Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 9.723 mal aufgerufen
 Zwergwachtel-Fotogalerie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2012 21:36
#91 RE: Ying und Yang antworten

Hallo Tina,

Wunderschöööön, einfach schnukkelsüsssss♥♥♥:)

LG Sissi


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

10.05.2012 14:27
#92 RE: Ying und Yang antworten

Tina, was sind das für Strahler die du da im Außenbereich hast? Wie schlagen die Strommengentechnsich zu buche?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2012 15:24
#93 RE: Ying und Yang antworten

Zitat von Waldfrau
Tina, was sind das für Strahler die du da im Außenbereich hast? Wie schlagen die Strommengentechnsich zu buche?




Das sind diese Dunkelstrahler von Ellstein, die sitzen in einer Fassung mit Schutzkorb. Meine haben 60 Watt und ich hab sie durchgehend an, sobald es unter 8°C geht.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2012 16:32
#94 RE: Ying und Yang antworten

Die gleichen habe ich auch, sind sehr gut. Ich nutze sie auch immer für die Aufzucht. Die 60 W gehen noch vom Verbrauch her, schlimme sind die 150 W starken. Wie viel sie genau brauchen, weiß ich allerdings auch nicht, hast Du da genaue Infos Tina?


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2012 17:33
#95 RE: Ying und Yang antworten

Das muss man umrechnen auf Kilowatt und dann pro Stunde. Die Wattzahl hast ja(60 W). Und dann kommt es eben drauf an, was du bei deinem Stromanbieter für die Kilowatt/Stunde bezahlst.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2012 17:37
#96 RE: Ying und Yang antworten

Adam Riese hatte mich ein wenig verlassen, ich denke es ist zu heiß heute
Vollommen logisch , hab nur keine Ahnung was wir genau zahlen, müsste mal nachsehen. Aber bei den zig Rechnern und Servern die da laufen, spielt die kleine Birne keine Rolle


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.05.2012 11:44
#97 RE: Ying und Yang antworten

Hm, ich denke die kommen dann bei mir auch in den Außenbereich. Kann ja so viel nicht sein, meine Birdlampen laufen ja hier auch viele Stunden am Tag und die fallen da ja schonmal weg.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 13:46
#98 RE: Ying und Yang antworten

Die Kleinen sind mächtig gewachsen....



gemeinsame Insektensuche

















Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 14:02
#99 RE: Ying und Yang antworten

Ach wie süß!!!! Ein sehr hübsches rehbraunes Küken ist aus dem Mini geworden. Bin gespannt was es wird, sieht aber eher aus wie eine Henne.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 14:16
#100 RE: Ying und Yang antworten

Ich bin auch gespannt, was es ist und wie es in einigen Wochen aussieht. Ich finde es sehr hell für rehbraun, viel Silberanteil. Oder ist das normal? Ich hatte noch keine rehbraunen, kann da also nicht vergleichen.

Heute Morgen hat mir das Würmchen einen Schrecken eingejagt. Es saß still in einer Ecke, ist nicht mit der Familie mitgelaufen. Dann hab ich gesehen, dass ihm was aus dem Schnabel hängt. Ich hab es mir gekeschert und einen ca 30cm langen, matschigen Grashalm rausgezogen. Nun ist es aber wieder munter und holt das Futtern nach.


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 17:28
#101 RE: Ying und Yang antworten

Mach bitte nochmal Bilder der ganzen Voliere.
Wäre mal schön sie ganz zu sehen.

Lg Leon


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 17:41
#102 RE: Ying und Yang antworten

Mach ich, Leon. Wenn es aufgehört hat zu regnen.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 20:58
#103 RE: Ying und Yang antworten

huhu Astrid,

du hast doch rehbraune ZW, sehen die Küken immer so silber durchzogen aus? Und hast du zufällig Bilder von Hahn und von Henne, bekommen die Hähne auch rote Pofedern, eine Maske? In unserer Datenbank haben wir eine Henne, aber keinen Hahn, ich kann da also nicht gucken.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 21:08
#104 RE: Ying und Yang antworten

Hallo Tina,

ich hab mal ein paar Fotos meines rehbraunen Hahns ausgegraben. Wie Du siehst bekommen die Hähne blaue Federn und werden dann recht dunkel, sieht sehr hübsch aus und kommt erst relativ spät. Allerdings war er von der Farbe her schon dunkler als Dein Küken. Ich vermute Deine ist eine Henne, muss man schauen, ob ich irgendwo Hennenfotos finde. Ich tippe auf rehbraun-geperlt? Da müsste man fast noch ein wenig warten.

Hier mal der Hahn:





FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2012 21:17
#105 RE: Ying und Yang antworten

ahhh, das ist ja ein großer Unterschied, da gibt es dann ja nicht viel zu verwechseln. Danke dir fürs zeigen.

Magst nicht ein Bild für unsere Datenbank hergeben?

Übrigens, es würde mich nicht wundern, wenn es beides Hennen sind. Y und Y haben zu 80% weibl. Nachwuchs, von den beiden hatte ich in den letzten drei Jahren "nur" vier oder fünf Hähne.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Pippo & Lina »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen