Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 7.921 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2010 16:34
#61 RE: Ich habe Küken. antworten

Oh, das tut mir aber leid mit den kleinen.
Hoffe, dass die restlichen Küken über's Berg kommen.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2010 17:16
#62 RE: Ich habe Küken. antworten

Das vierte wird es wohl auch nicht schaffen.Es frisst zwar, aber bleibt schwach. Hätte ich sie mal eher reingeholt.Aber ich habe wirklich geglaubt, es sei noch nicht zu kalt und die Wärme der Henne würde reichen. Böser Irrtum, den wir uns alle merken sollten, falls mal wieder jemand eine Naturbrut hat oder den Wunsch verspürt, eine im Herbst zu versuchen...


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2010 19:10
#63 RE: Ich habe Küken. antworten

Tut mir auch voll leid für dich , dass jetzt, wo sie doch schon fast groß waren noch welche gestorben sind.
Aber schön sind die. Ich würd aber sagen, dass das alles Isabelle Farbene sind, weil ich hab auch so nen Hahn, und das ist eben manchmal so das die Rot-Braune Köpfe haben. Wär bestimmt auch schön gewesen, wenn du noch ein paar weiße wie Dady oder ein paar gescheckte gehabt hättest.
Aber ich beineide dich voll...ich hab noch nicht so lange Wachteln ( fast 1 Jahr) und ich hoffe, dass ich vll. auch irgentwann mal Naturbrut haben kann. Wobei ich mir evl. auch Zwergwachteln anschaffe und dann bei denen auf Nachwuchs hoffe.
Aber etwas ganz wichtiges ist immer: Nachwuchs kommt immer wenn man gerade mal gar nicht damit rechnet! Und dass stimmt wirklich !#


glg Julchen


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2010 12:37
#64 RE: Ich habe Küken. antworten

Nein, nein - Irrtum!! Die ersten Küken leben alle noch!! Die zweite Brut ist es, bei der mir Küken schon in der ersten Woche gestorben sind, es war schon zu kalt! Die letzten beiden von der zweiten Brut sind im Haus und es geht ihnen sehr gut.Ich mache bald mal wieder ein Foto.
Und ich werde auf alle Fälle mal mit der angefangenen Packung Quicko in das Geschäft gehen, wer weiß, vielleicht lag es doch am Futter...es kommt mir so krümelig/pulverig vor, anders als die anderen Packungen, die waren irgendwie erdiger. Ich will das auf jeden Fall noch abklären, auch wenn die Kälte der wahrscheinlichere Grund ist für das Sterben.


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 14:40
#65 RE: Ich habe Küken. antworten

Oh, entschuldige dass ich das falsch verstanden hab...
Aber ich denke auch dass es vll. etwas zu kalt draußen ist.
Das Futter könnte aber evl. auch noch für das sterben verantwortlich sein.
Ich gebe meinen Wachteln immer Wellensittich oder Kananrienvogelfutter.
Die lieben dass
Die Körner sind auch recht klein, kannst ja mal das versuchen !


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 14:57
#66 RE: Ich habe Küken. antworten

Julchen ich glaube du solltest kein Kanarienfutter geben ,es ist zu fett.Exotenfutter ist besser. Kanarienfutter ist viel zu fett.
Wellifutter ist ok.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

06.10.2010 16:05
#67 RE: Ich habe Küken. antworten

Kessi hat unbedingt Recht!
Auch gemischt ist Kanarienvogelfutter zu fett und kann schon nach einem halben Jagr eine Leberverfettung bei den Tieren auslösen, die sie nicht mehr loswerden können und die die Tiere im schlimmsten Fall vorzeitig verenden lassen kann!
Also bitte so schnell wie möglich umstellen! Wellifutter ist ok, viele hier geben die erprobte Mischung aus Wellensittich- und Exotenfutter!

Neben der Leberverfettung kann Kanarienfutter außerdem bei der Henne Legenot auslösen, die nicht selten tödlich verläuft!

Bitte lies dir einmal unsere ZW-FAQs (siehe deinen Begrüßungsgästebucheintrag) durch, auch wenn du die Tiere schon länger hast! Da werden solche Haltungsfehler aufgeklärt!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 17:33
#68 RE: Ich habe Küken. antworten

Oh, gut dass ihr es sagt. Ich hab es in einem Buch gelesen, dass Kanarienfutter auch gut wäre (das Buch ist zwar schon ein bisschen älter aber ich dachte das gällte immer noch).
Zum Glück hab ich gerade nur Wellensittigfutter da und werde dann natürlich auch kein Kanarien mehr kaufen.
Vielen dank dass ihr mich gewarnt habt.
Ich wusste eben dass es gut ist wenn ich mich hier anmelde!!!


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 18:26
#69 RE: Ich habe Küken. antworten

Ja Julchen hier kann man wirklich sehr viel lernen!
Auf diesem Forum sind wirklich Leute die ein tolles Wissen bezüglich unserer Wachteln haben.
Zb Marie,Nelje,Andrea,Tina,Ani und viele andere auch.Ich fühle mich hier sehr wohl.
LG Detlev


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 20:43
#70 RE: Ich habe Küken. antworten

Ich find, dass ich hier auch besser aufgehoben bin, als mit meinen alten Büchern in denen eh alles falsch drin steht.
Und was ich noch an dich sagen wollte, ich find die Wachteln auf dem Bild voll süß!
Züchtest du auch
Wenn ja, wo wohnst du
Denn vll. wohnst du ja in meiner Nähe
Wenn nicht wäre das schade
Denn ich find Tierversand...... etwas teuer und auch etwas doof
Ich find die Symbole cool, vor allem das,-


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 20:57
#71 RE: Ich habe Küken. antworten

Ich hatte bis jetzt leider noch keine kleine Hummelchen.Es ist auch Spaß an der Freude.
Aber ich Liebe meine kleinen Zwerge!
Ich wohne in Berlin .Ist nicht in der Nähe.
LG Detlev


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

07.10.2010 12:27
#72 RE: Ich habe Küken. antworten

Der Tierversand ist gar nicht schlecht, im gegensatz zu den meisten Privatpersonen sind die im umgang mit Tieren beim transport geschult, sie klimatisieren die Fahrzeuge und den Lagerraum und geben im Notfall Futter und Wasser, sie sind absolut zuverlässig und bei weiten Strecken billiger als das Benzin.
Wir haben dazu auch mal einen treat gehabt: Tierversand ??

Dort wird auch die Alternative mit Mitfahrgelegenheiten erklährt

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 13:02
#73 RE: Ich habe Küken. antworten

Okay. Trotzdem gibt es bei mir sicher auch ein paar Leute in meiner Nähe die ZW verkaufen und da ist der Benzinpreis auch nicht 30 € teuer.
Aber dennoch werde ich vermutlich irgentwann mal ein paar Wachteln per Versand bestellen, denn es gibt vermutlich nicht so viel auswahl in meiner Nähe. Also eben so, dass ich möglichst Inzucht vermeiden kann.
Dann werde ich mich sicher auch an einen von euch wenden, denn ich weis dass die aus guten Händen kommen.
Ich lese mir den Treat auch gleich mal durch!


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2010 17:47
#74 RE: Ich habe Küken. antworten

So, mal wieder zurück zum Thema und updaten:



Das sind die beiden Überlebenden, pupenmunter. Sie sind jetzt etwas über 5 Wochen alt und bleiben jetzt bis zum Frühjahr im Haus, da will ich kein Risiko mehr eingehen.Wäre ja schön, wenn das nicht auch noch Hähne wären...
Mit dem Quiko bin ich in den Laden, hat aber nicht viel genutzt, das, was er noch da hatte, war genauso komisch pulverig wie meins. Ich füttere das jetzt einfach nicht mehr.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2010 18:51
#75 RE: Ich habe Küken. antworten

Hallo Andrea,
die sind schön die beiden! Zum Thema Hähne habe ich noch eine Frage. Ich war am Samstag bei einem sehr erfahrenen Züchter und habe ihm eine Aufzuchtbox abgekauft. Er meinte nur, dass die meisten Küken Hähne sind (nicht nur bei Zwergwachteln) und dass ich von Glück reden könnte, wenn ich 30% Hennen bekäme. Könnt Ihr das auch bestätigen? "Schuld" daran sei wohl die anfänglich oft betriebene Inzucht, die sich erst in späteren Generationen bemerkbar macht, selbst wenn Hahn und Henne absolut blutsfremd sind. Vielleicht habt Ihr da auch Erfahrungen.
Liebe Grüße, Astrid


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Naturbrut? »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen