Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 4.326 mal aufgerufen
 Vererbungslehre
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2010 13:39
#31 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

War das nicht die Bundesschau wo wir waren?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

02.08.2010 19:13
#32 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo, ja leider habe ich diese Ausstellung gesehen wie Andrea und Beni (und Malik denke ich) auch, die Zwerge waren in Exotenkäfige gezwängt in die Ecke Seitlich zu den Diamantfasanen gestellt worden wo sie schlicht untergegangen sind, ich war entäuscht, man konnte kaum vor ihnen lang gehen so hingezwängt waren sie.
Zudem fehlte jede Art von Bezeichnung an den Käfigen, ich meine Mutationsbezeichnung, das das was neues ist etz, ich glaub 80% der Besucher haben die Käfige nicht mal gesehen, oder sind nur an dem in dem die Schopfwachtel saß stehen geblieben und haben den Zwergen kaum genug beachtung geschenkt als das ihnen aufgefallen wäre das das keine Wildfarbenen waren.
Ein Trauerspiel.
Ich erhofte mir für die Präsentation einer neuen Mutation dan doch etwas mehr als den Platz im dunklen und `nen Zwinger in dem das Futter die Einstreu ist.
Vieleicht war der Artikel ja wenigstens nicht so traurig und hat etwas mehr für Aufmerksamkeit gesorgt, ich werde mal schaun ob ich en ürgendwo bekommen kann.

Nan, Marie und ich werden ja unser Glück in der Thüringer Vogelbörse in Erfurt versuchen, ich stelle dort denke ich 1-2 Paare aus, jenachdem wie das zu schaffen ist, ich denke das würde unseren Infostand dort unterstreichen.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.08.2010 21:09
#33 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Jaa !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

03.08.2010 12:20
#34 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

So, ich hab mir den Artikel zusenden lassen, er ist definitiv wesendlich besser als die Ausstellung es war nur eine "Rotbauchhenne" wäre mir was neues, Bildbeschriftungen werden wohl nicht gegengelesen bei der korektur...

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


de ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 12:30
#35 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Den hab ich letztes mal schon gesehen.

Ich hab ihn nicht gelesen.


Übrigens Nelje: Ich glaube auch, Rotbrust vererbt intermediär


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 16:00
#36 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo de,

woraus schließest Du, dass Rotbrust intermediär vererbt?

Zudem Zeitschriftenartikel.

interessabt das Bild links unten, die Brust ist blau, wo ist da die Rotbrust? Wobei der Hahn die typische Veränderung der Maske zeigt.


de ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 16:44
#37 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Das sieht man nicht richtig, das ist nicht die Brust, nur außen rum

Wegen dem Intermediär, frag Nelje(Ihre Erklärug find ich gut, weiß aber nichtmehr, wo die war)


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

03.08.2010 16:45
#38 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Naja, die Kopffärbung des Hahns ist auch noch nicht der Renner, sollte soviel Weiß um den Schnabel eigendlich nur haben wen er geperlt ist...generell haben die meißten Rotbrußttiere nicht so wirklich eine Brußt die bis an die Maske schön ausgefüllt rot ist, aber es wird langsam besser, ich denke das fällt noch sehr unter Probleme mit dem Durchzüchten, so wie auch die Hennenfarben teilweise stark aufspreitzen.
Das mit der Intermediären vererbung habe denke ich vor einiger Zeit mal in die Welt gesetzt da ich beobachten konnte das bei der verpaarung von normal wildfarben x Rotbrußtwildfarben alle Nachkommen bereits eine vergrößerte Maske und bei der Henne eine veränderung des Gefieders zeigen, erst in der F2 Generation hatte man dan allerdings Tiere bei denen schon deutlicher die Rotbrußtzeichnung dominiert.
Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 17:45
#39 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo,

es ist immer wieder zu beobachten, sehr stark bei der Zwergwachtel, aber auch bei der Legewachtel, dass normal rezessiv vererbende Faktoren ansatzweise sichtbar werden. Nur so ist das nicht definierbare Farbengemisch auf Märkten zu erklären. Deshalb ist es für Züchter, die mit Farbschlagkreuzungen gezielt arbeiten, besonders wichtig, einen absolut erbreinen Stamm Wildfarbiger zu haben, da nur diese beim Einkreuzen sichern, dass es nicht zu solchen Fehlentwicklungen kommt. Solche erbreinen Wachteln bekommt man vielfach von Ausstellungszüchtern Wildfarbiger, da diese alle Fatbmutanten mehr fürchten als der Teufel das Weihwasser.

Ich hänge hier mal ein Bild an von einem Rotbrust-Geperlten Hahn, es ist eine ganz andere Variante als mir bisher bekannt. Sieht aber gut aus, wie richtig durchgezüchtet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Redbreastedpearlmale1.jpg 

Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

03.08.2010 18:16
#40 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo, der sieht gut aus, aber der ist nicht Rotbrußt geperlt sondern nur Silber Rotbrußt, laut garry muß dem hahn die Maske ganz fehlen auch beim Silbernen, das sieht dan so aus:
Da sind Hähne sowohl in Wildfarben geperlt (leider zuwenig Rot) und Silber geperlt aus meienr Junghahnengruppe. In der Hahnenvoliere
Der "darth-Vader" Hahn in der Farbschlagdatenbank ist da besser geraten und mein Zuchttier, der Silber geperlte Rotbrußthahn aus der Zarbschlagdatenbank hat ebenfals noch eien Maske und ist damit auch noch nicht durchgezüchtet. http://waldfrau.lima-city.de/Pages/farbschlaege.htm

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


de ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 19:29
#41 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Wo haste das Bild her Kohlmeise?


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 19:58
#42 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo,

ich habe es mal irgendwo aus dem Internet runtergeladen, weiß aber nicht mehr wo. Es war noch eins, ich stelle es noch rein, es ist ein rotbrustHahn.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Redbreastedmale1.jpg 

de ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2010 20:01
#43 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Schönes Tier. So einen hübschen Hahn möchte ich auch mal.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

04.08.2010 09:58
#44 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Ja, schön gefärbtes Tier, bei uns mangelt es noch recht stark am Rotanteil, es fallen immermal richtig rote, aber es beschäftigen sich zu wenig Züchter damit eine Farbe wirklich herraus zu Züchten, eigendlich tun die meißten die Rotbrußtzwergwachteln besitzen diese einfach nur vermehren um sie gewinnbringend zu verkaufen, ganz ohne Selektion.
Ich muß aber bekennen das ich da auch mitschuldig bin, ich habe einfach nicht die Kapazitäten um alles gleichzeitig zu machen und so versuche ich die ganze vielfalt der Rotbrußtfarbschläge zu erhalten und selektiere nur nebenbei auf Rotanteil, meist bin ich schon froh wen ich überhaubt noch Tiere des einen oder anderen Farbschlags habe, gebe ich sie auf um mich auf einen zu konzentrieren verliehre ich den Fundus aus dem ich schöpfe und so wies im Moment aussieht bekomme ich auch keine neuen Tiere mehr dazugekauft.
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2010 11:27
#45 RE: Weiß*Weiß??? Thread geschlossen

Hallo,

ich habe ja fast alle Farbschläge der Zwergwachteln mal gepflegt bis zu Elfenbein, außer den Rotbrüstigen. Alle Farben, wenn sie halbwegs reinerbig sind, vererben recht genau ihre Farbe bis auf die Dunklen. Dort ist von einem dunklen Grau bis zu fast schwarz viel zu finden. Das mag aber auch an den versteckten anderen Genen liegen, die nun mal bei einem dominanten Faktor leichter vorhanden sind. Auch die Ausprägung des Perlfaktors bei Hähnen ist sehr variabel.

Extrem vererbungsuntreu scheinen aber die Rotbrüstigen zu sein. Nele kann ja ein Lied davon singen und viele andere sicher auch. Dabei muss man bedenken, dass diese Farbmutante seit über 20 Jahren existiert. Sollten die Amerikaner nur die Massenproduktion im Auge gehabt haben?

Hier hilft nur eins: Es muss ein Standard festgelegt werden, der veröffentlicht wird und den alle interessierten Züchter akzeptieren.

Sollte es sich so entwickeln, dass Ausstellungs-Züchter Interesse haben, die Farbe anerkennen zu lassen, ist das sowieso vorgeschrieben. Das erste ist ein Standard und danach wird in drei Stufen auf großen Ausstellungen um die Anerkennung gekämpft. Das ganze dauert mindestens drei Jahre, sicher bei einem so schwierigen Fall das Doppelte oder länger, wenn es überhaupt gelingt. Ich habe da meine Zweifel, die Variationsbreite ist sehr groß. Es ist fast so ein Problem wie die Scheckenzüchtung. Allerdings hat es da ja auch geklappt, also besteht Hoffnung. Im Prinzip benötigt man nur zwei, drei sehr aktive Züchter.

In diesem Kreis der Zwergwachtelzüchter hier im Forum sieht es etwas anders aus. Wir brauchen nicht unbedingt einen Standard, aber wir brauchen ein Zuchtziel. Bei den heutigen Möglichkeiten ist es sehr gut möglich, das Zuchtziel über Bilder zu vermitteln. Ich weiß, wie schwierig es ist, eine Wachtel zu fotografieren. Die beiden von mir eingesetzten Bilder bestätigen aber, dass man mit einem so einfachen Bild sehr viel vermitteln kann. Es kamen doch sofort Reaktionen, die die Vor- und Nachteile dieser Hähne feststellten. Genau das muss das Ziel sein.

Mit Nele ist ja ein hervorragender Anführer dieser Aktion vorhanden, ich habe da sehr viel Vertrauen. Aber Bilder kann ja heute fast jeder machen und sich so aktiv beteiligen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Gelb »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen