Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 123 Antworten
und wurde 4.708 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
kessi ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 20:24
#91 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Ich auch Beni!
LG Detlev


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 20:32
#92 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

hier zu lesen ist so spannend wie in eienm krimi ich hoffe das ich das meinen legewachteln auch mal beibringen mit der naturbrut


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

15.02.2011 21:33
#93 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Leute das schlüpfen geht los.
Ich war grad nochmal drüben im Vogelzimmer und hör aufeinmal ein piepsen. 4 Hummeln sind da 1 ist am schlüpfen und die Henne hockt ned drauf.
Was soll ich machen ? Will nichts riskieren. Die beiden sind ganz aufgeregt. Hahn gleich trennen oder bis morgen früh warten ?
Licht ausmachen oder doch mal anlassen ?

Hilfe

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


Korona Offline




Beiträge: 2.212

15.02.2011 21:54
#94 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Hi Beni,

was du nun machen sollst weiß ich nicht..
Aber toll das es los geht
Ich hoffe es klappt alles!
Wenn der Hahn sich lieb verhält und auch mit hudern beginnt würde ich ihn nicht trennen,
du solltest denke ich noch etwas beobachten was passiert, aber dich sehr ruhig verhalten.. vielleicht auch das große Licht ausmachen und nur ein kleines brennen lassen, damit sich die Zwerge nicht gestört fühlen aber du noch etwas siehst.
Wenn die verhaltensweise nicht richtig ist, bitte korrigieren, aber ich denke ich würde es nun so machen in deiner Situation.

Liebe Grüße,
Karin


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

15.02.2011 22:07
#95 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Hallo Karin

Ich hab mich entschieden den beiden das Licht zu lassen und werd alle 2 bis 3 Stunden aufstehen und mal einen Blick nach drüben riskieren und hoffe das sie sich bald wieder drauf setzt und sie wärmt. Der Hahn geht grad nur der Henne nach soweit ich das Beobachten kann und es ist etwas unruhig ,morgen früh werd ich sehen wie es weiter geht. Muss zwar um 6 Uhr raus aber schlafen kann ich jetzt eh nicht. Ich hoffe einfach es klappt. Steine sind im Wasser... Mohn steht drin ,also etrinken kann niemand ,jetzt kommts nur noch auf die Eltern der kleinen an .
In der Hoffnung das die es besser machen wie die anderen.
Wenn jemand noch was weiß oder einen Rat hat ,immer her damit ;)

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 22:43
#96 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Ja Benni, das ist spannend, gell?

aaaber, was suchst du zu dieser Zeit bei einer "Gebärenden"? Lass sie doch ganz in Ruhe machen! Ich persönlich hätte da viel zu viel Angst, dass meine Nervosität auf die Henne überspringt oder sie sich mit ihrer Brut beobachtet oder gar bedroht fühlt. Will heissen: wenn sie meint, ihre Brut ist eh an den grossen komischen Vogel vor der Voli verloren, könnte sie sie evtl. aufgeben, um eine neue zu versuchen. DAS wäre meine grössere Sorge.

Also lieber Beni, wenn du alles den Eltern überlässt, werden sie es schon hinbekommen. Und selbst wenn ein Elternteil wieder verrückt spielt, wie das Paar 1, ist das sehr bedauerlich und auch traurig für dich und die Küken. Aber dann weisst du für's nächste Mal, wie du dich verhalten musst- Hahn vorher trennen oder nicht.

Das wird schon, ich drücke die Daumen


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 10:36
#97 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

klasse beni,
freu mich für dich das mit zu erleben. darauf warte ich auch - hoffentlich können wir mal bald fotos sehen.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

16.02.2011 10:37
#98 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Hi Beni,

wie gehts denn den Kleinen jetzt?
Konntest du deinen Hahn bei der Familie lassen?

Liebe Grüße,
Karin


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

16.02.2011 18:48
#99 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Hallo Leute

Denn 4 kleinen gehts soweit sehr gut. Bilder werd ich später machen.
Musste die beiden Eltern leider abtrennen ,wegen den Zehen und die Henne hatte kein Intresse an Hudern bzw an den kleinen
Ich werd die 4 aber so aufziehen ,fragt mich nicht an was es lag ^. 1 Kleines ist nicht geschlüpft und 2 waren nicht befruchtet.

Meine Schecken Henne hat heute wieder ein Ei gelegt ,ich glaub echt ,ich spinn

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 20:03
#100 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Tja, da wird sich wohl Tina´s Befürchtung bewahrheitet haben. Die Henne fühlte sich arg gestört - und hat die Brut bzw. ihre Küken aufgegeben. Zwerge sind halt sehr anfällig, was Störungen während des Brutbetriebes angeht. Aber woran hast Du jetzt festgemacht, dass die Henne sich nicht für die Küken interessiert? Die sind doch letzte Nacht geschlüpft. Du hast erst am Abend abgetrennt oder (nach Feierabend, nehme ich an)? Hätte die Henne nicht gehudert, wären sie längst tot (unterkühlt, trotz Zimmertemperaturen). Vielleicht warst Du da etwas voreilig mit dem Trennen?


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

16.02.2011 20:08
#101 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Ich hab ned gestört oder geschaut , ich hab als ich abends licht aus machen wollt , was piepsen gehört und die Henne war aber unterwegs statt bei den kleinen und der Hahn hatte schon nach dem Wf gepickt... von dem her war für mich einfach klar ,es geht ums leben der kleinen ,also zieh ich s so durch .... will das die 4 Leben .... trocken waren sie ja schon....
naja , nächstes mal vereiß ich woll 16 Tage ...oder eben die letzen 3 Tage ...wenns soweit ist.

Die 4 sind echt süß

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 20:12
#102 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Wenigstens Claudia versteht mich


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 20:14
#103 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Na, da hätte ich doch dann erstmal nur den Hahn separiert. Wenn sie gestern abend schon trocken waren, hat die Henne sich auch gekümmert...
Und im Normalfall rennt die Henne nicht zu den Küken, wenn sie rufen. Sie antwortet und lockt so die Küken zu sich. Für meine Begriffe war das Abtrennen der Henne vollkommen übereilt...


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 20:18
#104 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Zitat von saigach

Und im Normalfall rennt die Henne nicht zu den Küken, wenn sie rufen. Sie antwortet und lockt so die Küken zu sich. Für meine Begriffe war das Abtrennen der Henne vollkommen übereilt...




So ist es.

ach Beni, es tut mir echt leid, dass es so gekommen ist. Aber du solltest dir mal ein dickeres Fell zulegen und deinen Tieren und ihren Instinkten mehr vertrauen.


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

16.02.2011 20:27
#105 RE: Versuch einer Naturbrut antworten

Ich musst einfach Handeln meiner Meinung nach.
Ich war mir selber nicht sicher obs richtig ist.
Aber lieber hab ich 4 Lebende Kücken statt 4 Tote nacher .....

Nächstes mal vereis ich echt .... war einfach unsicher kann des keiner verstehen ?

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen