Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 35.609 mal aufgerufen
 Spezialfutter & Nahrungsergänzungen
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
flo_h Offline



Beiträge: 16

01.04.2015 22:08
#136 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Ich war mal so frei:

Gemüse:
-Paprika
-Gurken
-Salat
-Eisbergsalat
-Möhren Gerieben oder in Würfeln
-Erbsen
-Zucchini
-Fenchel


Obst:
-Tomaten
-Apfel (wird allerdings nicht ganz so gern genommen)
-Erdbeeren und Kirschen
-Banane (Mögen meine)


Kräuter:
-Löwenzahn
-Vogelmiere
-golliwoog(Callisia)

-basilikum
-Petersilie (allerdings gemäßigt, da zuviel giftig wirken kann!)

-frische Wiese
-Klee
-Blasenspiere
-Kresse
-Alfalfa
-Rucola
-Minze
-Salbei
-Majoran
-Spinat
-wegerich
-Brennnesseln
-Knoblauchrauke

-Bärlauch gilt zusammen mit Schnittlauch, Zwiebel, Lauch und Knoblauch als stark giftig für Vögel. Darin enthaltene Toxine lassen die roten Blutkörperchen platzen.(nicht belegt) Quelle: http://www.nymphensittichseite.de/futter...hnittlauch.html
-Lavendel

Sonstiges:
-verschiedene Äste/Blätter von Obstbäumen (die werden zu gerne zerrupft )
-Bambus (allerdings nur die älteren Triebe!)
-Katzengras
-Heidelbeere ( Bluecrop Kulturheidelbeere )
-Riesenegge
-Fette Henne

Widerlegte Empfehlungen:
-Chinakohl(Nicht Gut!!)
-Buxbaum (GIFTIG!)
-Farnkraut(Allgemein: Alle Farne sind giftig!)




Als ergänzung meinerseits:
http://www.nymphensittichseite.de/futterpflanzen/
Die Datenbank auf der Seite ist für Nymphensittiche, ich denke aber das vieles Übertragbar ist, danach sollten Erbsen auch nur gekocht verfüttert werden.

Eine Kleine Scheibe Banane habe ich ihnen auch schonmal geboten, die war auch ratzfatz verputzt.

zu Empfehlen ist noch Zucchini und Kohlrabi/Kohlrabigrün!

Fenchel in kleiner Menge wird auch sehr gern genommen.

Und als indirektes Grünfutter verfüttere ich Maden die 3-4 Tage lang an einem Stück Fenchel nagen durften --> Macht sie Fetter und ich bilde mir ein das sie gesünder werden.

Vielleicht kann jemand die Liste an den Anfang stellen, damit hätte man mal alles auf einen Blick aus diesem Thread.

Ich hab da mal angefangen ein wenig Farbe in die Liste zu bringen, änderungen(optimierungen erwünscht!)
Grün für unbedenklich
Gelb für in geringen Mengen unbedenklich
Rot für bedenklich


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.04.2015 23:09
#137 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Sehr schön, vielen Dank !

Bei Salat wäre ich grundsätzlich auch skeptisch, wegen der hohen Nitratbelastung teilweise.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


flo_h Offline



Beiträge: 16

23.06.2015 13:19
#138 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Im grossen und ganzen habe ich nur alle Beiträge aus diesem Thread durchgearbeitet und zusammengefasst um ein wenig transparenz zu schaffen.
Und zuzüglich die Nymphensittichseite studiert, ich fand die Detailtiefe zu den einzelnen Pflanzen hier sehr sehr vorbildlich.
Das ganze soll nicht als Richtwert, sondern als Basis dienen, welche erweitert und korrigiert werden kann/soll und darf.


Sicherlich sind Nymphensittiche und Wachteln nicht das gleiche, aber es ist auf der Seite sehr ausführlich beschrieben welche Wirkungen und Wirkstoffe einzelne Pflanzen enthalten, so enthält Basilikum ein Estragol das nur in kleinen Mengen verfüttert werden sollte.

Man erhält hier zumindest eine Richtung, was eine unbekannte Pflanze für Wirkstoffe hat und was sie auslösen könnte.

Tierarzt oder Pflanzenkundler bin ich nicht, sondern ich habe selbst nach verwertbaren Pflanzen gesucht und meine Recherchen zusammengefasst, mit dem Ziel anderen die suche ein wenig zu vereinfachen, da unterschiedliche Quellen unterschiedliche Meinungen haben!


Norwichtel Offline




Beiträge: 6

18.07.2015 10:57
#139 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Hallole
nur mal eine Frage am Rande
ich möchte meinen "Kleinen" auch mal Gurken und Apfel anbieten, ab wann kann ich das machen? (meine sind im Moment 4 Wochen alt)
und muss ich dieses würfeln, kleinmixen o.ä.?

Ich danke für eure Antworten.

Liebe Grüße
Norwichtel


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

18.07.2015 12:10
#140 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Es kann sein, dass sie sich noch nicht dafür interessieren und Küken sollten erst mal ihr Kükenfutter gut aufnehmen und groß und stark werden. Ich gebe es den erwachsenen Tieren am Stück, damit sie auch was zu tun haben. Meine stehen auf Wassermelone.bibo2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Sandmann Offline



Beiträge: 1.049

18.07.2015 12:34
#141 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Meine auch und sie lieben Zucchini(diese halbiere ich längs)
Lg Sandmann

LG Sandmann


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.07.2015 13:57
#142 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Nur mal zur Erinnerung- das ist der ZW-Thread !
Auch wenn man beides sicher Zwergen ebenso füttern kann ;).

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

18.07.2015 14:56
#143 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Ich denke, dass es im Bereich Grünfutter keinen Unterschied gibt. Es wird nicht eins für LW giftig sein und für ZW nicht oder umgekehrt. Falls doch - sagt das bitte!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

20.07.2015 10:41
#144 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Nein, da hast du absolut recht. Nur wird grundsätzlich bei Zwergen eher darauf hingewiesen, dass Obst (wegen des Fruchtzuckers) nur in Maßen gefüttert werden soll. Ich weiß nicht, wie groß da die Unterschiede sind.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

20.07.2015 14:53
#145 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Das sage ich bei Legewachteln auch!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


flo_h Offline



Beiträge: 16

25.07.2015 00:59
#146 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Zucchini ist ein absoluter renner, da bleibt nur die schale von übrig :)
Ich habe Anfang des Jahres sonnenblumen gepflanzt, kann ich die wenn sie ausgeblüht(bzw. Reif) ist den Zwergen wohl als ganze ins gehege legen?


Sandmann Offline



Beiträge: 1.049

25.07.2015 10:34
#147 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Hallöchen,
ich glaube kaum,dass sie in der lage sind ungeschälte Sonnenblumenkerne zu fressen.
Die meisten Arten sind doch recht gross.
Aber vielleicht dienen sie der Beschäftigung, um Langeweile vorzubeugen?!
LG Sandmann

LG Sandmann


flo_h Offline



Beiträge: 16

25.07.2015 12:25
#148 RE: Grünfutter- das fressen unsere Wachteln! antworten

Das war der plan : eine Mischung aus deko, beschäftigung und knabberspass 😆 den wanzt sollen sie sich damit nicht vollhauen, davon werden sie bestimmt nur fett .


Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen