Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.356 Antworten
und wurde 30.888 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | ... 91
Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

20.01.2011 19:58
#901 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Ich finde das generell sehr beruhigend das du nun erst mal aufs Brüten verzichtest, einen guten kleinen Brüter hast du in diesem hier (http://www.wachtelshop.ch/pi21/pi6/pd97.htm), wen du vor hattest auf einen von diesen Eierglück brütern die es für 40-60€ zu kaufen giebt zurückzugreifen weil die billiger sind, dan muß ich dir jetzt schon mal die illusionen rauben, die Dinger taugen nämlich nichts.
Wen man weniger als 80 e für einen brüter ausgiebt der neu ist, kann man davon ausgehen Müll gekauft zu haben.

lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2011 20:05
#902 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Jo, der kleine Brüter ist klasse für die Größe, das war mein erster! Gibt es aber mittlerweile auch etwas günstiger hier in Deutschland - oder direkt aus England, der ist dann immer noch trotz höherer Versandkosten immer noch billiger, als der aus der Schweiz oder hier aus Deutschland.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2011 20:08
#903 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hallo Nelje,
mir sind es die Tiere schon wert, mehr Geld auszugeben, aber ich bin eben nicht so flüssig, und kaufe mir dann lieber ein kleines Modell, das vielleicht nicht super gut ist, aber nicht schlecht. Diese komischen roten oder gelben, aus Plastik, die sehen zwar schick aus, aber die taugen nichts, das weis ich! Genau den Brüter von dem Link meinte ich, aber der ist ja noch teurer als der Bruja 400
Dafür ist er aber vollautomatisch, wobei ich lieber 80€ weniger ausgebe und die Eier dann selbst wende. Vor allem wird es vllt einmal im Jahr ne kleine Brut geben, mit meinen eigenen Eiern, oder die von Freunden. Also dann werde ich jetzt erst mal warten, bis Februar, dann den Züchter anschreiben und dann die Wachteln holen. Bis die Küken dann erst mal anfangen zu legen, dauert es mal noch bis mindestens April, dann wird der Brüter besorgt und die Eier ausgebrütet. Dann ist es etwa Mai/Juni, ne gute Zeit, für Aufzuziehen finde ich. Dann kommen evtl auch noch ein paar Hühner und Zwergeneier dazu. Die ZW werden aber auf jedem Fall verkauft, denn ich kann sie nicht artgerecht halten. Zumindest nicht über Winter. Und, das will ich ja dann auch nicht. Die meisten Hühner werden an den Nachbarn gehen, der mir ja seinen Getreidespeicher zur Verfügung gestellt hat. Ich dachte da dann an Brahma, Chocin oder eben Legehybriden. Die hält er ja auch.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

20.01.2011 20:20
#904 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Lass die Zwergwachteln weg, die bekommst du nicht verkauft, kannst dich mal mit malik und den anderen Hobbyzüchtern aus diesem forum darüber unterhalten. zwergwachteln zu verkaufen setzt einen guten Ruf als Züchter vorraus oder eine sehr gute und Seltene Linie.
Da würde ich es am Anfang mal mit Hühnern und legewachteln belassen, da kannst du den überschuss zur Not essen.

Das Problem an einem Billigbrüter ist nicht nur das die Schlupfrate schlecht ist, sondern das du kümmerliche und krüppelige Küken ziehst die dan kaum groß werden weil die Feuchtigkeit udn Temperatur nicht exakt zu halten sind. Sowas verursacht nur Kummer. Außerdem bleibt es dabei, alle Tiere kosten Geld, wen du das Gefühl hast saigach und Elli11 können einfach so Küken ziehen das heißt du kannst es auch, dan ignoriest du das Küken auch krank werden und dan kostet es leicht mal nen Tierarztbesuch und das ist oft sehr, sehr teuer. Wen du das nicht bezahlen kannst, dan solltest du keine Küken ziehen, je mehr Tiere desto mehr kosten, nicht nur spaß, vergiss das nicht. Geld spielt in so einem fall genaso eine Rolle wie zuverlässige Abnehmer und Zuverlässig sind keien leute die mal so eben sagen sie nehmen sie weil sie dich kennen oder so, solche Leute wissen von nichts mehr wen du die Tiere dan hast.
Warum ziehst du nicht erst mal in Ruhe Küken groß, und beweißt dan dir und uns das du überhaubt ein guter Züchter seien kannst und bringst sie zur Naturbrut? Und wen du dan kein Glück hast, meinst du nicht dan hat es auchnoch 1-2 jahre Zeit deien haltung zu perfektionieren und aus dir nen Nebenjob zu suchen udn Geld zu verdienen bevor du halbherzig etwas hinstümperst statt richtig zu Züchten.
Mann kann doch auch Ziele und Träume haben die nicht sofot ürgendwie sondern in Zukunft und dan richtig erfüllt werden.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

20.01.2011 20:39
#905 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Also da möchte ich Nelje ausdrücklich unterstützen.
Lass das mit den ZW, abgesehen davon das du keinen Platz hast, mit Küken in die ZW-Haltung einzusteigen ist völlig daneben, die Tiere sind eh nicht leicht zu halten und bei der Kükenaufzucht kann man so unendlich viele Fehler machen!

Also Finger weg davon! Konzentriere dich doch bitte auf die Tiere die du hast, LW soweit ich mich entsinne, da gibt es mehr als genug zu lernen und zu erfahren und lass die ZW ZW sein.

Noch mehr sinnlos erbrütete Tiere die dann für einen Schleuderpreis verkauft werden brauchen wir sicher nicht auf dem deutschen Markt!

Astrid hatte/hat feste Abnehmer, mehr als genug Platz und auch die finanziellen Mittel, da war also von Anfang an eine andere Vorraussetzung!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2011 21:37
#906 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hallo Tom,
ich muss hier Nelje und Marie beipflichten und Dir raten, auch erst mal klein anzufangen. Ich bin sehr vorsichtig, habe mich lange eingelesen und erkundigt bevor ich diesen Schritt gegangen bin. Dennoch unterlaufen auch mir Brutfehler, teils auch unverschuldet, die auf mangelnde Erfahrung zurückzuführen sind. Ich bin sehr glücklich, dass ich bis jetzt nur gesunde Küken hatte und noch keines gestorben ist. Ich hoffe, dass auch diesmal der Schlupf gut geht.

Die Investitionen, die ich vorab getätigt hatte, waren auch nicht gering, aber ich wollte den Küken eben viel bieten und vermeiden, dass es zu Krankheiten oder Mangelerscheinungen kommt. All das, kostet nicht wenig Geld und Zeit und das ist es mir wert. Dennoch solltest Du auch daran denken, dass es nicht immer leicht ist, die Tiere dann auch in gute Hände zu bekommen. Ich habe das Glück, dass in meiner Heimat Zwerge fast unbekannt sind und sich durch Mundpropaganda verbreitet, dass ich ab und zu brüte. Da habe ich viele Abnehmer im alten Freundeskreis und ich weiß, die Zwerge haben ein gutes Plätzchen.

Aber fang wirklich lieber klein an, dann hast Du auch Freude an den Tieren, sonst wirst Du schnell überfordert sein.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 10:23
#907 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hurraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gretel hat ihr erste EI gelegt!!! Ihr Abschiedsgeschenk für mich
Kann ich das erste Ei gleich in den Brüter legen? Oder ist das beim ersten Ei nicht so gut?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

21.01.2011 11:29
#908 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hihihi, das ist ja schön.
Gute Frage ob das Ei schon vom Brüter bebrütbar ist... hm. Also ich hab keine Ahnung!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 11:41
#909 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Ich eben auch nicht, bin nur soooo stolz auf die Kleine! Ich probier es einfach trotzdem, kann ja nix passieren. Das Eilein kommt in den Brüter, jawohl!


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

21.01.2011 12:00
#910 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Was ich mich letztens gefragt habe, hast du mal eine deiner frei im Büro laufenden Tiere versucht stubenrein zu kriegen?
Ich mein, mit Meerschweinen geht das ja meines Wissens auch, jetzt hab ich aber kein blassen Schimmer ob man deren Intellekt irgendwie vergleichen kann?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 12:26
#911 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hallo Marie,
WIE schön wär das denn… aber da hat man leider keinerlei Chancen. Ich kennen niemanden, der sein Federvieh stubenrein bekommen hätte, irgendwie können sie es auch nicht zurück halten habe ich mal gehört. Es gibt einen ganz süßen Fall einer „Hausente“, der sogar in eine Österreichische Zeitschrift kam mit dem Titel „Wörtherseeente Didi lebt lieber in Wien“. Beim schwimmen im Wörthersee ist einer Wiener Urlauberin ein kleines Entenküken (1 Tag alt) nachgeschwommen und sie ist es nicht mehr los geworden. Didi ist inzwischen 7 Jahre alt, alle Auswilderungsversuche waren erfolglos und Didi lebt bei ihnen jetzt im Haus – mit großem Garten. Im Sommer machen sie mit ihrer „Wildente“ gemeinsam Urlaub am Wörthersee… Sie hat die Geschichte sehr nett beschrieben und ein Buch darüber verfasst, als einzigen Nachteil dieses Haustieres beschrieb sie nur das permanente Kacken, das gerade bei Enten wirklich richtig schlimm ist. Sie meinte auch, dass Didi ein richtig schlechtes Gewissen hätte, aber es einfach nicht zurück halten könnte.

Fazit: ich kenne keinen Fall (und hatte selbst viele Hühner als Kind), bei dem man ein Huhn stubenrein bekommen hätte. Aber vielleicht täusche ich mich? Bei meinen Rackern ist es schier unmöglich, aber ich bin sehr erstaunt, Woody kackt vielleicht 5-10 mal am Tag, ein größeres, trockenes Häufchen. Das ist überhaupt kein Problem und hinterlässt keinen Fleck, aber es ist ja auch nur eine Übergangslösung.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

21.01.2011 13:52
#912 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Ha, ich muß wiedersprechen, ich habe in meiner Parktikantenzeit eien Kollegin gehabt die eine Henne von Küken an in ihrer Stadtwohnung als Haustier hatte, Ingeborg (Die Henne) hat das Katzenkloh benutzt wie sie vom ertsen Lebenstag an trainiert worden war.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 13:56
#913 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

WOW, das ist ja cool, hätte ich nie gedacht, dass das geht. Naja.. meinen beiden kann ich das wohl nicht mehr beibringen... die würden wohl eher im Katzenklo ein Bad nehmen


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

21.01.2011 14:11
#914 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Ja ich denke das hat nur geklappt weil sie es vom ersten Tag an von der kleinen verlangt hat.
Tief im Inneren wollte ich seither auch imem ein Haushuhn haben, aber mein Mann meint die sind im Garten besser dran.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 14:12
#915 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken- Live-Stream antworten

Hihi... da hat er bestimmt nicht unrecht. Meine beiden Exoten sind es ja von Schlupf an gewöhnt und meinen Verlobten hab ich dazu verdonnert


Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | ... 91
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen