Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 362 Antworten
und wurde 12.011 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25
Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2010 18:01
#331 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Zwischenstand:

Gestern hat er ihr Golliwoog und ein Würmchen angeboten. Sie hat´s nicht gewollt, weil sie wohl noch schüchtern ist und sie sich nicht zum Gitter traut, während ich anwesend bin.

Gerade balzt er!!

@ Tom: Warum soll es ihr schlecht gehen, wenn sie "nur" körperlich behindert ist? Nee, nee, Nachwuchs is nich... Die Eier werden schön rausgesammelt.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2011 17:56
#332 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Hallo Tanja,
na das ist ja toll, immerhin viel besser als es bei meinen beiden läuft, die so gaaar nichts tun wollen . Freut mich dass es klappt! Vielleicht verlieben sich ja meine auch noch ineinander, ich hoffe es!!!


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 18:44
#333 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Hier herrscht Friede, Freude, Eierkuchen! Sie sandbaden gemeinsam, er putzt sie. Sie fegt mit ihrem Beinstumpf durchs Gehege. Alles prima und vor allem RUHE!! Juhu!

Sie hat jetzt auch Golliwoog von ihm genommen, aber die Würmer futtert er allein... Außerdem ist sie noch scheu, wenn ich an der Voliere bin. Aber trotzdem nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Es wird... Ich freu mich!

Astrid, wie isses bei Dir? Besser?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

05.01.2011 19:41
#334 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Ich freu mich das meine Dicke so einen guten fang gemacht hat, ich denke das mit der Scheue giebt sich recht balt, war ja auch eine turbulente Zeit für sie innerhalb von nur zwei Monaten drei verschiedene Besitzer

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 19:49
#335 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Et Kleen hat jetzt hoffentlich den letzten Besitzer.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 20:24
#336 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Hallo Tanja
Ich muß wirklich sagen,das ich das ganz toll finde,das du die kleine Dicke
wie Nelje sagte genommen hast.Das wird ganz bestimmt ihr letstes Zuhause sein.
Und sie fühlt sich ja auch wohl bei dir
LG Detlev


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2011 16:13
#337 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Hey, jaaa, sie sich heute Morgen ans Gitter getraut und mir Golliwoog aus der Hand gefuttert!

*ein Herz für Notfalltiere hat* Goldiges Teilchen, das Kleine...


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2011 17:46
#338 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Da muss ich dir recht geben. Sie ist wirklich sehr hübsch. Und mit deinem Hahn versteht sie sich prima und wenn sie jetzt auch noch schön zahm wird... was will man mehr? Ich weis es: Hummeln


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

06.01.2011 19:27
#339 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Nein, Wanti will keine Küken und das kann ich sehr gut nachvollziehen, sonst hätte sie die Henne auch nicht bekommen, ich nehme ja keine Notfalltiere auf und vermittel sie dan damit der nächste dan noch mehr Tiere produziert die kein Zuhause finden. Es wird schon viel zu viel Sinnlos vermehrt ohne das vorher sicher gestellt wird das jemand den Nachwuchs will.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2011 20:16
#340 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Achso


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2011 22:58
#341 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Genau, ich hab ne Arche. Nix mit und so...


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2011 23:06
#342 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Das muss ja auch nicht unbedingt sein. Die Küken die ich mir hole, da weis ich genau, wo die später hin sollen. Entweder bei mich, bei ne Freundin oder bei andere Züchter.


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2011 17:17
#343 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Legedarmvorfall bei Aurora

Heute habe ich leider einen Legedarmvorfall bei Aurora vorgefunden, wie es hier in diesem Thread eingangs beschrieben wird. Klick mich, ich bin ein Link.

Ich war direkt beim Notdienst. Der Tierarzt hat das Ei entfernt, die Kloake desinfiziert, etwas Schleimhaut abgeschnitten, den Legedarm wieder an Ort und Stelle gebracht, ein klitzekleines Tackerchen angebracht und meinte, es sehe nicht gut aus, weil´s halt blutet. Ich soll normal weiter füttern, halt ohne Eiweiß, aber mit mehr Kalk und hoffen, dass es sich nicht entzündet.

Zu Hause angekommen hab ich das Ganze nochmal mit verdünnter Calendulatinktur desinfiziert und sie mit Wasser und Körnerfutter separiert, damit sie zur Ruhe kommt.

Allerdings kneift sie schon die Augen zusammen... *seufz* Ich soll beobachten, ob sie frisst und wie es weitergeht. Geht´s ihr zusehends schlechter, werde ich sie einschläfern lassen.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.05.2011 19:20
#344 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Mensch Tanja,
dass sind aber keine guten Neuigkeiten. Du hast auch nicht wirklich immer Glück :/.
Aber Daumen sind gedrückt, dass die Kleine es übersteht.
Hat sie in letzter Zeit viel gelegt?
Oder konnte der TA eine Aussage dazu treffen, wie es dazu gekommen sein könnte?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2011 21:16
#345 RE: Aller Anfang... der Fortschritt... Eine Art Tagebuch: antworten

Nein, sie legt nicht viel. Aber ihr Ei heute war milchig-transparent und dünn. Wohl zu wenig Kalk.

Wenn sie überlebt, werde ich sie so ernähren, dass sie gar nicht mehr legt. Der TA meinte, die Chancen stehen halt 50:50. Jetzt kommt´s halt drauf an, ob es sich entzündet.

Der kleine Tacker ist vorhin beim Koten abgefallen. Ich hab noch etwas mit der verdünnten Calendulatinktur getupft zur Desinfektion. Futter = Wachtelfutter plus Kohle zur inneren Desinfektion. Wasser mit Avisanol. Ich habe sie auf Tüchern gebettet; kein Sandbad, keine Einstreu. Sie ist separiert, aber kann durch ein Gitter ihren Hahn Onno sehen.

Als das Ei noch dran hing, ging´s ihr blendend, wie immer. Jetzt, wo das Ei weg ist, geht´s ihr nicht so gut. Aber sie frisst und trinkt. Das ist schön zu sehen.


Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen