Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.356 Antworten
und wurde 31.212 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | ... 91
Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 10:42
#481 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo liebe Karin,
danke für Deine Antwort, ich bin ja auch gerade erst dabei, die Vererbungslehre zu lernen, ist gar nicht so leicht .
Hope hinkt immer noch ein wenig, aber es geht ihr besser, danke! Als ich gestern für meine Bartagame Grashüpfer gekauft habe, konnte ich an Miniaturgrashüpfer nicht vorbei gehen und hab sie den Zwergen mitgebracht. Das war total lustig zu beobachten, denn sie wussten am Anfang nicht genau, was das jetzt wieder ist und meine dicker Großer hat die ersten alle gefressen, der Schlimme . Dann musste ich ihn raus fangen, damit er (oder auch sie) den anderen auch noch ein paar übrig ließ. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen Zwerg habe, der wirlklich richtig zahm ist!! Ich bin mit meinem Dicken auf der Hand - das ist der hübsche mit dem weißen Kragen und weißen Bauch - durchs ganze Büro gelaufen und er ist brav auf meinem Finger sitzen geblieben. Hat sich streicheln lassen und war ganz friedlich . Alle anderen sind nämlich eher scheu, aber dieser kleine Kerl ist total putzig. Jetzt brauche ich nur noch einen Namen für ihn . Ich bin da immer so unkreativ... vielleicht fällt Euch ja was ein .


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 11:54
#482 RE: Kükenaufzucht antworten

Find das super toll, das der Hahn so zahm ist. Ich hoffe das bei Sissi und Franzl auch mal - vor den Hunden haben sie keinerlei scheu wenn diese direkt vor der Voliere sind. Auch wenn ich fütter oder sauber mache ist keine Fluchtanzeige mehr da. Sie schauen dann neugierig unter den Ästen zu. Hoffe sie auch mal so zahm zu bekommen, dass sie auf die Hand gehen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 GEDC0606.JPG 

Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 12:38
#483 RE: Kükenaufzucht antworten

Die beiden sind ja goldig, oder vielmehr silbrig
Ich weiß ja noch nicht, ob es ein Hahn wird , aber ich gehe mal davon aus. Das ist immer schwer zu sagen, vielleicht kommen sie auf Deine Hand, wenn Du sie mal mit einem Würmchen lockst und ihnen das langsam angewöhnst. Minigrashüpfer mochten meine heute auch und ab und an darf man ja tierisches Eiweis geben. Dann kann man sie vielleicht so konditionieren, dass sie näher kommen. Mit den anderen ist das aber auch schwer, sie sind eher alle scheu und mögen sich nicht gerne fangen lassen. Der Kleine zahme war von Anfang an frecher, neugieriger und zutraulicher als die anderen, bis auf Hope, die war am Anfang auch noch so. Ich habe auch das Gefühl (ich kann mich irren, bin ja noch nicht lange Kükenmama), dass sie scheuer werden, je mehr Küken zusammen sind. Als ich noch die 4 hatte, waren sie noch zugetaner, aber auch kleiner. Aber nun sind sie ja zu 9. und eher untereinander. Aber ich kann mich natürlich auch irren. Beschäftigen tue ich mich schon viel mit ihnen, aber rausholen kann ich im Moment nur den Kleinen, er ist richtig gutmütig. Ich hoffe sehr, dass das so bleibt!


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 12:48
#484 RE: Kükenaufzucht antworten

Sollte es ein Hahn werden, mußtest Du das jetzt schon sehen können. Dann müßten da am Popo rote Federn sprießen. Am besten sieht man das, wenn man das Tierchen mal kurz auf den Rücken dreht (in der Hand liegend - was aber wieder doof ist, gerade weil "es" so zahm ist...). Sowie Du nur ein rötliches Federchen dort siehst, wird es ein Hahn. Ich denke aber eher, es wird eine Henne. Die sind meistens größer und rundlicher als die Mannen .
Deshalb denke ich auch, dass Ingo wirklich ein Ingo ist


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 12:55
#485 RE: Kükenaufzucht antworten

...Und das mit der Vererbungslehre ist wirklich nicht so einfach...
Bei meinen kommt erschwerend hinzu, dass ich eben nichts genaues weiß über sie. Eins ist sicher, der Hahn trägt auch noch den Faktor für weiß (ist doch richtig, er ist der Vater meiner weißen Henne - da muß er doch den Weiß-Faktor tragen? - kommt doch nur zustande, wenn beide Elternteile weiß tragen? Denn die Mutterhenne damals war ja auch nicht weiß..)
Es könnte in der Theorie auch sein, dass die rotbrust-wildfarbene Henne ebenfalls das Gen für weiß trägt. Sie kommt ja vom gleichen Hof, wie Deine kleinen. Da waren ja auch 2 weiße dabei. Und bei mir war bei der Lage Bruteier auch ein weißes dabei...
Wird wohl ein Überraschungspaket nächstes Jahr, aber eines, das Rückschlüsse zuläßt!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 12:56
#486 RE: Kükenaufzucht antworten

Also ich hätte mir fast eingebildet, dass da eine kleine rötliche Schwanzfeder sprießt, aber ich muss nochmal genau gucken. Aber wenn die Mädels dick und rund sind, dann ist "sie" bestimmt kein Bub Bei den anderen großen seh ich nix rotes.. ob das alles Hennen werden? . Ich warte nochmal ein paar Tage bis man ein bisschen mehr sieht, dann kriegt mein Dicker einen Namen!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 12:58
#487 RE: Kükenaufzucht antworten

Hallo Claudia,
ich kann Dir nur soviel sagen, dass mir die Züchterin mitgeteilt hatte, dass meine beiden gelben = weißen spalterbig sind. Ich denke, das ist bei Deinen auch so. Aber ruf sie doch einfach an, sie gibt Dir sicher Auskunft, dann tappen wir nicht mehr ganz so im Dunkeln . Wir haben schon öfters telefoniert, da ihr meine Hope so gut gefällt und sie sie ev. gerne hätte als frisches Blut. Mal gucken, aber Hope wollte ich mir eigentlich behalten


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 13:32
#488 RE: Kükenaufzucht antworten

hihi, da war aber wer neugierig...
Und, rote Federchen gesehen?


Korona Offline




Beiträge: 2.212

12.11.2010 13:46
#489 RE: Kükenaufzucht antworten

Ich glaube wenn die Zwergwachteln den weißen Faktor tragen haben sie auch immer ein paar federchen die weiß sind oder? Hierbei bin ich mir nun gar nicht sicher, also könnte auch falsch sein
Es reicht aber wenn ein Tier diesen weißen Faktor hat damit dann auch weiße Tiere bzw. gescheckte fallen können.
Aber Überraschungseier bleiben sie so oder so wenn du nicht weißt wer für was spalterbig ist
Aber so eine Überraschung hat ja auch etwas für sich *g*


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.11.2010 14:17
#490 RE: Kükenaufzucht antworten

@Astrid: Gut das es deiner Hope besser geht, ein Glück!

@Claudia: Wie sieht denn die Althenne zu der Junghenne aus? Es ist ja so, dass weiß sich rezessiv vererbt, es müssen also beide Elterntiere dieses Gen haben. Was natürlich auch sein kann: Wenn eines der Elterntiere gescheckt ist (was durchaus auch annährend unsichtbar sein kann), können ebenfalls weiße Tiere fallen.

Hihi, Grüße an euch aus meiner Mittagspause !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Korona Offline




Beiträge: 2.212

12.11.2010 14:24
#491 RE: Kükenaufzucht antworten

Ah ok weiß und gescheckt sind zwei paar stiefel, oje ich sollte mich besser einlesen...


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 14:55
#492 RE: Kükenaufzucht antworten

hihi... ich mich auch, hab extra dafür ein Buch gekauft, bin nur noch nicht dazu gekommen, das Kapitel intensiv zu studieren


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 15:55
#493 RE: Kükenaufzucht antworten

Ich seh nix rotes... ich muss morgen mal genau den Popo der Süßen untersuchen . Dann weiß ich ja, wie viele Männlein ich hab , zumindest bei den 4 großen!


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 15:59
#494 RE: Kükenaufzucht antworten

ach ja, bei Ingo ist´s (wenn da überhaupt was ist) zartrosa - wirklich schwer zu sehen, aber mit ner guten Lichtquelle machbar
Hatte doch dieses Jahr schon Minis von meinem Bekannten hier, da waren auch 4 silberne dabei - und da lag ich richtig (es ging 2:2 aus )


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2010 16:10
#495 RE: Kükenaufzucht antworten

Ich hab ja auch noch Kükis rumlaufen im Moment. Das wildfarbene wird ein Hähnchen, hab gestern EINE rote Feder (bzw. den Ansatz) gesehen. Ich versuche mal, ob ich das auf einem Foto festhalten kann, wird aber erst heute Abend was. Bin ja gerade auf der Arbeit...


Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | ... 91
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen