Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 3.538 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 14:45
#76 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Also mein Opa hatte das mal bei seinen Waldvögeln, die haben immer nach Luft geschnappt und irgendwann kam Schleim und sie sind gestorben . Es war irgend ein Pilz glaub ich , kann aber auch was anderes sein schwer zu sagen:

Lg Leon


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

07.02.2011 14:47
#77 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Ja, wenn sich Keime/Bakterien im Hals ablagern, kann es zu Schleimbildung kommen, was dann eben zur Atemnot führt. Das muss dann natürlich mit Antibiotikum behandelt werden.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 14:48
#78 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Ja mein Opa hatte dan irgendwan ein Mittel aner keine Ahnung wie das heißt.

Lg Leon


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

07.02.2011 17:18
#79 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Zitat von kessi
Hallo Nelje
Ich weiß im moment garnicht wie es weiter gehen soll!Ich habe auch schon mit der Züchterin telefoniert!
Sie meinte das die anderen Tiere bei ihr ok sind.Sie hat auch keine Hähne mehr!
Ich hoffe sehr,das der kleine es schaffen wird
LG Detlev



Ich würde der Züchterin auch glauben, wie gesagt, solche Sachen können auch verdeckt rumgeschlept werden, bei so kleinen Tieren wie den zwergwachteln kann ein Transport schnell sehr viel Stress für das Tier bedeuten, dadurch geht das Imunsystem in die Knie und Umweldbakterien schlagen voll zu.
Ich drücke dir trozdem die Daumen.
Wen alle Stricke reißen kannst du einen Hahn von mir bekommen, ich habe eine kleine 7 Köpfige Hahnengruppe bei mir rumlaufen von denen ich schon mal einen kleinen Kerl entbehren könnte.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 17:40
#80 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Hallo ihr lieben
Es ist eingetreten Friedolin hat es nicht geschafft.Das ist eine Katastrope.Er war unterm Sauerstoffzelt.
Als sie ihm eine Infusion anlegten ist er gestorben.Die TA hatte mich um 15 Uhr angerufen,und es mir mitgeteilt.
Ich bin erstmal ratlos.Ich habe jetzt alles desinfiziert.Das Angebot von Nelje werde ich mir überlegen.Wenn
würde ich selber kommen.Von Berlin ist es ja nicht ganz soweit.Erstmal muß ich alles sacken lassen.Ich bin noch am
überlegen,was ich mache!Ich habe ja extra noch ein Terra gekauft für die Vergrößerung.Aber alleine kann sie ja
auch nicht bleiben.
LG Detlev


Korona Offline




Beiträge: 2.212

07.02.2011 17:45
#81 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Mensch Detlev, dass tut mir wirklich total leid für dich!
Alleine lassen kannst du sie leider wirklich nicht, aber dass das nun erstmal sacken muss ist mehr als verständlich!
Du musst dir auf jeden Fall keine Schuld geben, denn du hast wieder alles richtig gemacht!
Echt gemein das du gerade so viel Pech hast..
Aber jede Pechsträhne hat auch wieder ein Ende... Also Kopf hoch! (Ich weiß es ist schwer..)

tröstende Grüße,
Karin


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

07.02.2011 17:45
#82 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Ich muß erlich sagen ich hatte das schon kommen sehen, wen der Luftsack so befallen ist das das Tier nach Luft japst ist meißt alles umsonst.
Es tut mir sehr Leid für dich, und auch für die arme Henne, nun ist sie wieder allein.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 17:56
#83 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Ja ich bin echt geschockt.In so kurzer Zeit,sowas habe ich noch nie erlebt.Aber dann muß das Tier es schon
insich getragen haben.Ich mache auch der Züchterin keine Vorwürfe.Aber,das ist schon ganz schön hart auch
für mich.Der kleine Hahn tut mir besonders Leid.Ich selbst habe alles gemacht,was ich konnte.
LG Detlev


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

07.02.2011 18:06
#84 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Nunja, manchmal kann man eben auch nichts mehr machen, so schehr es einem auch fällt...
Mein Angebot steht natürlich, melde dich einfach wen du darauf zurück kommen willst.
Dieser kleine Kerl such ja auch noch einen Körnerspender: Leipzig: Biete wildfarbenen ZW-Hahn

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 19:19
#85 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Hallo Detev,

das tut mir soooo leid für Dich.
Ich kann Dich nur ermutigen, nur ja nicht aufzugeben. Mir ging es vor ein paar Tagen auch so, als ich meine Kleine erlösen musste. Das war sehr schlimm für mich und ich habe wirklich überlegt, nie wieder Küken auszubrüten. Aber das gehört auch zum Leben dazu, so schlimm das auch klingen mag.
Bitte halte durch, alles wird gut. Entweder Du bekommst von Nelje einen tollen Hahn, oder von mir, wenn alle Stricke reißen.
Kopf hoch und halte durch! Deine Friedel bekommt schon wieder einen Friedolin!


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 21:08
#86 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Nein ich werde nicht aufgeben!Friedel soll ja auch nicht alleine bleiben!Sie tut mir leid.
Es ist nicht einfach weiter zu machen.Aber man hat ja auch eine Verantwortung gegenüber den Tieren!
LG Detlev


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 23:06
#87 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

menno detlev,
hab grade alls nachgelesen. schlimm und es tut mir so leid für dich und friedel
wirst einen neuen friedolin finden - nelje hat recht - frag mal in leipzig nach - der sucht liebe henne
ich kenne das wenn man ein lieb gewonnenes tier verliert.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 09:59
#88 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Hallo Lothar
Ich weiß auch nicht,warum ich solch Pech habe!Ich hoffe,das jetzt für Friedel und für mich
die Sonne mal wieder scheint.Irgend wie hatt man die eine Sache noch garnicht hinter sich gelassen
und peng da knallt die nächste rein.Ob wohl man alles getan hat,das es den Tieren gut geht!
LG Detlev


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 10:07
#89 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

das stimmt detlev,
ich hatte dies mit unserem vorherigen hund - da hjaben wir auch alles getan und es hat nichts genutzt - aber da muss man durch. ich habe meine sissi nun auch in die extra voliere gegeben. damit sie sich etwas von franzl erholen kann - hab auch gemerkt das sie etwas durchfall hat, bzw. der kot dünner ist - hab sofort ins wasser "medV" stärkt das immunsystem und hilft bei darmerkrankungen. werde das auch weiter beobachten und sissi darf erst wieder zu franzl wenn die federn nachgewachsen sind und wieder normaler kot zu finden ist


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 10:23
#90 RE: Friedolin geht es nicht so gut Antworten

Hallo Lothar
Du kannst der Sissi auch etwas Vogelkohle ins Futter geben.Das hilft bei Durchfall.Nix grünes
mehr geben!Ja du hast recht ,ich muß da jetzt durch,aber einfach ist es nicht,auch für Friedel
nicht.Ich glaube sie weiß nicht,was ihr geschieht!Gleich zwei mal so etwas
LG Detlev


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz