Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 136 Antworten
und wurde 6.531 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
denniss1 ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 22:54
#61 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Würdest du nur näher an mir wohnen, dann könnte ich dir Platten geben ^^ Als wir das Haus gekauft haben gab es hier einen großen Platz. Nun renovieren wir und haben deswegen den Platz weg gemacht...also ist mein Boden sozusagen aus Müll gemacht ^^ Die Volli ist echt schon.....die Holzverkleidung gefällt mir..


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 22:58
#62 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

danke dennis,
da wär ich sofort unterwegs um die platten zu holen
aber schade - es genügen ja abfallplatten. ich werde einen handzettel machen und meine nachbarn fragen - haben sicher etliche platten rum liegen von terrassen oder wegen die sie nicht mehr benötigen - hoffe ich.
entsorung von solchen platten kostet gutes geld. ich nehm sie ihnen aber gerne kostenlos ab - grins


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.03.2011 23:00
#63 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Ich vermute mal das man auch ab und an in einer AV den Boden wechseln sollte. Oder seh ich das falsch?
Wenn das so ist, solltest du darauf achten, dass sich zwischen den Platten nicht zuviel sammeln kann, also evt. irgendwie verfugen oder so?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


denniss1 ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 23:02
#64 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Boden wechsel ? Wie meins du das ? Platten auswechseln muss man nie ? Oder versteh ich was falsch ?


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 23:04
#65 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

die platten werden mit dünnen beton ausgegossen. es gibt da keine fugen. die einstreu kann dann herausgenommen werden und der boden mit dem grossen sauger auch richtig sauber gereinigt werde.
dann kommt wieder neue einstreu rein.
geplant hab ich da eine gewisse teilung - eine abgrenzung für das sandbad. der teil um den in der voliere befindlichen aus wird grosszügig mit rindenmulch ausgelegt. einen teil mit vogelerde und den rest mit normaler einstreu.
so ist es auch farbig abgegrenzt.
alles ist dann auch schnell zu reinigen
der innenbereich hat nur die einstreu- und ein flexibles sandbad.


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 23:05
#66 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

@dennis - nicht die platten - sondern die einstreu muss gewechselt werden


denniss1 ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 23:06
#67 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Aso Ich dachte grad..das währe nämlich ziemlich umständlich...^^


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 09:28
#68 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

hallo und guten morgen zusammen,
wenn ich glück habe bekomme ich 50 platten (60x40) da hab ich sogar noch rest für den rand der voliere hinten und an der geschlossenen seite. da kommt weder maus noch wiesel rein.
habe heute schon seit stunden im internet geblättert und kenn das buch "wachteln" bald auswendig, so oft habe ich darin gelesen.
denn ich bin mir immer noch nicht sicher welche wachtelart den boden der voliere bewohnen soll. die zwerge erhalten ja in der voliere ihren eigenen raum den sie innen und aussen nutzen können - der aussenteil wird im winter abgeschlossen.
für die voliere überlege ich mir gerade kalifornische schopfwachteln oder strausswachteln. beide sorten gefallen mir super gut.
bei der grösse der voliere könnte ich wenn ich das richtig gelesen habe, auch 2 paare der schopfwachteln halten. ich muss ihnen nur die gelegenheit geben sich in bestimmte regionen bei der brut zurückziehen zu können.
oder sollte ich da nur ein paar halten. die schopfwachteln wären auch "winterhart" und sie könnten den freilauf auch im winter nutzen wenn sie es wollten - können sich aber dann in den isolierten und leicht geheizten schutzraum wieder zurück ziehen.
die strauss wachteln müssten im winter stets im schutzraum bleiben denke ich, da konnte ich nur lesen, dass sie mindestens 10 grad themperatur haben müssen.
ich hab ja noch zeit zu überlegen. falls ich mit meinen überlegungen hier oben falsch liege, bitte ich um berichtigung oder hilfe von usern mit erfahrungen mit diesen beiden wachtelarten.
danke


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.03.2011 11:27
#69 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Genau, so hab ich mir das auch gedacht, mit dem Beton !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 11:38
#70 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

hallo zusammen und einen schönen sonntag,
damit ihr euch von der entwicklung ein bild machen könnt habe ich die neue voliere gerade aufgenommen und zwar von meinem balkon im ersten stock aus. so sieht man wie sie im garten platziert ist.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 GEDC1014.JPG 

Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.03.2011 11:38
#71 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Wirklich toll, da kann man ja einfach nur neidisch werden !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 11:45
#72 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Oh,wie schön Lothar.Das sieht klasse aus und fügt sich sehr schön in
euern wunderschönen Garten ein.
LG Detlev


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 11:54
#73 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Genial - wenn du fertig bist, kommst du dann bitte mal bei mir vorbei??


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.03.2011 12:03
#74 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

Und danach dann direkt bei mir .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 17:01
#75 RE: Planung einer Aussenvoliere - Marke Eigenbau Antworten

haha - danke - bin froh wenn ich bei mir fertig bin - glaubt mir das
aber nun wird es sich hinziehen - kann innenausbau erst anfangen wenn die steinplatten liegen


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz