Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.356 Antworten
und wurde 31.136 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 91
Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2010 21:03
#61 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Das ist supiii
Aber das hört sich jetzt doof an...aber was heißt: adäquate Unterkunft


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2010 21:18
#62 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

adäquat = passend, geeignet


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2010 21:27
#63 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Dankeschön


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2010 22:19
#64 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Ach was, nur gerade und lernwillig, ist doch gut!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 17:03
#65 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Hallo, ich hätte noch eine Frage zur Temperaturregelung. Verwendet Ihr auch solche Temperaturregler wie z.B. diesen hier: http://www.conrad.de/ce/de/product/61591...CFcqQ3wodRlBAKA. Funktioniert das denn gut? Ich bin am Überlegen, ob ich mir nicht einen kaufe, da ich zwar Thermometer und Hydrometer habe, aber noch nicht genau weiß, wie ich die Temperatur genau regeln soll. Im Terrarium der Bartagame ist das nicht so schwer, da mache ich einfach die Schiebetüre einen größeren Spalt auf, nur bei den kleinen Flitzern kann ich das wohl schwer, ohne dass sie mir abhauen . Vielleicht hat jemand eine Info für mich. Liebe Grüße, Astrid


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 17:46
#66 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Ich hab einen Steckdosendimmer. Das erfordert dann aber eine "augenscheinliche" Kontrolle der Temperatur.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 17:55
#67 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Du meinst, man muss trotzdem immer genau überprüfen, ob sich die gewünschte Temperatur ergibt? Das ist ja kein Problem, ich habe ja ein Thermometer im Terrarium. Aber wenn die ganz gut funktionieren, würde ich mir einen kaufen. Hauptsache man kann ihn für Wärmelampen verwenden. Liebe Grüße, Astrid


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 17:27
#68 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Hiiilfe! Um 16:00 Uhr hat der 4. Tag meiner Eilein im Brüter begonnen und nachdem alle in eine Richtung gekugelt sind, habe ich heute zum ersten Mal den Brüter geöffnet und die Eilein umgelegt, so dass sie mehr in der Mitte und nicht ganz am Rand liegen. Ich habe auch die Position der Eilein verändert und die Eier vom Rand in die Mitte getan und die Wasserrinnen mit warmen Wasser nachgefüllt. Ich führe akribisch genau Tagebuch und habe bemerkt, dass die Temperatur immer auf 38,0° konstant geblieben ist, die Luftfeuchtigkeit hat sich leicht verändert, ist aber im Normalbereich zwischen 55% und 62%. Den Brüter hatte ich jetzt ca. 2-3 Minuten geöffnet und mal gut durch gelüftet. Der Brüter ist nun wieder geschlossen und jetzt kommt's: die Temperatur steigt und steigt und steigt, bis auf 39° Grad!!!! Was soll ich denn jetzt tun? Nicht, dass die Eier kaputt gehen. Ich habe gelesen, dass kleine Temperaturschwankungen normal sind, aber das ist ja 1 Grad! Danke für Eure Hilfe, ich will ja wirklich nichts falsch machen. Liebe Grüße, Astrid


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

15.10.2010 17:35
#69 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Wen die Temperatur sich reguliert kommt es manchmal zu schwankungen, aber das ist wirklich schon ne heftige Schwankung, ich denke nichtd as es schlimm ist solange das nicht lange anhält und nicht wärmer wird. ich fülle das Wasser allerdings immer kalt ein, die kurze spanne bis das warm ist sind die eier uch nicht kühler als wen die Henne mal weggeht und das ist natürlicher als Fieber bei der Henne weil das Wasser was man eingefüllt hatte wärmer war als man dachte.

lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 17:40
#70 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Hallo Nelje, Du hattest Recht. Ich zwar habe gelesen, dass das Wasser immer warm sein soll, aber ich hatte es wohl zu heiß nachgefüllt. Es macht auch Sinn was Du sagst mit dem kalten Wasser. Uff, ich habe den Brüter nochmals leicht geöffnet und ein wenig gewartet. Jetzt hat sich die Temperatur auch ein paar Minuten nach dem Schließen wieder normalisiert. Für's nächste Mal weiß ich Bescheid. Danke für den Tipp und sorry für die vielen Fragen... doch ich frage lieber einmal mehr, bevor mir ein schlimmer Fehler passiert und die Kleinen zu Schaden kommen. Ich könnte mir nie verzeihen, wenn den Zwergen etwas passiert aufgrund meiner Nachlässigkeit. Liebe Grüße, Astrid


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

15.10.2010 20:08
#71 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

na klar, wir haben alle auch soche Fehler gemacht, daher das Wissen, es ist unnötig das das gleiche nochmal passiert blos weil ich nicht verrate das ich schon selber rasugefunden ahbe das Warmes Wasser schnell zu warm seien kann

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 20:17
#72 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Ich bin echt froh, Euch zu haben und zu wissen, dass man immer gute Tipps bekommt und Ihr mit mit Rat zur Seite steht. Sonst hätte ich wahrscheinlich schon Blut geschwitzt vor Sorge alles falsch zu machen . Heute habe ich meine zweiten 12 Eilein in den Brüter gegeben. Da waren 3 Eier dabei, so winzig wie ein 10 Cent Stück! Einfach unglaublich, da sind ja Hummeln fast noch groß dagegen. Ich bin schon soooo gespannt wie ein Flitzebogen, wie viele jetzt tatsächlich schlüpfen und kann es kaum noch erwarten. Tag 8 hat heute angefangen, die Halbzeit ist fast geschafft. Ich habe mir auch noch ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Nachdem es keinen Urlaub und nix gibt, lasse ich mir jetzt von einem Zimmermann ein schönes, großes Terrarium mit den Maßen 200 x 120 x 100 bauen, schön hoch auf Füße gestellt, damit es sich toll in unser Büro integriert und nicht so nach typischem Käfig aussieht. Ich denke das ist Fläche genug für ein Pärchen? Fürs Erste habe ich mir eine Aufzuchtbox (120 x 54 x 50) organisiert, da das Terrarium für meine Bartagame nach 9 Wochen des Wartens immer noch nicht gekommen ist und ich somit das Glasterrarium nicht für die Aufzucht hernehmen kann. Aber die Aufzuchtbox ist sogar noch besser denke ich, schön geräumig, mit einem grünen Plastikboden extra für die Aufzucht und einer Kotschublade. Könnt Ihr mal einen Blick auf den grünen Boden werfen und mir sagen ob der in Ordnung ist? Bilder habe ich angehängt. Soll ich einen Teil der großen Aufzuchtbox mit was Weichem z.B. Handtüchern auslegen, damit die Kleinen es unter der Lampe nicht so hart haben?
Danke für Eure Meinung. Liebe Grüße, Astrid

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Aufzuchtbox.JPG  Boden Aufzuchtbox.JPG 

saigach ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 20:32
#73 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Ich würd das Gitter ganz rausnehmen. Die ersten Tage mit Handtüchern auslegen, dann auf Einstreu (nicht zu fein) umsteigen. Sieht doch so aus, als wäre das eine verzinkte Schublade.
Wo hast Du die denn her? - Die ist wirklich schön groß!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 20:39
#74 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Hallo Claudia, danke für die Info. Das werde ich tun, da das "Gitter" doch ziemlich groß für die Kleinen ist. Ja, es ist eine verzinkte Schublade. Die Box habe ich durch Zufall in einer ganz kleinen Anzeige gefunden und hab sie mir sofort reservieren lassen. Der Herr, der die Anzeige geschaltet hat ist nicht nur leidenschaftlicher Züchter, sondern auch Schreinermeister . Er hat sie selbst gebaut und noch nie benutzt. Ist sehr schwer und massiv das Ding . Gute Qualität und vor allem viel billiger als die extrem teuren Aufzuchtboxen, die man so zu kaufen kriegt. Sein ganzer Garten ist voller Volieren mit den außergewöhnlichsten Vögeln und auch der Keller ist für Vogelliebhaber ein wahres Paradies! Ich habe mich unter all den süßen Vögelchen, die oft nicht viel größer als eine Libelle waren (etwas dicker natürlich) echt wohl gefühlt. Er hat mir noch Vitamine, Kalk, etc. mitgegeben, das die Kleinen in den ersten Tagen benötigen und mir viele, viele Tipps gegeben . Von ihm werde ich mir auch das Terrarium bauen lassen. Einstreu habe ich schon gekauft, und zwar Hanfeinstreu, das hatte ich hier im Forum mal gelesen. Passt das auch für den Anfang? Liebe Grüße, Astrid


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 20:48
#75 RE: Aufzucht Zwergwachtelküken antworten

Hanfeinstreu sollte ok sein, sind ja auch nicht soo klein, die Stücke. Aber eben erst so ab dem 4. - 5. Tag, wenn die kleinen dann schon wissen was und wo es zu futtern gibt . Und wenn Du die Hanfeinstreu rein machst, tauscht Du auch das gaanz flache Wassergefäss gegen so eine Kleine Schnabeltränke (bzw. stellts diese dann einfach in das leere flache Gefäss). Die verdreckt dann nicht so arg schnell (verdrecken im Sinne von der Streu, die das Wasser aufsaugen/verdecken könnte)
Und schade, dass München eine halbe Weltreise ist... Sonst hätte ich sicher auch noch den ein oder anderen Auftrag für den Herrn Schreinermeister


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 91
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen