Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 11.882 mal aufgerufen
 Innenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2010 10:57
#91 RE: Was habt ihr für Einstreu? antworten

Hallo,

am liebsten habe ich Heu im gesamten Käfig, da hier die Kothäufchen immer schön durchfallen und die Zwerge so nie darin rumlaufen müssen. Wenn der ganze Käfig damit ausgelegt ist, steigert das Heu auch nicht den Nestchenbautrieb, da es nicht besonders mehr ist. So ist zumindest meine Erfahrung.
Da ich aber für Abwechslung sorgen möchte, hatte ich schon Flachsstroh, Rindenmulch, normale Hobelspäne und momentan Stroh und Pellets. Mein Prisemuth ist leider gar nicht von den Pellets begeistert, da er wirklich in jeder Ecke ein Nestchen bauen möchte und die Pellets dafür einfach nicht geeignet sind, sonst sind die super, da sie nicht rumfliegen und nicht stauben. Das Stroh ist auch sehr gut, da es auch nicht staubt, man muss halt nur schauen, dass man nicht gar zu picksiges bekommt.

LG Susanne


Sylt92 ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2010 18:48
#92 RE: Einstreu antworten

hallo :)
bin seit gestern hier im Forum, habe aber schon einige Wochen mitgelesen. Früher hatten wir mal zehn chin. Zwergwachteln bei unseren 35 Kanarienvögeln mit in der Außenvoliere. Jetzt überlegen wir, uns wieder ein Pärchen zuzulegen. Da der Innenteil der ehemaligen Voliere inzwischen unseren fünf Meerschweinchen gehört, würden die neuen ZW den alten Winterstall der Meeries bekommen. Der hat viel Tageslicht, ist draußen im Pferdestall, in Augenhöhe etc. Und naja, da hab ich überlegt, ob man das gleiche Enstreu wie für die Meeries nehmen können. Das ist eigentlich Das Olympiaeinstreu für Pferde. http://www.allspan.de/de/classic.html Was haltet ihr davon?
LG


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2010 23:23
#93 RE: Einstreu antworten

Hallo, ich nehme auch Weichholzspäne, gibt es bei einem Landhandel in der Nähe für 12 Euro so ein Riesenpack. Die 60 l Päckchen (Einstreu für meerschweinchen usw) gehen auch, die sind aber selbst in Billigläden recht teuer.

Ich glaube die von der Firma waren recht teuer. musst halt mal suchen im Netzt wo sie günstig sind.
LG


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 10:14
#94 RE: Einstreu antworten

Ich kaufe auch immer Holzspähne am liebsten aus dem Druckerie-Markt (dm) dort bekommt man 60 l für etwa 1,50€
Das ist günstig und das Einstreu hat auch gute Qualität. Ich nehme es für alle meine kleineren Tiere. Dann haben meine Wachteln auch immer frisches Heu (schön grün mögen sie es am liebsten) aus Eigenproduktion. Klappt super!!!


Sylt92 ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 09:51
#95 RE: Einstreu antworten

okay, danke IAK1962 :) Also wenn dann würden wir das nehmen, weil wir das eh haben für die Meerschweinchen und dann können beide das gleiche bekommen. Außerdem kaufen wir das hier bei Raiffeisen und ich glaube, das ist nicht so teuer (meine Eltern bezahlen es).


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2012 18:19
#96 RE: Einstreu antworten

hallo,
bekomme nächste woche mein erstes zwergwachtel paar
und ich bin immernoch hin und her gerissen welches einstreu ich denn nehme als ich im zoofachhandel war um mich zu erkundigen hat mir der verkäufer terrarienerde empfolen, hat damit vielleicht zufällig jemand erfahrung ?

lg


krümel ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2012 19:16
#97 RE: Einstreu antworten

Hallo,

ich habe Terrarienerde aus Blöcken ausprobiert, würde sie aber nicht als komplette Einstreu nehmen. Die Wachteln baden viel lieber drin als im Sand darum gibts die Erde in einer Schale, allerdings ist sie ja anfangs sehr feucht durchs aufquellen, das hat bei mir dazu geführt, dass wenn ich nicht jeden Tag die Schälchen woanders hingestellt habe sich drunter Schimmel gebildet hat, darum bin ich davon wieder weg und habe jetzt Strohhäcksel. Außerdem fällt die Erde wenn sie trocknet ziemlich in sich zusammen und man muss ständig was nachkippen.
Buchenholzgranulat find ich für Wachteln auch super, ist bei meinen badewütigen Finken leider nicht sooo doll weil sies bei ihren badeorgien durchnässen.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ;)

lg krümel


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2012 20:24
#98 RE: Einstreu antworten

Habe bei meinen Zwergwachteln die ganze Voliere voll mit Sand den ich 1 mal im Monat wechsle und 2 mal die Woche durchsiebe.


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2012 20:35
#99 RE: Einstreu antworten

ja also das mit der erde das sie feucht ist hat mich auch gestört..sand fand ich auch am pflegeleichtesten ach ich weiß auch nicht das hat alles seine vor und nachteile... ich denke aber das ich ein drittel sand machen werde und zwei drittel mit buchenholzgranulat auslegen werde.danke euch für die zahlreichen infos


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2012 22:38
#100 RE: Einstreu antworten

Wenn du den Sand gesiebt hast ist er sauber und du hast nur wenig Abfall!


Ivy Offline




Beiträge: 729

16.01.2012 18:17
#101 RE: Einstreu antworten

Ich nehme Hanfstreu für Pferde. Riesen Ballen für 14 Euro. Sandbad zusätzlich und Heu/Stroh in den Ecken und Verstecken zum reinkuscheln.

Lg Claudia
2,8 Schafe, 0,2 Hunde, 2,1 Katzen, 0,5 Wachteln


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2012 20:11
#102 RE: Einstreu antworten

Naja Heu ist ja selbstverständlich, aber Stroh ist mir zu grob. Das Hanfstreu saugt nicht richtig, deshalb sind die Legewachteln bei mir auf feinem Sägemehl, das bindet den Kot sofort und zieht die ganze Feuchtigkeit raus.


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2012 20:49
#103 RE: Einstreu antworten

ich habe mir heute buchenholzgranulat zugelegt, werde einfach mal austesten monit ich besser klar komme. da das buchenholzgranulat grade im angebot war (15kg 9,95) werde ich damit anfangen


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2012 21:09
#104 RE: Einstreu antworten

ich habe immer noch die Weichholzspäne, in den abgedunkelten Ecken in einer Plastikschüssel, die als Legenest dient, ist Heu, es sind der überweigende Teil der Eier auch da drin,
Da ich die Volieren für den Winter übereinander habe habe ich immer das Problem, wenn ich die oberste aufmache, sehe ich hinterher aus, als wenn ich in Spänen geduscht hätte,
In der obersten Voli sind jetzt die männlichen jungen Legewachteln (6) untergebracht, da habe ich vorn eine ganze Lage Heu reingelegt, die kommt mir nicht jedesmal entgegen.
Aber die wird ziemllich zusammengetreten und am Sa kann ich die als eine ganze Lage herausnehmen, und die LW haben so große Häufchen, dass da nichts durchfällt, sondern obendrauf bleibt. Späne trocknen besser als Heu.
lg annette


Virginiajussi Offline




Beiträge: 243

12.07.2013 21:08
#105 RE: Einstreu antworten

Ich benutze Baumwolleinstreu, gemischt mit Spänen und Heu. Sehr saugfähif und leider auch teuer, daher wird es gemischt !

Im Sommer machen wir Heu selbst auf 1ha Wiese.

Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht spüren, müssen Tiere spüren, dass Menschen nicht denken!
'' '' '' '' ''


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen