Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.100 Mitglieder
63.681 Beiträge & 4.096 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Stroh im Außenstall ist klammDatum20.11.2018 09:06
    Thema von Silke Hellberg im Forum Voliere

    Hallo, ich habe meine Wachteln im Außenstall mit Voliere davor. Der Stall ist LxBxH 200*100*50 mit einer gleichgroßen Etage darüber, die sie aber nicht nutzen. Der Volieren Bereich hat nochmal die gleichen Maße nur 200 hoch und geht mit einer Höhe von 50 cm auch unter den Stall. 3 Seiten sind mit Holz geschlossen, 1 mit Volierendraht und davor, weil ich fand, dass noch zuviel Wind rein kam, habe ich schräg eine Gewächshausplane gespannt. Die Wachteln sind jetzt im Stall.

    Ich habe den Stall dick eingestreut und darauf Stroh gelegt, damit sie sich einkuscheln können.

    Jetzt zu meinem Problem: dass Stroh fühlt sich klamm an, und ich habe auch das Gefühl, dass 2 Wachteln frieren. Die Streu ist trocken.

    Ich habe sie von Privat aus Außenhaltung gekauft.

    Im Stall sind 2 überdachte Legenester mit Heu, die sie sonst immer genutzt haben. Jetzt aber nicht mehr.

    Reicht nur Streu über den Winter? Oder lieber ein größeres Haus reinstellen?

    LG Silke

  • Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo,

    einfach super geworden 👍👍.

    Wenn dann noch ein paar Versteckmöglichkeiten reinkommen, können sich die Wachteln ja nur noch wohlfühlen 😀.

    Bin schon gespannt aufs Endergebnis und den Einzug der Wachteln.

    LG Silke

  • Eine weitere WachtelverliebteDatum25.07.2018 21:49
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo und viel Spaß beim Planen und überzeugen 🤗

  • Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo,

    ja sowas macht schon einen Haufen Arbeit, verschätze mich auch meist bei Zeit und Material 😅.

    Aber wenn's fertig ist, freut man sich.

    Wird bestimmt schön. Wünsche weiterhin viel Erfolg. Bin gespannt, wie's deinen Wachteln später gefällt.

    LG Silke

  • 2 Hähne und 4 Hennen ohne ProblemeDatum24.07.2018 03:58
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo,

    habe einen Hahn bei den Goldsprenkel-Wachteln (1/8)und wollte noch andere dazunehmen. Lasse das jetzt aber lieber, da es so eine ruhige Truppe ist.

    Ich habe halt auch schon öfter gelesen, dass man bei Wachteln mehrere Hähne auf eine höhere Anzahl Hennen halten kann. Würde mich halt interessieren, ob es einen Unterschied macht, ob sie von Küken an zusammen sind. Aber wahrscheinlich ist das eine Charakter Frage.

    LG Silke

  • 2 Hähne und 4 Hennen ohne ProblemeDatum22.07.2018 16:25
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Das würde mich auch interessieren. Hätte gerne zu meinen Goldsprenkeln einen wildfarbenen Hahn

  • Mindestvolierengröße bei LegewachtelnDatum15.07.2018 09:06
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Reicht es eigentlich wenn ich den Volierendraht an den Holzpfählen Festschraube, oder lieber eine Lattung drüber und ist die Stärke 1,2 mm bei einer Maschenweite von 25 mm außreichend gegen Fressfeinde?

    Von unten habe ich Betonplatten, wo dann wieder Erde zum Scharren draufkommt

  • Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Wow, sieht ja schon echt gut aus👍

  • Mindestvolierengröße bei LegewachtelnDatum14.07.2018 23:47
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo, halte 1/8 Goldsprenkel-Wachteln. Habe heute den neuen Stall fertig bekommen. Es sind 2 Etagen zu je L*B*H 2*1*0,50 m. Dazu kommt dann noch eine Voliere mit insgesamt 4 qm die unter dem Stall anfängt ( 3 Seiten mit Holz verkleidet, dann entsprechende Größe wie eine Etage) und noch ein Bereich mit 2*1*2.

    Bin schon ganz gespannt, wie sie reagieren. Hab sie in einem dieser "Hasenställe+ Auslauf" mit den Maßen 1,8 Länge *0,5 Breite * 0,75 Höhe beim Haus gekauft. Echt gruselig.

    Ich persönlich finde 30 cm Höhe für einen Stall auch für zu niedrig.

    Hoffe, dass sie der Umzug nicht überfordert und sie zutraulich bleiben. Erstmal können sie sich an den Stall gewöhnen und dann können sie später in die Voliere.

    Wobei ich die nicht pauschal bei der Grundfläche mit berechnen würde. Im Winter können die doch nicht immer raus, oder wie macht ihr das? Sind ja auch meine ersten Wachteln.

  • Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo, bin ja neu in der Wachtelhaltung und gerade dabei einen Stall mit Voliere zu bauen.

    Der Hinweis auf den Artikel kam also genau richtig. Finde ihn echt super und vor allem verständlich. 👍

  • Mein neuer EtagenstallDatum29.06.2018 22:00
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Jup. Alles mit Türen ;-)

  • Mein neuer EtagenstallDatum29.06.2018 21:25
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    PS. Wenn man zur Seite kein "Fenster" bauen kann, kann man dann eine Tür mit Volierendraht wohl lassen?

  • Mein neuer EtagenstallDatum29.06.2018 21:18
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo, hab noch mal ne Frage zum Bau. Du hattest ja erst oben große Türen, die du wegen zuviel Helligkeit dann verkleinert hast.

    Wenn mann sie jetzt so groß wie am Anfang baut und die Hälfte mit Holz verkleidet, fällt dann das säubern nicht leichter? Oder, weil du ja den abtrennbaren Futter- und Wasserbereich hast, 4 Türen anbringt, wobei dann nur eine mit Volierendraht ist?

    Du hast ja jetzt schon Erfahrungen gesammelt.

    LG Silke

  • Mein neuer EtagenstallDatum28.06.2018 12:38
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Dann werde ich für draußen einen neuen Stall mit 2*1 bauen. Die Voliere bekommt ca das gleiche Maß nur 2 m Hoch. Den alten Stall kann ich dann als zusätzlichen Unterschlupf mit anbauen.

    Danke auch für die Tipps.

    LG Silke

  • Mein neuer EtagenstallDatum27.06.2018 15:44
    Foren-Beitrag von Silke Hellberg im Thema

    Hallo, bin unverhofft zu 1/8 Wachteln gekommen. Sie sind mit einem dieser "Hasenställe mit Freilauf drunter und daneben" gekommen. Das ganze ist 1,8 m lang und 0,50 cm Tief. Kommt mir etwas klein vor.

    Hab dann dieses Forum und deinen Etagenstall gefunden. Möchte gerne auch selbst was bauen.

    Jetzt hätte ich ein paar Fragen:

    - Wie sind denn die Maße pro Etage
    - Bleiben die auch im Winter da drin
    - Sollte das Holzhaus dann mit Styropor gedämmt werden, wenn sie draußen bleiben könnten
    - wenn sie im Winter lieber rein sollen, hätte ich noch einen Platz mit 1,4 Länge und 0,8 Tiefe. Da Hätte ich an 3 Ebenen gedacht, je ca 0,5 Hoch.

    Ihr könnt solche Fragen bestimmt nicht mehr hören. Aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen?

    Den Außenkäfig würde ich am Liebsten mit einer Voliere verbinden

    LG Silke

Inhalte des Mitglieds Silke Hellberg
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen