Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.356 Antworten
und wurde 31.088 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | ... 91
Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 17:27
#496 RE: Kükenaufzucht antworten

Ja, das wär toll! Deine sind ja schon etwas älter. Aber wir können bei meinen auch einfach nur abwarten und dann sehen wir ja, ob einer der Kerle roten Popo und Maske bekommt. Bei den silbernen wird's allerdings wirklich schwer


Eddy ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 17:30
#497 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Astrid :)

Die sind ja echt schon riesig :)

Aber ne dumme Frage... wieso sind da so viele Näpfe? 1 oder 2 würden doch auch reichen? :)
Je mehr Näpfe es gibt, desto mehr musst du aufräumen :)

LG Eddy


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 17:38
#498 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Eddy,
ja, so viele sind sicherlich nicht nötig , aber sie lieben es darin rumzuwühlen. Vor allem sind die total klein und ich hatte sie ursprünglich immer mit Wasser befüllt, was ich auch jetzt noch tue. Am liebsten fressen sie das Futter aus diesen Döschen, da die Körner schon etwas feucht sind. Das kenne ich sonst nur von Enten , keine Ahnung warum sie soviel Spaß daran haben zu mischen. Es sieht echt wild aus jeden Tag, aber im Moment macht mir das mehrmals tägliche putzen noch nichts aus. Ihr seht ja nur einen Teil der Box, vorne geht es auch nochmal ab .
Und ja leider, sie wachsen viiiiel zu schnell


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 18:22
#499 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Astid
Das ist ja unglaublich wie die kleinen gewachsen sind!
Ich hatte die ganze Zeit kein Bild,hatte irgendwie nicht geklappt.
Heute habe ich wieder ein Bild.Die sind ja sowas von lebendig.
Ich freue mich für Dich,das alles so gut verlaufen ist.
LG Detlev


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 18:53
#500 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Detlev,
das ist ja lieb von Dir! Ja, sie sind schon richtig groß die Zwerge . So weit sind auch alle gesund und munter. Heute haben sie zum ersten mal ein klein wenig ganz fein geraspelte Gurke bekommen. Das hat ihnen echt geschmeckt! Die machen mir echt viel Freude die Kleinen und das schönste ist, dass mein großer Dicker sehr zahm ist. Muss nur noch einen Namen für sie / ihn finden


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 19:51
#501 RE: Kükenaufzucht antworten

So wie versprochen die Bilder mit den roten Federchen. Hab ich vor zwei/drei Tagen schon erahnt, da waren gerade mal die Spitzen durchgebrochen.
Hab mal nachgesehen, meine sind eine Woche älter, als Deine.
Doof gucken kann der kleine aber gut

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1010293.JPG  P1010294.JPG  P1010295.JPG 

Jakob Offline



Beiträge: 67

12.11.2010 20:21
#502 RE: Kükenaufzucht antworten

Zitat von Elli11
Die machen mir echt viel Freude die Kleinen und das schönste ist, dass mein großer Dicker sehr zahm ist. Muss nur noch einen Namen für sie / ihn finden.


Du könntest sie/ihn doch "Trumm" nennen...

Wäre es nicht vielleicht sinnvoll, eine Art Raumteiler in die Box zu stellen? Z.B. ein Nagerhäuschen?
Dann können sich einzelne Tiere auch mal etwas separieren und es gibt nicht ständig dieses Herumgerenne (an der hinteren Wand). Denke ich mir zumindest.


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 11:10
#503 RE: Kükenaufzucht antworten

Ja, das hilft. Bei meinen (zwar ausgewachsenen LW) ist das auch so. Sie laufen immer am Gatter entlang, bis sie das Häuschen gefunden haben (mitlerweile wissen sie ja wo es steht)


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 13:30
#504 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo liebe Claudia,
vielen lieben Dank für die Fotos, ich muss heute gleich mal bei meinen gucken.
Jakob, das mit dem Abtrennen hätte ich längst gemacht, wenn ich mein vor 14 (!!!) Wochen bestelltes und bezahltes Terrarium bekommen hätte. Es kommt wohl endlich nächste Woche. Dann würde ich die Kleinen sowieso trennen. Das habe ich bisher nur nicht gemacht, da ich das Gefühl habe, dass sie die Wärmelampe immer noch sehr gerne mögen bzw. noch brauchen. Ein weiterer Grund ist, dass die Box nur vorne offen ist und der hintere Teil oben zu ist - mit einem Ausgang für die Wärmelampe. Ich hoffe, dass ich die Rabauken nächste Woche trennen kann, da sie auch viel ruhiger sind, wenn sie in einer kleineren Gruppe sind.
Das Terra werde ich für die Großen dann auch hübsch einrichten, mit Versteckmöglichkeiten, etc., hab ja gute Vorlagen von Euch allen


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 14:35
#505 RE: Kükenaufzucht antworten

Bin schon mal ganz schön gespannt wie das Terra mit Wachteln aussieht und das ist alles in deinem Büro...nicht wahr ?!
Deine Gäste schaun bestimmt nur zu den kleinen (außer vieleicht solche Anzugs-Fuzzis) *hihi*


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 14:38
#506 RE: Kükenaufzucht antworten

Da gibts beim Thread "Zeigt her eure Volieren" auch ein Bild mit einem Terra. Sieht toll aus! Unsere Kunden sind schon vieles gewohnt und: wir machen Fernsehen! Ich freue mich und mein Verlobter steht voll und ganz dahinter! Ich finde ein bisschen Leben hier im Büro toll, unsere Mitarbeiter halten mich sicherlich schon für verrückt


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 14:43
#507 RE: Kükenaufzucht antworten

Wie alt waren die jetzt noch ???


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 15:06
#508 RE: Kükenaufzucht antworten

Der erste Schlupf - 28. Oktober, also 17 Tage. Der 2. Schlupf - 3. November, 11 Tage.


Lucy ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 18:24
#509 RE: Kükenaufzucht antworten

@saigach/Claudia: Du erklärst das so schön mit den roten Unterschwanzfedern.. Dazu meine Frage: Bei meinen dunklen (wildfarben/geperlt/gescheckt) Küken war schon mit etwa 4 Wochen eine Maske (und der rote Po) sichtbar. Die silbernen/elfenbeinfarbenen zeigten Nichts dergleichen, daher ging ich von Hennen aus. Nun entwickelte sich mit etwa 8 Wochen "etwas undefinierbares Weißes" in der Kinnregion. Erst dachte ich an spät auftretende Latzscheckung, doch mittlerweile haben sich auch dunkle Striche gebildet, welche doch stark nach Hahnenmaske aussehen, allerdings ist da nichts von rotem Popo. Nun meine Frage: Ist es möglich, dass Silberne Hähne keinen roten Popo besitzen (so wie es auch silberne Hähne ohne Maske gibt)?
Und: Treten die roten Unterschwanzfedern immer vor der Maskenbildung auf?

@Astrid: Welches Buch hast du gekauft?


Jakob Offline



Beiträge: 67

13.11.2010 18:45
#510 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Astrid,

Dein alter Strohhut ist ein voller Erfolg, wie mir scheint!!

Mit der Lampe kann ja wohl nichts passieren!?


Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | ... 91
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen