Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 8.271 mal aufgerufen
 Bekannte Farbschläge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2012 18:15
#46 Farbschalgbestimmen antworten

Hallo Freunde, hallo Nelje,

Im Folgenden sind einige Bilder von einem jungen Vogel.(Juni 2012)
Eine silberne etwas Besonderes. Es ist ein männlicher hier für sicher, für den Rest bezweifle ich ...

- -
- -


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

18.07.2012 20:17
#47 RE: Farbschalgbestimmen antworten

Es ist auf jeden fall eine Männliche Zwergwachteln die den rotbrußtfaktor trägt, das sieht man jetzt schon anhand der Maske, was ich nicht glaube ist das das Tier Silber ist, sieht mir eher wie rehbraun aus, wird man aber denke ich noch besser sehen wen er völlig umgefärbt ist. Auch für rehbraun ist er etwas sehr Scheckig, aber manchmal kommt sowas im Federwechsel vor.
ich bin gespannt wie er in 4 Wochen aussieht
lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2012 22:46
#48 RE: Farbschalgbestimmen antworten

Guten Abend u nochmals danke für Ihre Antwort,

Tatsächlich ist das Tier "überasschend".
Es stammt aus einer Menge Eier die ich aus England bekam.
Ich hatte noch nie Küken wie dieses farbe ist das einzige ich habe.

Für mich ist es anders als silber aber auch anders als Zimt.
Der vogel ist So bleich mit Flecken auf dem Rücken.
Die Augen sind normal.
Die Schwanzfedern sind rötlich intensiv.

Ich werde sicherlich mit Dir Fotos teilen
wenn der Vogel seine Farbe verändert...

Viele grussen,


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2012 19:06
#49 Rehbraun dunkel? antworten

Hallo collegas, allo Nelje,

Hier unten einige Fotos van eine junge zwerg-Wachteln von diesem Jahr.
So braun habe ich noch nicht gehabt.
Sehre braun !

Männliche Rehbraun dunkel glaube ich.
Einige idee?

Ciao,

Mit freundlichen grüssen von Lüttich, Belgien,
François

- - -
- -


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

25.07.2012 20:55
#50 RE: Rehbraun dunkel? antworten

Also ich habe so ein Tier noch nie gesehen, aber ich würde nicht sagen das es den einfachen Dunkelfaktor trägt, ich meine auch das Gesicht ist recht grau/blau, aber die Brust ist viel zu rot, die wäre beim Hahn ja auch blau. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist das du eine sogenannte Rosty-nail Mutation hast, also eine Rehbraun Rotbrustwachtel die doppelfaktorig dunkel in den Genen trägt. Dan wäre das eine schöne seltenheit.
Hier findest du dazu Bilder, wen auch ganz schlechte, sind aber die einzigen die ich kenne. Hennen in diesem Farbschlag sollen fast komplet rot sein ;http://www.zebrafinch.com/newbuttonquail/Blueface.html

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2012 21:16
#51 Rotbrustig tuxedo ? antworten

Hallo Freunden, Hallo Nelje,

Hier ein paar bilder von einer jungtiere.
Rotbrustig tuxedo?

- -
- -
-

Grussen,
François


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

03.08.2012 22:22
#52 RE: Rotbrustig tuxedo ? antworten

Was zum Teufel hast du dem Armen Tier in die Nase gestopft???

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2012 22:37
#53 RE: Rotbrustig tuxedo ? antworten

Dies sind spezielle Ringe für die "Hackordnung - Picage" gegen die Feder ziehen.
Wie für die Rebhühner, Wachteln, Fasane usw..
Alle meine Vögel haben diese Ringe.
Dies ist die beste Lösung.
Diese ringen stören die Vögel nicht, wird sie seit Dutzenden von Jahren auf Fleish-Geflügel getestet.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

05.08.2012 11:22
#54 RE: Rotbrustig tuxedo ? antworten

Hallo,
Also "die beste Lösung" ist es die Tiere anständig zu halten, dann rupfen sie nämlich nicht. Ich finde diese Ringe furchtbar und muss sie entschieden ablehnen. Dieses Forum ist eins das sich der Artgerechten Haltung von Wachteln verschreiben hat, da gehören diese Ringe beim allerbesten Willen nicht dazu. Die Vögel sind gestresst wen sie rupfen, dieser Stress wird durch die Ringe nicht behoben, nur die Konsequenz wird verhindert.
Die Wachtel kann nicht mehr kleine Körner Picken, ihr Gefieder ordentlich pflegen und dem Partner das Gefieder kraulen das zur natürlichen Paarbindung sehr wichtig ist. Ganz zu schweigen davon das die Vögel nicht mehr durch die Nase Atmen können, was jawohl gar nicht mehr als Unnötig abgetan werden kann.
Zwergwachteln kann man zur Zuchtzeit in Kistenkäfigen a 100x50cm halten wen die gut strukturiert sind und dann wird nicht gerupft, kommt man dann mit dem Ausmisten nicht mehr hinterher hat man zu viele Tiere.
Es gilt immer, das Wohl der Tiere steht über dem erzeugen von Masse, erst recht in diesem Forum.
Dinge die in der Massentierhaltung angewendet werden sind doch kein Vorbild für den Heimtierhalter, bei denen wird auch den Küken bei lebendigem Leib der Schnabel mit einem Laser zur Hälfte abgeschnitten und alle Männlichen Tiere kommen zu tausenden in den Schredder. Das sind Dinge gegen die man angeht, man übernimmt sie nicht auch noch in die Hobbyhaltung.
Ich hatte gehofft so etwas wäre in Europa verboten.

nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


DarthFeatherpants ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2012 12:20
#55 Farbschlag bestimmen antworten

Hallo..
damit mal wieder etwas positives in diesem Thread kommt.
Ich bin mir ziemlich unschlüssig was und welche Farbschläge in meinem Hahn Doug stecken.
Also laut Züchter war ein Elternteil silber und eins Wildfarben.
Jetzt fiel FloraFauna auf, dass er auch sehr viel rot auf der Brust hat. Er unterscheidet sich aber dennoch stark von den "echten" Rotbrustwachteln aus der Farbschlagdatenbank. Ich finde auch die hellblauen Augen ziemlich krass.. aber ich denke das kommt vom silber, dass er in sich trägt.
Bei Tiffi denke ich ist die Sache klar. "Wildfarbig geperlt" Ist aber trotzdem recht hellbraun.
Was meint ihr?

Farbschlag01.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Farbschlag02.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Farbschlag03.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2012 12:42
#56 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo Steffi,

unsere Spezialistin für Farbschläge ist wohl eindeutig Nelje, ich halte mich da immer gern raus, denn es gibt inzwischen sooo viele Farbschläge und Mischungen, dass ich einfach nicht mehr durchsteige.

Die hellen Augen beim Hahn deuten auf auf silber hin, die Henne hat eine ausgeprägtere Hennenmaske, wobei ich nicht weiß, ob das Standart ist. Meine Ming hat sie gar nicht. Auch das helle Braun am Kopf hat Ming nicht.... ich könnte mir auch denken, dass Ming nicht dem Standart entspricht.

Eigentlich schade, dass es inzwischen so viele Vermischungen gibt. Aber das ist ein anderes Thema

Bin sehr gespannt auf Neljes Erklärung.


DarthFeatherpants ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2012 16:40
#57 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Ja schade.. eigendlich wollte ich bloss 2 wildfarbene haben.
Es gibt aber scheinbar kaum noch Wachteln die rein wildfarben sind. :(
Naja.. ich finde meine beiden trotzdem hübsch. ;)


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2012 18:02
#58 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Reinerbige Wildfarbene findet man eher selten und dann meist nur bei reinen Farbzuchten/-Züchtern. Jedenfalls im Vergleich zu den vielen, vielen "Bunten".

Ich habe auch nix Reines, hab meine Zwergis aber trotzdem alle sehr gern Wenn ich endlich anbauen darf, wird reinerbig wf gezüchtet.


Jessi Offline




Beiträge: 539

24.01.2013 14:05
#59 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hi
Ich habe vor ein paar Tagen geknipst, und da wollte ich einfach mal wissen, wie diese Farbe jetzt ganz genau heißt.



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 image.jpg  image.jpg 

Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2013 17:52
#60 RE: Farbschlag bestimmen antworten

Hallo Jessi,

sieht man zwar nicht so gut, aber ich würde mal auf Rehbraun tippen. Ich hatte auch mal rehbraune Hähnchen und ich denke das kommt hin.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen