Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 8.271 mal aufgerufen
 Bekannte Farbschläge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 272

30.01.2013 09:54
#76 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo,

bei Zwergwachteln gibt es keine Zimter, es sind meist Rehbraune. Zimter zeichnen sich durch etwas empfindliche hellrote Augen während der ersten Tage aus, die schnell dunkler werden, trotzdem dunkelrot bleiben. Außerdem vererben sie geschlechtsgebunden. Meines Wissens haben wir keine echten Zimter. In den USA werden sie gegentlich cinnamon genannt, das ist aber falsch.

Daran ändert sich auch nichts, dass bei den Legewachteln aus den echten Zimtern mit den genannten Merkmalen durch Mutation (bei mir bei einer Henne, später vereinzelt auch bei anderen Züchtern) Küken schlüpfen, die dunkelrote Augen schon beim Schlupf haben. Daraufhin werden sie natürlich ausgelesen. Eine gewisse Empfindlichkeit der Augen bleibt trotzdem. Nun wird natürlich als wichtiges Zuchtziel auf unempfindliche dunkelrote Augen ausgelesen. Neben ihrer hohen Legeleistung zeichnen sie sich durch eine erstaunliche Friedlichkeit aus.

Gruß Kohlmeise

Gruß Kohlmeise


Lia ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2013 10:51
#77 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Habe die Bezeichnung für meine Wachteln von hier:

http://www.google.de/imgres?q=zwergwacht...,r:77,s:0,i:300

1. Reihe, 4. Bild. Gleicht miener wie ein Zwilling. Sonst habe ich keine auch nicht ähliche Bilder gesehen.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

30.01.2013 11:03
#78 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hihi, die Seite muss korigiert werden ^^

Auf der selben Seite unter "Rehbraune" findest du das mit den Zimt-Rehbraun erklährt

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 272

30.01.2013 13:44
#79 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo Lia und Nelje,

Ihr habt vollkommen recht. Damals gab es die Kenntnisse über die Zimter noch nicht, sie kamen erst mit den Zimt-Legewachteln. Gelegentlich wird das korrigiert.

Gruß Kohlmeise

Gruß Kohlmeise


dicke Berta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2013 13:18
#80 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hi,

nachdem ich mit meinen Regenwachteln ja nun wirklich auch Pech hatte, habe ich es nochmal gewagt.

Allerdings sind es 2 Damen geworden. Auf eine Zucht bin ich nun ohnehin nicht aus, und die beiden fielen mir durch ihr ruhiges Wesen in der Verkaufsbox auf.
Und siehe da, sie sind ein Glücksgriff...Sie zeigen sich überhaupt nicht scheu und nun nach einer Woche flüchten sie noch nicht mal mehr in die Verstecke wenn ich die Voli betrete und laufen und picken ganz cool neben mir rum...

Nun aber die Frage zu den Farben...
Das dunklere Tier dürfte eine gewöhnliche Wilfarben-geperlte sein...

Aber was ist das vordere Tier?
UND ist es wirklich eine Henne???
Ich werde nämlich morgens sehr wohl von einem Ruf geweckt...ein lautes, aber recht angenehmes Pjö pjö pjö erklingt. Es hört sich ein wenig an, wie ein Bussardruf, der aus der Ferne erklingt.
Allerdings bei weitem nicht so laut und penetrant wie der Regenwachtelhahn. Den hat man ungelogen bei geschlossenen Fenstern noch in 50m Reichweite außerhalb des Hause vernehmen können.

Oder ist meine Kleine am End ein Hahn?

Freue mich auf Eure Antwort und bin sehr froh, daß die Voli nun doch Wachteln beherbergt

Liebe Grüße petra

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1150440 Kopie1.jpg  P1150448 Kopie.jpg 

Lia ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2013 14:12
#81 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Würde sagen beide Hennen. Die hintere Wildfarben, die zweite (Rotbrust)-Rehbraun-Geperlte Henne (schaut nähmlich aus wie meine verstorbene aus. Schade, dass es kein Pärchen im eigentichem Sinne ist, man verpasst echt viel wenn der Hahn fehlt.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2013 14:23
#82 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Bei Regenwachteln gibt es auch Rotbrust?


dicke Berta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2013 15:10
#83 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hi,

ne...das sind keine Regenwachteln, sondern Zwerge...
Sorry...kam missverständlich rüber. Die Regenwachteln habe ich schon lange weggegeben.

Ich habe mich eigentlich bewusst für ein Hennenpaar entschieden. Erstens wegen dem Gekrähe ,zwar hatte ich sicherlich Pech mit meinem Hahn...(der hat wirklich stundenlang durchgeschrien..wir konnten ab 4h nicht mehr an schlafen denken und die Nachbarn fanden's auch nicht witzig...Die dachten aber allesamt es sind die Schleiereulen oder Turmfalken aus dem Kirchturm ), aber man weiß ja nicht, ob man nochmal so einen Schreihals erwischt).
Außerdem möchte ich nicht nachziehen. Da ich für die Zwerge keine Ausweichvolis hätte, wüsste ich gar nicht wohin mit den Küken, wenn Papa sie nicht mehr mag.

Danke für die Farbbestimmung, rehbraun geperlt...sehr schöner Farbschlag!

Aber rufen eure Hennen auch so laut?
Die wildfarbene gibt nur die üblichen, leisen "witsch-witsch" Kontaktlaute von sich...aber die rehbraune hat schon Stimme.
Sie heißen deswegen übrigens Maria und Callas...

Wer "die Callas" ist, könnt Ihr Euch ja denken

Liebe Grüße petra


Korona Offline




Beiträge: 2.212

19.02.2013 18:20
#84 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo,

also bei mir ruft fast nur die Henne und ja die ist auch laut. Ich vergleiche das Geschrei auch immer mit dem eines Bussards.
Mein Hahn ist ein ganz ruhiger und der zuvor war es auch.

Mit der gleichgeschlechtlichen Haltung habe ich keine Erfahrung.
Aber ich würde eine Paar Haltung bevorzugen, da können sie das normale sozialverhalten meiner Meinung nach einfach besser ausleben.
Aber wie gesagt, ich habe damit auch keine Erfahrung.
Und gut Nachwuchs lässt sich ja bei Vögel recht gut vermeiden indem man die Eier wegnimmt.

Viele Grüße,
Karin


dicke Berta ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2013 20:50
#85 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hi,

ja genau davor hatte ich unter Anderem auch "Angst"...

Meine Voli ist dermassen strukturiert und bepflanzt, daß ich mir nicht sicher bin, ob ich ein verstecktes Gelege wirklich finden könnte...Zwar sind es "nur" 4m² Bodenfläche, aber es wären einige, für mich nicht ohne Weiteres, erreichbare potentielle Verstecke dabei...

Was die Haltung von 2 Hennen angeht, nehme ich dann nun mal die Pionierstellung ein und werde immer mal wieder ehrlich über meine Erfahrungen berichten..

LG petra


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

19.02.2013 21:08
#86 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Ich hatte schon Hennen in Gruppen bis zu 5 Tieren, die neigen halt schneller dazu zu zicken als Paare, da muss man ein Auge drauf haben, aber das ist nicht das größte Problem. Das besteht darin das sie wissen das ihnen der Hahn fehlt, das führt dazu das über kurz oder lang zumindest die Dominantere Henne nach einem schreien wird, und da Zwergwachteln sich in freier Wildbahn oft über sehr große Strecken finden müssen in der Paarungszeit können Zwergwachteln richtig aufdrehen, da nehmen sich dan Hennen leider nichts zu Hähnen und schreien sich manchmal bis in die Nacht hinein die Seele aus dem Leib.
Ich hatte die Hennen deshalb immer nur bis zum Verkauf oder den Winter über so gehalten, spätestens wen der Frühling hell und warm wird habe ich die übrigen dan zu Hähnen gesetzt.
Vieleicht hast du ja eine Ausnahme, aber ich würde mir schon mal einen Plan B zurecht legen falls du in zwei-drei Monaten dan doch langsam Probleme bekommst.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Novah Offline




Beiträge: 9

01.06.2016 05:59
#87 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo ihr Lieben,

wie ich schon in meiner Vorstellung geschrieben habe, wurde mir ein Zwergwachtelpaar verkauft. Nun ist es so, dass der Hahn, welcher angeblich der dunkle von den beiden ist, keine eindeutige Färbung eines Hahns hat. Eine richtige Maske hat er nicht. Wohl einen weißen verschwommenen Fleck an der Kehle.

Ich habe halt geschaut, der hiesige Farbschlagbestimmungs-Thread für Zwergwachteln funktioniert nicht mehr, die Fotos sind nicht sichtbar. Soweit ich bisher herausfinden konnte (sawax.de) scheint er dem Farbschlag "dunkel" anzugehören, eben da er keine richtige Maske hat. Er hat aber unten auf seiner Seite weiße Streifen, also ein Scheck? Helft mir mal bitte mit der Farbbestimmung falls möglich.
Außerdem wärs total schick, wenn er wirklich ein Hahn wäre. ;)

Leider sind die zwei sehr scheu und versuchen auszubüxen wenn die Tür aufgeht - gute Fotos zu machen ist unheimlich schwer.

Er hat unten in Richtung Schwänzchen auch ein paar rostbraune Federn, das Gros an ihm ist aber dunkelgrau, fast schwarz, bläulich schimmernd.

Ich bedanke mich im Voraus,
Novah

PS: Das helle auf dem Kopf drauf sind keine helleren Federn - er ist dort nackt. Er wurde beim Vorbesitzer nämlich gemobbt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1.jpg  2.jpg  13318716_1022610557827880_386123945_n.jpg 

Novah Offline




Beiträge: 9

03.06.2016 05:22
#88 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo liebe Fories,

siehe vorheriger Beitrag!

Ich habe inzwischen aber etwas bessere Bilder von Willi zwecks Farbbestimmung.

LG Novah

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 4.jpg  5.jpg 

Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2016 18:24
#89 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo,

einen Hahn in dieser Farbe habe ich auch, allerdings ohne Weißanteile.
Die Antwort, auf Nachfrage nach dem Farbschlag, "ist ein Hahn".

Gruß, Silvio.


Novah Offline




Beiträge: 9

04.06.2016 05:46
#90 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo Arneburg,

"ist ein Hahn" ist schon mal eine gute Sache. :P
Denn sind wir mal ehrlich, oft wird einem etwas verkauft, was dann gar nicht stimmt. Besonders bei Geschlechtern kann man schon mal böse Überraschungen erleben wenn man keine Ahnung hat.

Stimmt "dunkel"/Blueface und Scheck denn dann auch? Finds gut zu wissen, was ich da Süßes habe.
Im Übrigen hat Willi gestern einfach mal die Flügel geöffnet und präsentiert. Ob zur Belüftung, zur reinen Leibesübung oder zur Balz weiß ich nicht genau.
Jedenfalls ist da klar geworden, dass er unter den Flügeln schneeweiß ist. Daher hat er auch die weißen Ränder an den Seiten.

LG Novah


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen