Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 16.659 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ani ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2010 10:34
Mindestvolierengröße bei Legewachteln antworten

Hallo liebe legewachtelfans

Ich möchte ihr ein wenig über die Mindestgröße mit euch diskutieren.

Nach meiner auffassung sollte eine gruppe von 4-5 Tieren mindestens auf 1 m² nur gehalten werden. Um so größer um so besser. Wenn ich manchmal lese das 20 oder mehr tiere auf nur 1 m² wohnen bekomm ich persönlich das ko****.

Was meint ihr dazu?

lg Ani


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2010 12:41
#2 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hallo,

es kommt immer darauf an was manfür LW hält und worauf die Tiere gezüchtet wurden. Die Leichte Linie ist auf kleinen Raum und wenig Futterverbrauch gezüchtet worden. Somit halte ich ein Terrarium (aus Holz) mit den Maßen 120 x 60 x 60 für ca. 4-6 Hennen aussreichend. Auch die Zimter sind die RUHIGSTEN aller Legewachtel Farbschlägen benötigt durch ihr wesen wenig Platz.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

04.05.2010 12:51
#3 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hm, ich hatte meine 4 auf 6qm, werde den neuen aber nur 3qm bieten können, ich möchte bewußt die Mastlinie haben (finde die so schön pummelig) ich denke Malik du solltest auf diese Volierengröße nicht mehr als 4 Tiere halten, schon weil 6 Tiere auf diesem Platz ganz schön dreck machen udn sehr schnell anfangen zu stinken...

Ich hatte allerdings das Gefühl das 6qm für die 4 Wachteln zuviel Platz war, sie haben nur etwa 4 qm der Fläche überhaubt genutz, und sind bei Fliegen sehr ungeschickt vor die Wand gerauscht weil sie soviel Schwung nehmen konnten.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

04.05.2010 15:22
#4 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

120 x 60 x 60???
Also da muss ich aber entschieden dagegensprechen, ganz egal auf was die gezüchtet wurden oder nicht! Das ist doch viel zu klein für 6 Tiere!
Für mein persönliches Verständnis von Größe (wobei ich hier nochmal sagen muss das ich ja keine LW besitze) sollten auf 1m² idealerweise nicht mehr als drei Tiere sein.
Aber wie gesagt, das ist jetzt mein subjektiver Eindruck der Verhältnisse.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

23.05.2010 12:05
#5 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Nachdem ich mich nochmal ausführlich in der einschlägigen Literatur und im Internet belesen habe, denke ich das man feststellen kann das 1,5m² für vier oder fünf Tiere die absolute Mindestmindesmindestgröße ist, besser aber ab 2m².

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2010 16:09
#6 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hallo,

jetzt mal kurz zur Größe.
Worauf beziehen sich diese Mindestangaben?

Es gibt doch einen entschiedenen Unterschied zwichen der Leichten Linie, Legewachteln und den Mastwachteln.
Vorallem, das Gewicht und die Größe sind hier zu beachten.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.06.2010 17:29
#7 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Die Angaben beziehen sich meines Wissens auf Legewachteln!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2010 17:31
#8 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hallo,

okay. Jetzt wäre es interessant zu wissen, welches Mindestmaß nun für die Leichte Linie und für die Mastwachteln gillt. Weißt du da etwas?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.06.2010 21:42
#9 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Leider nein!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2010 21:47
#10 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hallo,

vielleicht darf ich ja mal Vermutungen abgeben.

- Die Leichte Linie ist durch Ihr geringes Körpergewicht ja kaum bis garnicht beeinträchtigt und daher glaube ich das diese Platz zum rennen brauchen. Dennoch ist ihre Größe nicht gerade riesig sondern eher klein. Ich vermute das man von den Leichten Legewachteln ca. 6-8 Tiere auf 1qm halten kann. Natürlich spreche ich nicht aus Erfahrung sondern aus dem was ich lese, höre.

- Die Mastwachteln oder besser Fleischwachteln, diese sind von ihrem Gewicht so beeinträchtigt das diese nach einer Zeit kaum mehr laufen können geschweigenden rennen. Daher könnte man diese Theoretisch trotz ihrer Größe auf kleinerem Raum halten. 10 auf 1,5qm.

Was sagst Du oder die anderen dazu?


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2010 07:03
#11 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Eigene Erfahrungen habe ich zu der Mindestgröße nicht und ich möchte diese auch nicht machen. Aber ich kann die Empfehlung aus einem Artikel zitieren:

Aus der "Rundschau für Fleischhygiene und Lebensmittelüberwachung 6/2008":
Es gibt keine rechtsverbindliche Norm in der EU oder Deutschland ...
Haltungsempfehlungen orientieren sich an Praxiserfahrung und Tierschutzgesetz ...
...in der Käfigmast werden ca. 80-100cm² je Tier bis zur 6. Lebenswoche benötigt ...
...der Platzbedarf liegt bei 150-200cm² je Legewachtel...
...Käfige sollten nicht höher als 30cm sein...


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2010 23:20
#12 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Zitat
der Platzbedarf liegt bei 150-200cm² je Legewachtel...

Das wären 1,5 bis 2 qm pro Tier...das kann ja nicht sein.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2010 11:03
#13 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Habe gerade noch einmal nachgeschaut und festegestellt, dass ich es korrekt abgetippt habe. Dort steht aber auch, dass in einem Kükenring von 2,5 m Durchmesser 300 Wachteln gemästet werden können...
... demnach wohl ein Druckfehler in der Zeischrift ...
Danke - Gut aufgepasst!
Lieben Gruß
Brenda


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2010 13:11
#14 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Hallo,

darf ich mal aus dem neuesten Wachtelbuch von Dr. Köhler zitiereb: "Wenn man bei Käfighaltung je Henne mit 250 cm² rechnet, sollte man bei einer Bodenhaltung zur Eierproduktion mindestens die doppelte Fläche je Tier annehmen und beiVolierenhaltung sollte man mindestens die 5-fache Fläche einkalkulieren."

Da ein QWuadratmeter aus 10 000 Quadratzentimetern besteht (100x100), heißt das

bei Käfighaltung 40 Wachteln pro Quadratmeter
bei Bodenhaltung höchstens 20 Wachteln pro Quadtratmeter
bei Volierenhaltung höchstens 8 Wachteln pro Quadratmeter.

Der Herr Dr. hat sich sein ganzes Berufsleben u.s. mit Legewachteln beschäftigt, allerdings waren diese Wachteln vom Gewicht her etwa das, was wir heute als Leichte Linie verstehen. also um die 180 g. Legewachten wiegen jetzt bereits fast 100 g mehr, Mastwachteln 200 g mehr.

Das alles trifft ja auf die Haltung der Legewachteln als Zierwachteln, wie es hier vielfach geschieht, nicht zu. Ich wollte nur mal die Zahlen richtig stellen.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2010 18:15
#15 RE: Mindestgröße bei Legewachteln antworten

Die Maße meines neuen Geheges sind 1,50 x 1,20 - also 1,8 qm. Da habe ich jetzt 7 von den ersten Küken drin und ich finde das schon fast zu eng.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen