Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 7.197 mal aufgerufen
 Ernährung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

04.09.2014 22:35
#76 RE: Grünfutter antworten

Mache ich genauso!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Helvetiwachtel Offline



Beiträge: 152

25.09.2014 15:51
#77 RE: Grünfutter antworten

Dann probier ich das doch auch einfach mal


123sonne ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2015 10:45
#78 RE: Grünfutter antworten

Hallo ....
haben Sie schon mit Giersch ausprobiert??

haben Ihre Wachteln Giersch gegessen??

Viele Grüße


123sonne ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2015 10:54
#79 RE: Grünfutter antworten

Zitat
"Giersch, die jungen Austriebe sind essbar auch für menschen."



Ich habe selbst Giersch gegessen, da viel darüber gelesen,
wie gesund Giersch ist.

Unsere Freunde haben Hühner, die Hühner wollen Giersch gar nicht essen.

Wie war es mit Ihren Wachteln ?? haben sie sich über Giersch gefreut ??

Ich kann das selbst mit dem Giersch nicht ausprobieren,
da wir noch keine Vögel haben,
kaufen die Eier in der Nachbarschaft und wollten für die Vögel etwas Grünes bringen.

deswegen weiß ich nicht ob Giersch sich als Mitbringsel eignet??


123sonne ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2015 11:13
#80 RE: Grünfutter antworten

Ich möchte gerne wissen ob die Wachteln folgende Kräuter essen :

Gundermann
http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann

Garten- oder WeinrauTe
http://de.wikipedia.org/wiki/Weinraute

Knoblauchrauke
http://de.wikipedia.org/wiki/Knoblauchsrauke

Wasserdost
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdost

Bärlauch
http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4rlauch

Blätter von Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Josta, Stachelbeere, Kirsche usw. ??


Für die konstruktive Antworten bin ich Ihnen sehr dankbar


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

23.04.2015 13:24
#81 RE: Grünfutter antworten

Auf den vorherigen Seiten sind links mit Hinweisen zu Giftpflanzen. Bitte bemühe diese und Dich selbst.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


123sonne ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2015 13:56
#82 RE: Grünfutter antworten

Zitat
Bitte bemühe diese und Dich selbst



Ich möchte zuerst Ihnen für sehr netten und freundlichen Empfang im Forum danken.

Evt. ein der 510 ForumuMitglieder kann mir meine Frage beantworten.


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

23.04.2015 14:42
#83 RE: Grünfutter antworten

Na, vielleicht ist jemand so nett und googelt das alles für Dich.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Helvetiwachtel Offline



Beiträge: 152

04.08.2015 13:37
#84 RE: Grünfutter antworten

Zum alles googeln bin ich auch zu faul. Zu Dost kann ich aber aus Erfahrung sagen; ja die Wachteln fressen ihn. Bei uns wächst Dost (der ja nur wilder Oregano ist) in rauen Mengen und ich selbst esse ihn zu Pasta, Pizza usw...ist also völlig unbedenklich.
Pflanze auslochen,auch Verunreinigungen kontrolliern und ggf. säubern, in einen Topf pflanzen, rein in den Wachtelstall... nach 1-2 Tagen ist alles abgenagt :)
Dost erholt sich als Pflanze auch sehr schnell, nach ca. 3-4- Wochen hat die Pflanze schon wieder genug Blätter angestezt, dass du ihn den Wachteln kredenzen kannst.

Viele Grüsse von der

Helvetiwachtel


Katrin Wand Offline



Beiträge: 140

26.11.2016 21:09
#85 RE: Grünfutter antworten

Brunnenkresse = von führende Wachteln empfohlen 😉

War mir bislang nie aufgefallen, aber da das Kräutertöpfchen bei meinen Supermarkt im Angebot war, habe ich es mitgenommen.

Das Ergebnis war bei meinen Kleinen heute eindeutig: so schnell wurde noch nie etwas hier verputzt - unter zwei Stunden.


(Die Zitronenminze daneben überlebt schon seit zwei Tagen)

Liebe Grüße Katrin


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen