Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 267 Antworten
und wurde 6.202 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 18
Korona Offline




Beiträge: 2.212

26.01.2010 14:57
#106 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Ich bin ja gespannt was Nelje dazu sagt, an der Kükenfarbe kann man doch die spätere Färbung schon erkennen, oder?

Liebe Grüße,
Karin


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

26.01.2010 15:03
#107 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Rehbraun sind sie beiden, man erkennt das daran das der flaum schon so rotbraun ist auf dem rücken, würden sie weiß werden wäre der Flaum ein reines helles Gelb.
Sie sind wirklich zauberhaft, herzlichen Glückwunsch
Ob sie gescheckt werden ist jetzt noch schwehr zu sagen, das kommt dan mit der Zeit.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.01.2010 15:07
#108 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Ahhh, rehbraune, wie toll !

Nelje, gibst du Beni recht, soll ich die Eier ruhig liegen lassen? Ich weiß, bei meinen Zwerghühner war es damals auch so, dass das kein Problem war.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

26.01.2010 15:37
#109 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Ja das ist kein problem, die henne wird wen in den Eiern nichts mehr Pipst sie verlassen, dan kannst du sie einen tag später rausnehmen damit im Nest Platz für die Familie ist.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.01.2010 15:39
#110 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Alles klar!
Hach ja, ist das schön mit anzusehen.... auch wenn ich hier von meinem Schreibtisch aus nicht allzuviel sehe, immerhin hör ich sie gut. Und sie steht regelmäßig auf, dann kann ich alle begutachten :D. Hab sie allerdings bisher weder fressen und trinken sehen... naja.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

26.01.2010 16:04
#111 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Das tun sie erst so ca 24 Stunden nach dem Schlupf

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.01.2010 16:09
#112 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Hihi, die Kleinen werden immer kecker... laufen jetzt schon richtig weit von der Mama weg (ca. 30 cm ). Immer aber nur für ne halbe Minute, dann gehts wieder drunter unters Federkleid .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.01.2010 17:22
#113 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

So, kommt doch ein ein Foto heute . Hab ich allerdings von außerhalb der Volie gemacht, daher ist die Quali nicht so toll.
Mitlerweile werden richtige Ausflüge gemacht... unglaublich wie schnell das geht :).

Auf dem Foto sieht man super wie klein sie sind...


liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2010 17:27
#114 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

och, ein gefiedertes Kieselsteinchen


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2010 18:21
#115 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Marie ich find deine Bilder so klasse =)
Gibts da jetzt jedentag eins :) *dann können wir die entwicklung mitverfolgen ;) *


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.01.2010 18:27
#116 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

So war der Plan . Werds vielleicht nicht ganz jeden Tag schaffen, aber ich werd mich bemühen !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sonnenblume301 ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 09:04
#117 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Hallo Marie,

herzlichen Glückwunsch die sind ja zuckersüß. Vor einigen Tagen hat meine Henne ihr erstes Ei gelegt und nun weiß ich wie klein die Mäuse sein müssen. Da ist ja noch ein riesen Größenunterschied zu Legewachteleiern :-). Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit den Piepsern!

Lieber Gruß

Martina


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 09:45
#118 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Guten Morgen Marie :)
Wie gehts den Hummeln :) Du kannsch dir wegen mir auch gern Zeit lassen wegen den Bildern kein streß :)
Ich find die kleinen halt echt süß :) ...und find deine Bilder toll ....:)
Was sagen die Zebras aktuell zu den kleinen ?Kammen noch welche dazu ?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.01.2010 20:07
#119 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Also leider hab ich nicht so tolle Nachrichten, daher auch keine Fotos heute.

Wie ihr wisst habe ich ja ein Teil der Volie durch hohe Backsteine abgetrennt. Dort befindet sich auch das Sandbad.
Als Markus heute Nachmittag nach Hause kam, lag eines der Küken scheinbar tot im Sandbad. Irgendwie hat sich an den Steinen vorbeigequetscht, wobei mir ein absolutes Rätsel ist, wie es das geschafft hat.
Markus hat mich dann sofort angerufen. Ich war natürlich schockiert- Im ersten Moment haben wir beide vermutet, dass das Kleine Sand gefressen hat. Ich habe mir direkt riesige Vorwürfe gemacht, dass ich das Sandbad nicht direkt rausgenommen habe. Wenig später sagte er dan bescheid das es wohl irgendwie noch gezuckt hat und er wollte wissen wo unsere Rotlichtlampe ist (Ist er nicht einfach unglaublich toll? Bin so stolz das er direkt Innitiative gezeigt hat !). Er hat das Kleine dann seperat gesetzt in eine Transportbox, die Lampe angemacht und ist (übrigens viel zu spät) zu seinem Abendstudium losgedüst. Zu dem Zeitpunkt hatte es sich eigentlich so gut wie nicht bewegt.
Als ich dann nach Hause kam (1 1/2h später) lief es schon piesend in der Box rum. Es gab dann von mir aus einer kleinen Spritze etwas Wasser und ein wenig Weichfutter, was es auch gut genommen hat.
Jetzt ist es wieder bei der Mama. Im Vergleich zum anderen Küken ist es übrigens etwas kleiner. Und auch noch unsicher auf den Beinen. Aber ich hoffe einfach, dass es sich bis morgen früh soweit erholt hat, dass es wieder mithalten kann.

Werde diese Nacht regelmäßig schauen, dass beide Küken bei der Mama sind.

Ich mach mir ziemliche Vorwürfe das ich das da mit der Abtrennung gemacht habe. Verdammt. Ich hoffe das Kleine kommt durch.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 20:41
#120 RE: Wenn mans am wenigsten erwartet... und was jetzt? Thread geschlossen

Oh man so klein und muss erst mal auf weltreise gehen. *kopfschüttel*

ich drücke ganz doll die daumen das alles gut geht.

lg Ani


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 18
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen