden Fall noch abwarten und genau beobachten. Wenn es so bleibt würde ich sie auch rausnehmen!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2010 17:13
#109 RE: Gartenvoliere antworten

Manchmal kommt man auf das Naheliegendste zuletzt


Ich hab einfach alle sechs ins SH gesperrt. Da lauern weniger Gefahren und die Kleinen müssen nicht so viel mitrennen.


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2010 09:33
#110 RE: Gartenvoliere antworten

Quote
"Wie gut, dass ihr das Loch gefunden habt, du hättest ja keine ruhige Minute mehr. Im Moment sind alle Räuber extrem hungrig und lassen sich allerhand einfallen. 12,7mm Drahtweite erscheint mir recht groß...in meiner Voliere haben sich Mäuse durch 5 mm Draht gequetscht!
Liebe Grüße, Andrea"


Wie kann ein Mauschen so klein sein, dass es durch ein 12 mm (sogar 5mm) Draht durchkommt und wie kann es dann auch eine verhaeltnissmaessig grosse Wachtel töten und fressen, wenn man zu dem noch bedenkt, das Wachteln fliegen können


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2010 12:09
#111 RE: Gartenvoliere antworten

Das hast du missverstanden. Die Maus ist von unten ins SH und ein Wiesel hat den Mäusegang genutzt. Nicht die Maus war der Räuber, sondern das Wiesel.


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2010 12:49
#112 RE: Gartenvoliere antworten

Mir ging es darum was Andrea geschrieben hat. Sie schreibt ja über ihre eigene Erfahrung mit Maeusen, die durch 12,5 mm (und sogar durch 5mm) Draht durchkommen sollen.
Ja, und das klingt mir so unwahrscheinlich.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 14:49
#113 RE: Gartenvoliere antworten

Ying und Yang haben schon wieder Küken.

Vorhin entdeckt, beim Schattenmachen (also, einen Teil des Daches abgedeckt). Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Ying brütet. Meist rannte sie draussen rum, wenn ich bei der Voli war und ein Nest hatte ich auch nicht gesehen. Weiss der Geier, in welchem Grasbüschel sie das versteckt hatte. Jedenfalls gut genug getarnt, dass es keiner gesehen hatte.

Ich hätte Ying nur gern eine Pause gegönnt. Sie muss kurz nachdem die ersten Kleinen raus und in die neue Heimat umgezogen sind, schon wieder gebrütet haben. Die meiste Zeit war ich ja im KH, sonst hätte ich wohl vorher schon mal was gemerkt. Und mein Mann hat "den Blick" nicht, er hatte nur gefüttert und Wasser gewechselt.

Vier Kleine, drei silber, eins wildfarben(ich hatte schon immer Eier entfernt, als sie noch die erste Brut geführt hatte und bis ich ins KH kam- wer weiss, wieviele sonst jetzt rumlaufen würden).

Zur Sicherheit hab ich alle ins Schutzhaus gesperrt, dass nicht wieder Unfälle passieren, wie beim letzten Mal.


Bilder gibts auch schon:












frauc23 ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 15:06
#114 RE: Gartenvoliere antworten

Zuckersüß.... Ich will auch ;)


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 652

10.07.2010 15:08
#115 RE: Gartenvoliere antworten

Ist dein Hahn spalterbig Silber ???

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 15:28
#116 RE: Gartenvoliere antworten

Zitat von Henry&Bärbel
Ist dein Hahn spalterbig Silber ???




Das Silberne werden sie von der Mama haben


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

10.07.2010 18:53
#117 RE: Gartenvoliere antworten

Zuckersüß die Kleinen, wirklich .

Der Hahn muss spalterbig silber sein, sonst könnten keine silbernen fallen, da silber ja rezessiv vererbt !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 19:26
#118 RE: Gartenvoliere antworten

Ich kenne die Ahnen von Yang ja nicht. Ich wusste ja lange nicht mal, dass er geperlt ist


Die Kleinen sind ganz schön agil bei der Wärme. Sie fressen viel. Na, sie müssen ja auch nicht so oft zum Aufwärmen unter die Eltern, da bleibt mehr Zeit zum Mampfen.


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2010 19:29
#119 RE: Gartenvoliere antworten

Hi,

das ist wirklich toll.
Ich werde immer neidisch weil ich meinen Tieren nicht so eine tolle Außenvoliere bieten kann.
Das wird sich später im laufe der nächsten Jahre aber ändern.
Irgendwann kommt mal ne riesen AV in meinen Garten :-)


Sonnenblume301 ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2010 11:08
#120 RE: Gartenvoliere antworten

Hallo Tina,

oh wie süss die kleinen. Immer wieder schön zu sehen und eine tolle Überraschung!

L.G. Martina


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen