Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 3.313 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ani ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 19:08
#61 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Danke Beni für deine aufmunteren worte.

So der Brüter läuft ja nun schon über 4 Stunden. Ich habe irgendwie immer Probleme mit meiner Luftfeuchtigkeit. Sie liegt momentan bei 40% eindeutig zu wenig. Werde nun auch noch die anderen Wasserrinnen füllen müssen. Zwar steht in der gebrauchsanweisung nur rinne 1 und 2 und erst kurz vorm schlupf rinne 3 aber das funkt wohl wie es ausschaut net so wie es soll.

lg Ani


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 19:19
#62 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Ani sprüh sie doch noch mit einer Blumenspritze morgens und Abends an um die Luftfeuchte hoch zuhalten ,
hab ich bis jetzt immer so gemacht und konnte so bei allem von mir ausgebrüteten Tierarten einen beserren Schlupf Erfolg aufweißen.

Enten , Perlhühner , Gänse , Zwerghühner ( in verschiedenen Rassen) und Hühner bzw Zwergwachteln (diesmal mit 1 Kücken :() usw...


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 19:24
#63 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Genau das möchte ich nicht machen Beni. Dafür habe ich mir extra den neuen Brüter geholt. Dafür gibt es doch die Anlaufzeit für den Brüter damit man sehen kann ob alle einstellungen richtig sind. Dann geb ich eben noch mehr wasser rein. Hauptsache es stimmt alles.

Ausserdem müssen die Bruteier eh 24 stunden ruhen bevor ich sie reintun kann. So sollte man es jedenfalls machen. Dafür funkt meine automatische wende einwandfrei. hihi

Ich freu mich schon rießig. ^^

lg Ani


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 19:32
#64 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Wie gesagt , lass in erstmal einlaufen :)
Und das Bruteier ruhen müssen ist mir auch klar...

Ich drück dir daumen ,und die Luftfeuchte wird auch noch besser ,wenn er richtig eingelaufen ist.



Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

04.08.2009 22:10
#65 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Ich habe immer alle drei Rinnen gefüllt, und zwar fülle ich sie morgens und Abends bis zum anschlag, und bereits mit warmen Wasser, nur so komm ich auf die feuchtigkeit, und so ist es mir auch vom vorbesizer des Brüters empfolen worden .

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 22:18
#66 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Hast du den gleichen Brüter Nelje?

Wie bekommst du dann die Luftfeuchtigkeit in den letzten tagen hin wenn du jetzt schon alle drei Rinnen benutzt?

Lg Ani


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

04.08.2009 22:49
#67 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Nicht den gleichen aber ich kann keinen technischen unterschied erkennen, nur bei meinem ist das Stüropor mehr so Grau.
ich ändere gar nichts an der feuchtigkeit zum schluß, die Henne tut das doch auch nicht oder hast du schon mal gehöhrt das Wachteln kurz vor dem Schlupf noch mal baden gehen damit die Luftfeuchtigkeit dan noch mal höher ist unter ihren Fittichen?
Funktioniert auch so Prima

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 22:59
#68 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Eigentlich wenn man es so betrachtet hast du vollkommen recht. So hab ich das noch nie gesehen. grummel

danke dir ^^

lg Ani


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 10:39
#69 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

So die Bruteier sind drin. DIe temperatur ist auf 38,3 und die luftfeuchtigkeit leider nur auf 55%. Daran werde ich noch arbeiten. Mehr wasser kann ich net nachfüllen da alle rinnen voll sind. Wenn nicht besprüh ich sie zwei mal am tag. grummel

Bin echt aufgeregt. Na schaun wir mal. In 16-20 tagen wissen wir mehr. Drückt mir ja die Daumen ^^

lg Ani


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

05.08.2009 11:28
#70 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Daumen sind gedrückt!
Und jetzt schmeiß ich mich wieder an die Hausarbeit. *nerv

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 12:27
#71 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Ist darin noch Platz, eine zusätzliche Schale mit Wasser zu stellen?

Und Daumen drücke ich natürlich auch


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 13:13
#72 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Und gibt es schon neuigkeiten wegen der Luftfeuchte ?
Ich drück dir die daumen ,danke für den tipp mit am Warmen wasser .....


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 13:17
#73 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Hi also ich weis net was ich davon halten soll. Die Luftfeuchtigkeit schwang ein wenig zwischen 55% und 60 %

arr ich dachte mit dem Brüter klappt es besser. -.-

lg Ani


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 13:26
#74 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Ani geb ihm Einlauf Zeit und probiers doch mit sprühen ...

und mach ihn net immer auf zum schauen ....:)


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

05.08.2009 13:33
#75 RE: Tagebuch meiner Legewachtel antworten

Also Beni, ich denke nicht das Ani diesen Tipp braucht! Sie weiß selber das jedes Mal Luftfeuchtigkeit entweicht wenn man das Teil aufmacht.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen