Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 8.187 mal aufgerufen
 Bekannte Farbschläge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2011 20:09
#31 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Ja, bei der braunen "Henne" bin ich mir nämlich auch nicht sicher, da sie nicht legt und wiegesagt mal auf die silberne Henne aufgestiegen ist. Was ist die dunkelbraune Henne mit weißem Gesicht für ein Farbschlag?


PS:Das ist grobkörniger Vogel-Sand mit Grit auf dem Boden (und zum Teil die Sägespäne aus dem Hässchen)! Es ist eine Voliere die von Kanarien bewohnt wird. Da fällt natürlich auch was runter, auch an den Rückwänden :)Ich denke mal, dass du die Rückwand beanstandest, denn den Boden reinige ich regelmäßig


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

21.06.2011 20:20
#32 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Denk dran, dass sich auch an der Rückwand Keimherde noch und nöcher bilden können, auch die muss regelmäßig heiß und gründlich abgewaschen werden, wenn du nicht möchtest das sich deine Tiere etwas einfangen.
Übertreiben muss man nicht, aber das was man da sieht ist doch dringend dran . Ich denke ja jetzt mal nicht das du 100 Vögel in der Voliere hast, die so einen Dreck in drei Tagen produzieren.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2011 21:43
#33 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Das ist richtig, aber es ist eine große Innenvoliere. Da müsste ich alle Vögel rausfangen (höllisch Stress für alle) um sie auseinander zu nehmen. Anders kommt man da kaum ran, eine richtige Reinigung der Innenwände ist nur möglich wenn man sie demontiert. Da ist es leider nicht möglich 1x die Woche mit der Zahnbürste drüberzugehen :D Vielleicht hat ja jemand nützliche Reinigungstipps, ohne die Voliere auseinander zu bauen


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

21.06.2011 23:06
#34 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo,
Das rehbraune ist ein Hahn und zwar einer in Rehbraun dunkel, daher ohne Maske.
Diese Art Käfig ist wirklich schwehr zu reinigen, ich hatte den auch mal für mein päärchen Zebrafinken, der ist aber auch nicht groß genug um da auf die Dauer Zwergwachteln drin zu halten es sei den du erweitest den Bodengrund für die Zwergwachteln um eine weitere Etage. das rausfangen und sauberschrubben wird sich aber nicht vermeiden lassen und ist eien Plage. Ich würde mich gleich nach einem besseren Zuhause für die Vögel umsehen Man berechnet für ein Pärchen zwergwachteln eine mindestgrundfläche von 1qm. Du musst aufpassen, deine Tiere sind schon recht alt, sie werden balt mit revierstreitereien anfangen und wen sie erst einmal gerupft sind ist es schwehr ihnen ein neues Zuhause zu finden (ist bei den gängigen Farbschlägen sowieso sehr schwehr)
Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2011 22:55
#35 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Das ist ja wohl ein Schlingel der rehbraun-dunkle Hahn. Gerade bei ihm dachte ich eine Henne erwischt zu haben :)Habe mal im Link zu den versch.Farbschlägen nachgeschaut. Ist ja doch recht kniffelig da Hahn/Henne richtig zu unterscheiden bei all den Farbschlägen Weil ja einige Hähne zB keine Maske haben

Über den Ausbau mit mehreren Ebenen habe ich bereits nachgedacht. Wird in Kürze umgebaut, damit sie mehr Platz und Rückzugsmöglichkeiten haben. Momentan gibt es keine Kämpfe, jeder Hahn hat scheinbar seine eigene Henne für sich gefunden.
Evtl. baue ich ihnen auch eine Außenvoliere und hole sie nur in harten Wintern ins Haus


Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2011 11:08
#36 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo zusammen. Ich brauche nochmal eure Hilfe bei der Farbschlagbestimmung bzw Geschlechterbestimmung!
Das erste Bild zeigt 2 vermutliche Hähne! Der eine ist braun, der andere grau. Sind das Hähne?
Das zweite Bild sind vermutlich alles Hennen. Ist die ganz rechts auch eine? Hatte von diesem Farbschlag nämlich auch Hähne, die waren richtig schwarz auf dem Kopf, insgesamt dunkler. Vielen Dank schonmal für eure Mithilfe :)




FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2011 11:26
#37 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo,

Nr 1 würde ich sagen Henne, wf-geperlt.
Nr 2 Henne, silber. Wobei ich hier nicht sicher bin, ob ich nicht doch leicht rose-farbene Federn sehe, oder ob es nur am Foto liegt


Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2011 12:21
#38 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Ja bei NR 2 bin ich auch der Meinung, dass da rötliche Federn sind. Hat aber keine Maske


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2011 13:15
#39 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Dann warte noch mal eine Woche, oder schau dem Tierchen unter den Bauch


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.08.2011 13:47
#40 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Es wäre durchaus mal hilfreich bei den Tieren sauber zu machen!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

28.08.2011 14:02
#41 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Ja, Bodenstreu und Wände sehen schon mehr als nur Ekelig aus !

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2012 20:58
#42 Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo,

Ich habe in meiner zuche eine weibliche braune ZW,
ganz anders als meine "Zimt" weibchen,
es sieht aus wie eine weibliche "BlueFace" aber mit braunem Hintergrund...

ich weisse dass bei cinnamon u rehbraun der sind viele varianten,
Können Sie bitte informiere über diesem vogel?
Danke !


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

13.07.2012 21:08
#43 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo,
Ohne Foto kann ich da leider wenig helfen, mit kann ich den Farbschlag sicher näher bestimmen.
beim Fotografieren gerne das Tier in die Hand nehmen so das man das Kinn, Brust und Bauch sehen kann, das sind die wichtigesten Regionen. Dan noch eins vom Rücken um Perlung etz zu sehen

lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Vingolato ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2012 21:18
#44 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Ja, ich hatte Fotos gemacht.
Ich denke, dass die Website "Imageshack" habeein Problem heute Abend,
Ich nahm die Nachricht, und ich suchte nach einer anderen Website um die Fotos bringen ...


Wenn Sie nicht gut genug sehen können, imach ichmorgen weiter, in der Hand, auf der Rückseite. Heute ist es zu spät ...

- -


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

13.07.2012 21:56
#45 RE: Bitte Farbschalgbestimmen antworten

Hallo,
Ein sehr schön gleichmäßig gezeichnetes Tier, gefällt mir sehr gut, die Henne ist wirklich eine Wildfarbig Dunkle Zwergwachtel (im Englischen Blue-face), da sie noch recht hell ist, schließe ich aus das sie den rotbrußtfaktor trägt, das macht die Hennen meißt wesendlich dunkler ( http://waldfrau.lima-city.de/Farbschlagb...unkel_henne.jpg). Eine Henne die Rehbraun-dunkel ist würde insgesammt viel heller ausfallen (http://waldfrau.lima-city.de/Farbschlagb...unkel_henne.jpg).
Bei Zwergwachteln, auch bei den Dunklen spalten die Farben noch sehr weit auf, schon weil viele die Tiere vermehren ohne wirklich auszusuchen oder nachzudenken. So bleibt es dem persönlichen Geschmack der Züchter vorbehalten was sie aus ihren Tieren machen. Positiv an dieser Henne finde ich nicht nur die schön gestreifte Brußt, sondern vor allem auch das sie keinerlei Weiß hat. Das ist fast schon selten, die meißten Dunklen zwergwachteln hier auf den Börsen ahben immer eine leichte Latz oder Flügelscheckung.

Wen du Gentabellen für zwergwachteln suchst kann ich diese Seite nur empfelen, ich habe darauf basierens die Farbschlagzucht betrieben ohne Probleme zu bekommen: http://www.sawax.de/

Ich hoffe ich konnte etwas helfen,
Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen