Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 15.448 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Muldau ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2011 20:45
#16 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

ja, hallo ein wirklich ganz einzigartig super guter Beitrag, danke!!

Muldau


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2011 04:12
#17 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

danke nejle,
von den zwergen habe ich ja bereits 2 mal naturbrut gehabt. aber nun brütet meine virginia wachtel und sitzt auf 13 eilein, der hinweis mit dem brett ist super - ich werde die voliere im schutzraum für die kleinen also mit einem brett abtrennen. damit sie nicht der mama in die aussenvoliere laufen können. denn da ist das grosse sandbad, wird täglich von der henne aufgesucht, auch könnten sie sich in der aussenvoliere verlaufen. auch kann ich dann ggf. den hahn von den jungen abtrennen. natürlich ist das brett bei virginias nur für die erste lebenswoche interessant. denn wie ich erfahren habe können sie bereits nach ca. 10 tagen darüber fliegen. aber mal sehen - wie die brut weiter verläuft.
dein bericht war einfach super und ich konnte alles nachvollziehen. danke dafür.


marry ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2012 14:39
#18 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Ja Nelje echt cooler Bericht.


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2012 14:45
#19 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Von mir auch ganz dickes Lob!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2012 18:19
#20 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Ich habe gerade meine erste Naturbrut, nachdem meine Kleine zum 5. Mal (die ersten viermal waren leider erfolglos) gebrütet hat. Ein Küken lag mitten in der Voliere und ich dachte es wäre tot. Es war vollkommen ausgekühlt und starb leider auch kurze Zeit später. Zwei gesunde Küken habe ich gesehen und den Hahn habe ich vorsichtshalber mal getrennt, da er zwar auch gehudert hat, jedoch ein Küken am Bein zog. Hier bin ich lieber mal ein wenig vorsichtig. Mama hudert die Kleinen ganz brav, ich habe ein rauhes Handtuch in die Voliere gelegt und dick mit Kükenfutter bestreut und zwei Schnabeltränken darauf gestellt. Ich bin sehr gespannt wie sich die Kleinen entwickeln und ob sie überleben. Bin total aufgeregt, ist echt ganz was anderes als eine Kunstbrut!


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2012 18:43
#21 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Ich drück die Daumen!


krümel ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2012 21:57
#22 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

drück dir auch die daumen, freu mich schon auf fotos


Korona Offline




Beiträge: 2.212

08.01.2012 10:53
#23 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Hallo Astrid!

das ist ja super!! Ich drücke dir fest die Daumen das die Kleinen groß werden! Freue mich soo sehr für dich!

Viele Grüße,
Karin


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 14:29
#24 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Hallo Foris,
es sind 3 Küken geworden, die weiteren Eilein habe ich geöffnet und die Küken starben leider vollständig entwickelt im Ei ab. Aber immerhin 3, ich bin total stolz auf meine Kleine und so nervös. Ich hoffe echt, dass sie durchkommen. Die 3 haben folgende Farben: wildfarben (mit Flügelscheckung), Schecke (Latz- und Flügelschecke) und was mich sehr wundert: ein rehbraunes. Wie das kommt frage ich mich wirklich

Hier kommen die ersten Fotos (@ Foris: ihr könnt meinen Teil auch gerne separieren, ich will den tollen Thread von Nelje nicht zukleistern mit Bildern). Mama ist sehr brav und hudert die Kleinen ganz toll, ich hoffe nur, dass sie ihnen auch das Futter und vor allem das Wasser zeigt. Papa ist separiert, ich wollte das Risiko einfach nicht eingehen, obwohl er ein sehr lieber, ruhiger Hahn ist, aber nach dem ersten Füßchenpicken hab ich eine Plexiglastrennwand eingeschoben. So sieht er seine Kleinen wenigstens.








Matze ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 15:41
#25 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Hallo Astrid!
Die sind ja echt niedlich! Ist das deine Kranke Henne oder hast du mehrere Zwerge? Freut mich das es geklappt hat


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 15:53
#26 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Herzlichen Glückwunsch, ich drücke dir die Daumen, dass es weiterhin so gut läuft! Für weitere Fotos kannst du ja einen eigenen Thread aufmachen.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 16:26
#27 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Danke, ich steh die ganze Zeit vor der Voli und bin nur entzückt von dem Geschehen, vor allem wenn die Kleinen die Köpfchen aus dem Federkleid strecken
Nein, das ist nicht die Henne mit Legenot, ich habe 5 Pärchen und diese Kleine bei einer Bekannten gerettet, als sie fast zu Tode gepickt wurde, daher hat sie auf dem Kopf keine Federchen. Sie war anfänglich total panisch und ist immer zahmer geworden. Ich freu mich dass sie nun endlich mal Erfolg hatte, jetzt kann ich nur noch hoffen dass die Süßen alle durchkommen.


krümel ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2012 20:28
#28 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

hach sind die niedlich :) die kleinen hummeln sind immer zum dahinschmelzen wünsch dir viel erfolg dass sie groß und stark werden :)


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2012 04:41
#29 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

hallo liebe Astrid,
nun kannst du mitfühlen was ich schon so oft erleben durfte - naturbrut ist ganz was anderes als die künstliche. Wir freuen uns für dich und geniesse die zeit, sie wachsen viellllll zuuuuuu schnell.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

09.01.2012 09:17
#30 RE: Naturbrut: Ablauf antworten

Ich drücke dir die Daumen das sie alle groß und gesund werden, sind sehr niedlich

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen