Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 157 Antworten
und wurde 39.996 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2012 18:15
#136 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hallo liebe Foris,

es ist wieder so weit. Meine beiden Hennen haben eine erfolgreiche Brut hinter sich. Vorgestern Nacht und heute Früh sind sie geschlüpft: 6 Kükis (von 7 Eiern) sind bei meinem Rotbrust Pärchen geschlüpft und 2 Kükis (eines dunkel, eines hell) bei meinem Scheckenpärchen. Ich bin ja schon froh, dass bei meiner Scheckendame überhaupt Küken geschlüpft sind, denn kaum eine ihrer Bruten war von Erfolg gekrönt. Zudem haben letztes Mal beide Eltern so gezupft, dass ich das Kleine per Hand aufziehen musste, schlimm genug. Ich will es nicht verschreien, aber bis dato sind sie super liebe Eltern, hudern beide die zwei Minis und zeigen ihnen wo es Futter gibt.

Bei meinem rotbrust Pärchen sind zum ersten mal zwei - mir bis dato noch nicht untergekommene Farben mit dabei. Bisher waren bei den 3 vorherigen Bruten immer alle Küken rotbrust und diesmal sind zwei rehbraun-Mischlinge ? mit dabei, so süß. Leider hat der Papa bei einem der Hellen Zehen gezupft (auch zum ersten Mal) und ich musste ihn separieren. Einem Küken fehlt ein ganzer kleiner Zeh , aber es ist munter und frisst.
Da ich gestern leider nicht im Büro war, habe ich zwar meine Leute so gut es geht instruiert, aber sie können natürlich auch nicht den ganzen Tag vor der Voli sitzen und meinten nur, er sei sehr brav gewesen, bis heute. Manchmal ist so ein Zeh schneller ab als man schauen kann... aber Hauptsache es geht ihm wieder gut.

Hier nun ein paar Fotos, leider noch nicht so gut, aber die Hummeln sind ziemlich schnell











krümel ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2012 19:21
#137 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

ui sind die süüüüüß da könnt ich glatt klauen kommen... aber was red ich ich hab ja auch ne ganze bande draußen

bin schon gespannt wie die 3 hellen ausschaun wenn sie groß sind


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2012 19:33
#138 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Ja, ich hoffe nur, dass alle groß werden! Ist ja immer ein wenig spannend mit den doofen Hähnen. Wir werden sehen und ich berichte weiter.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2012 11:00
#139 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hab noch ein paar Schnappschüsse gemacht. Zu putzig die Kleinen, sie haben sich heute Vormittag schon gesonnt und die Wärme genossen. Noch sind sie alle gesund und munter. Die ehemals bösen Elern sind super stolz auf die beiden Minis, beide hudern und ich bin einfach nur begeistert!





Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2012 19:24
#140 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hallo Foris,

meine Minis sind inzwischen schon groß geworden und haben die ersten Federchen . Es geht allen gut. Bin mal gespannt welche Geschlechter sie haben. Hier ein paar (leider nicht so gute) Bilder der Racker:












Hier meine Neugierigen hübschen Hennen, die nach Würmchen betteln:


Korona Offline




Beiträge: 2.212

09.08.2012 19:32
#141 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hallo Astrid!

irgendwie hatte ich den Thread diesmal ganz übersehen gehabt.
Aber ich hab mich trotzdem gefreut wieder Küken Bilder anzuschauen und nun konnte ich auch gleich sehn wie sie groß aussehen
Sind richtig hübsch geworden!!
Deine zwei bettelnden Hennen schauen ja auch super schön aus! Zum verlieben

Viele Grüße,
Karin


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2012 22:31
#142 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hallo Foris,

meine Rotbrusthenne hatte sich in meiner Abwesenheit nochmals auf 6 Eilein gesetzt. Leider hatte ich einen Tag zu spät zu zählen begonnen und bin davon ausgegangen, dass sie erst diesen Montag schlüpfen sollten, nur leider kamen sie wohl doch schon am Sonntag und ich war nicht da...
Ich hatte zwar vorsichtshalber alles her gerichtet, Futter, Mini Tränken, aber leider den Hahn nicht weg gesperrt, mit dem Ergebnis, dass er wohl 2 Küken getötet hat und bei einem sind alle Zehen angepickt und werden abfallen bzw. die ersten Glieder. Zum Glück hat mein Arbeitskollege den Hahn gleich am Montag Früh separiert, ich kam erst am Montag Nacht von einer Geschäftsreise zurück . Der Kleine ist viel kleiner als seine Geschwister, fast der kleinste Zwerg den ich je hatte, aber so ein kleiner Kämpfer. Ich hole ihn mehrmals am Tag aus der Voli um ihm mit der Spritze Wasser zu geben und ihn ein wenig zu wärmen, wenn er zu viel draußen rum läuft und die Federchen der Mutter nicht gleich findet. Hier kommen Fotos von Krümel, wie ich ihn getauft habe. Jetzt hoffe ich stark, dass mein Kleiner durch kommt, denn ihn werde ich mir behalten!
Seine Geschwister sind gesund und munter, mal sehen ob er es schafft, ich hoffe es schwer.





Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2013 15:15
#143 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Hallo liebe Foris,

ich habe einen alten Thread von mir wieder ausgegraben, da heute Nacht bei mir 4 gesunde Rotbrust Küken geschlüpft sind
Eigentlich wollte ich meine Henne nicht mehr brüten lassen, doch kaum war ich zwei Tage nicht da, schwupps, hat sie sich doch glatt auf zwei Eichen gesetzt und dann noch drei dazu gelegt... da ich bald mehr Platz habe und auch Ausweichmöglichkeiten, habe ich sie auf ihren Eiern sitzen gelassen. Die Henne ist meine kleine Krümel, die von ihrem Papa fast zu Tode gepickt wurde, ich konnte sie im letzten Moment noch retten (das geht innerhalb von wenigen Minuten!!) und ihre Zehen haben ziemlich gelitten bzw. ein paar sind ganz weg. Aber sie kommt gut zurecht, siehe Kükenfoto weiter unten.
Den Vater habe ich mir vor einigen Monaten geholt und BIS JETZT (ich will es ja nicht verschreien) ist er lieb und lockt die Kleinen sogar ans Futter. Aber ich beobachte ständig und sobald er den Kleinen etwas tut, wird er separiert.

Aus den 5 Eiern schlüpften 4 Küken, eines war nicht befruchtet, also 100%ige Schlupfrate - hat sie gut gemacht die kleine Mama

Hier ein paar Bildchen, es folgen bessere, hab nur schnell ein paar mit meiner Handycam gemacht.










Thalpaka ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2013 15:26
#144 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

sooo süß!Danke für die Fotos!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2013 16:18
#145 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

So, hab nochmal ein paar Fotos gemacht, es zieht mich einfach immer magisch zur Voliere , die Rotbrust sind ganz besonders klein, schon alleine die Eier sind fast ein drittel kleiner als bei meinen anderen Zwergen.










Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.04.2013 20:09
#146 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Wunderschön die kleinen Racker !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Korona Offline




Beiträge: 2.212

14.04.2013 21:35
#147 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Herzlichen Glückwunsch Astrid!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2013 09:34
#148 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Kurzes Update.
Ich war am Wochenende auf einer Messe, hab die Tierchen immer in der Früh und am Abend versorgt, Ingo hat aufgepasst, dass nichts passiert. Ich bin total begeistert von meinem Hahn, er hudert, lockt die Küken ans Futter und ist wirklich sehr lieb zu ihnen.
Eines - das kleinste - hat es (wie ich gestern Früh erwartet hatte, da es nicht gewachsen war und auch keinen vollen Kropf hatte) nicht geschafft und starb gestern in Ingos Hand, nachdem es den Weg zum Gefieder der Mutter nicht mehr geschafft hatte. Aber es war von Anfang an sehr, sehr klein und wohl auch zu schwach.
Den anderen 3en geht es prächtig, sie sind dick und total agil und ich denke, sie werden es schaffen.




Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2013 13:16
#149 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Nächstes Update: den 3en geht es prächtig, sie werden immer runder und haben auch schon viele Federchen. Die Geschlechter kann ich noch nicht erkennen.
Papa ist echt ein Vorzeige-Vater und bezaubernd zu den Kleinen. Meine erste wirklich tolle Naturbrut (bis jetzt) ohne Zwischenfälle.

Hier ein paar Bildchen der Süßen.




Korona Offline




Beiträge: 2.212

22.04.2013 13:32
#150 RE: Meine erste Naturbrut Antworten

Ach wie schnell sie immer wachsen!
Freut mich total für dich Astrid das dieses mal alles so gut funktioniert!
Und der Papa ist ganz bezaubernd!

Viele Grüße,
Karin


Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz