Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 362 Antworten
und wurde 11.834 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 25
Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

28.09.2009 21:16
#166 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Dann krieg ich Haue!

...Ich hab schon Horror vorm Ins-Bett-Gehen, ehrlich gesagt...

Zum Thema "Voliere selbst bauen": Keine Chance, wir sind handwerklich absolut unbegabt. Bei der Übergangsvoliere bin ich schon über mich hinaus gewachsen. Aber wie es scheint bleibt mir nix anderes übrig... *seufz*


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.09.2009 15:02
#167 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Hm, das klingt ja alles nicht so rosig. 800€ ist zu teuer!
Kannst du die beiden in einen anderen Raum verfrachten, wo euch das Gekrähe in der Nacht nicht stört?
Ich habe auch meine Bedenken das die beiden mit mehr Platz auffhören mit dem Lärm.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 15:35
#168 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Selber bauen ist ganz leicht , kann ich dir nur Empfehlen , weils Billiger ist und schneller geht.
Wenn ihr beid bei Planung hilfe baucht ,melde dich einfach . Ich würd wie Marie sagte schaue das ich sie in einem anderen raum unerbinge wo man sie nicht so sehr hört. Und vllt hilft es auch die beiden dunkler zu halten damit sie schlafen....


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 17:27
#169 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Wir haben sie im Wohnzimmer. Das ist am Weitesten vom Schlafzimmer entfernt. Wir schließen alle verfügbaren Türen. Abends lassen wir die Rollos runter. Die meisten reichen aber nicht bis ganz zum Boden (französische Fenster). Ich habe die Piepsen immer halb abgedeckt, nicht komplett. Hab Angst, dass sie sonst keine Luft bekommen.

Uns bleiben nur 2 Optionen: Voliere selbst bauen oder Piepsen abgeben.

Mal ne Frage zwischendurch: Die Beiden befinden sich gerade in der Mauser. Tschiepen die dann mehr? Is schon so lange her mit der Haltung meines Wellensittichs...


Korona Offline




Beiträge: 2.212

29.09.2009 18:14
#170 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Ne mit der Mauser hat das nichts zu tun...
hmm irgendwie ist eure Wohnung dann nicht gut gedämmt, Lautstärke mäßig oder ihr habt einen leichten schlaf
Meine sind im Zimmer neben dem Schlafzimmer und wenn ich die Türe zumache kommt es bei mir sehr leise an...
Also mich störts beim schlafen daher nicht..
Ich würde lieber eine Voliere dann selber bauen. Habe meine auch selbst gebaut und nun folgt ja Eigenbau Nr. 3.
Das einzigste was ich echt nervig finde ist das streichen, der Rest geht total fix.
Du kannst dir das ganze Holz schließlich im Baumarkt schon zurecht sägen lassen.
Nur was du dir trotzdem nochmal überlegen solltest, auch mehr Platz bedeutet nicht das sie leiser werden..
Du solltest dir vielleicht überlegen wirklich einen Hahn abzugeben, wenn sie in der neuen Voliere nicht leiser werden und dir eine Henne anschaffen.

Liebe Grüße Karin


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 19:21
#171 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Du kannst ja auch wieder einen IKEA Schrank umbauen. Das haben schon viele hier gemacht, wenn ich richtig gelesen habe. Und ich meinen wenn das Grundgerüßt fertig ist, geht der Rest fast wie von selbst. Du machst das schon

Halt uns auf dem laufenden.

glg Schocola


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.10.2009 22:14
#172 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Tanja, wie hat sich die Sache entwickelt?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2009 17:24
#173 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Mauser: Ich glaube schon, dass die bissl "dumm gemacht" haben wegen der Mauser. So langsam gibt sich die Mauser wieder und die Piepsen sind nachts auch ruhig!

Ikea: Wir waren vor Wochen bereits dort und standen auch vor dem Regal Ivar, konnten damit aber leider nichts anfangen. Und - ich wiederhole mich - wir können nix selbst bauen, dass so aussieht, wie ich mir das für unsere Hähne vorstelle und dass es auch noch GUT ausschaut, da völlige Unbegabung vorherrscht.

Natürlich mache ich mir weiterhin Gedanken um das neue Heim der Piepsen... Denn so langsam kriegen die da in der Übergangsvoliere einen Lagerkoller.

Klick mich, ich bin der Link zur Suche von Volierenbauanleitungen.


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:11
#174 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

So, endlich machen wir hier mal Nägeln mit Köpfen.

Ich habe hier was Nettes bestellt: http://www.hasenstall-kleintierstall.de



Plus Zubehör. 320,40 Euro. Hört sich doch schon ganz anders an als 800 Euro netto.

Jetzt hab ich vorhin gesehen, dass Onno Hannes bestiegen hat! Frage: In diesem 3-stöckigen Luxusteil von Voliere... Könnte ich da so reiiin theoretisch noch 2 Hennen dazu setzen, sodass die 4 zusammen leben können?


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:18
#175 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Achso, also doch noch 2 Hennen. Hat das dein Freund erlaubt? Is ja cool.

Also ich glaub ja immernoch das die ZW als reine Bodenbewohner, die unterste Etage nicht nutzen werden.
http://www.zwergwachtel-forum.de/t496f15-Halloechen.html (zweiter Beitrag)

Du kannst ja oben und unten je ein Paar halten.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:26
#176 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Zitat von Wanti
Frage: In diesem 3-stöckigen Luxusteil von Voliere... Könnte ich da so reiiin theoretisch noch 2 Hennen dazu setzen, sodass die 4 zusammen leben können?




Also, gleich kriegste Haue

Was haben wir als erstes gelernt? ZW leben monogam!!


Wo soll denn das Teil stehen? Wenn draussen, dann sorg doch bitte noch für eine zusätzliche kleinmaschige Verdrahtung, dass keine Katze oder Marder ran kann. Ich hab in einem anderen Forum grad wieder Horrorgeschichten gelesen, wo die Tierchen attackiert wurden

Ich sehe schon, bald ziehen deine beiden Herren um


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:32
#177 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Ja, ich kann mich an Deinen Beitrag erinnern. Aber die Voliere gefällt mir so gut und auch mein Freund ist mehr oder weniger mit einverstanden. Die 2 Hennen wird er nicht erlauben, aber man darf sich ja so ein paar Gedanken machen.

Also, ich könnte mir vorstellen, dass die Wachteln zumindest nachts, wenn alle Zweibeiner schlafen, die unterste Etage bewohnen werden.

So alle 4 auf einen Haufen ohne Trennwand ist nicht möglich? Habe jetzt hier im Forum beides gelesen: "Nein, bloß nicht!" und "Doch, in der freien Natur laufen die sich ja auch über´n Weg..." Hm... *grübel*

Jaaaaa, das weiß ich, dass Wachtelis monogam leben und hab´s auch net vergessen. *keine Haue haben will* War ja nur so ein Gedankengang...

Ich wäre 2 Hennen grundsätzlich nicht abgeneigt.

Die Voliere bleibt eine Zimmervoliere und selbstverständlich ist das Teil dann katzensicher! Wir haben ja 2 Stubentiger, die sich aber nicht so wirklich für interessieren (sind schon alt). Nicht EINmal sind die an der Übergangsvoliere hochgegangen. Sie haben nur brav geguckt. Jetzt sind die Piepsen so wie so uninteressant, weil sie sich schon an sie gewöhnt haben. Ich habe Magnete an den Türen und anfangs hab ich die Tür sogar über Nacht mit Kabelbinder zugebunden.


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:40
#178 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Zitat von Wanti
Die 2 Hennen wird er nicht erlauben, aber man darf sich ja so ein paar Gedanken machen.



Meinst du es würde ihm auffallen? (Wanti zu ihrem Freund: " Hach Schatz, wie kommen die da rein? Das kann ich mir nicht erklären. Na sowas.)

Zitat von Wanti

Also, ich könnte mir vorstellen, dass die Wachteln zumindest nachts, wenn alle Zweibeiner schlafen, die unterste Etage bewohnen werden.



Du kannst uns ja dann berichten

Schön zu sehen das es vorwärts geht bei dir, musstes ja auch echt lange warten.
Ich freu mich schon auf Fotos deiner Dicken.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:47
#179 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Jetzt mal eine Frage an die Profis, suche ja auch noch nach einer Lösung für den Winter - ich kann mir nicht vorstellen, dass die Wachteln die Rampen nutzen,oder? Die Legewachteln gehen gerne auf Häuschen drauf, aber selbst bei denen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie eine Rampe nutzen würden. Es sei denn vielleicht, man würde sie ummanteln, also eine Art Tunnel draus machen. Vielleicht oben offen.

@ Wanti,scheinbar ist es nur bei unendlich viel Platz und die Möglichkeit,getrennte Reviere zu bilden möglich, mehr als zwei Tiere zu halten.


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2009 19:47
#180 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

*gröhl* Dialog Wanti und Schatz: Ja, das ist echt mal ne Idee!

Ich bin auch heilfroh, dass wir jetzt endlich weiter sind! Mensch, das hätten wir auch schon vor Wooochen haben können. Mist. Meine armen, kleinen Hähndl.

Meine Hähne leben die gleichgeschlechtliche Liebe. Zu Hilf!


Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 25
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen