Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 22.898 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Spike ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2008 16:05
Aussenhaltung im Winter antworten

Hallöchen

Wir haben seit diesem Sommer für unsere Vögel eine grosse Aussenvoliere gebaut (3,5 x 4m zusätzlich Schutzraum). Natürlich durften unsere Wachteln auch mit raus. Sie geniessen es total! Kann ich die Wachteln im Winter draussen lassen oder soll ich sie wieder in die Innenvoliere umquartieren. Sie haben draussen ein Schutzhaus, dies ist jedoch nicht beheizt. Wo liegt die Schmerzgrenze in Grad? Die Voliere ist von oben und von der Wetterseite im Winter voll geschützt.
Danke für eine Antwort.
Spike


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.10.2008 16:14
#2 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallöchen Spike!
Das ist ein Thema, bei dem es viele verschiedene Meinungen gibt. Grundsätzlich kann man schon sagen, dass Zwergwachteln winterhart sind, allerdings ist ein Schutzraum (gut isoliert, in sehr kalten Gegenden evt auch beheizt) schon angebracht.

Haben deine Zwerge denn die Möglichkeit auch in diesen Schutzraum zu kommen?
Und wie genau sieht das von dir erwähnte, nicht beheizte Schutzhaus aus? Könnte man das evt isolieren?

Zur Schmerzgrenze genau kann ich dir nichts sagen, allerdings weiß ich dass viele eine Heizung in den Schutzräumen haben, die angehen wenn die Temperatur bis unter 5°C fällt. Viele haben aber auch mind. 10°C! Das halte ich persönlich auch für deutlich geeigneter!

liebe Grüße
Marie

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Spike ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2008 19:07
#3 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallöchen Marie
Der Schutzraum ist isoliert. Es ist L 130 x 80 x H 180cm. Die Zwerge können durch einen Zwergeneingang in der Türe ein- und ausgehen wie sie wollen, aber ob sie in den kalten Nächten tatsächlich im Haus übernachten, kann ich nicht sagen. Morgens wuseln sie immer schon wieder draussen rum. Eines der Männchen bekommt eben erst jetzt wieder so richtig Federn, seit wir nur noch 1 Weibchen haben.
Grüssle Spike


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.10.2008 20:47
#4 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Es könnte sein das du sie im Winter abends einfach "einsperren" müsstest wenn sie nicht wollen. Hast du denn mal im Winter die Temperaturen im Schutzhaus gemessen?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Spike ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2008 07:53
#5 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Nein, die Temperatur habe ich noch nie gemessen, da wir die Voliere erst seit diesem Sommer haben. Mach ich aber mal und gehe dann in der Nacht auch mal mit der Taschenlampe rumläuchten, ob die Zwerge evtl. doch drinnen übernachten.

Vielen Dank für deine Ratschläge
Spike


Chrysolophus ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2008 13:41
#6 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Vorab möchte ich konzidieren, dass ich keine eigene Erfahrung mit der Außerhaltung von Zwergwachteln im Winter habe. Da ich im Grunde aber vor der gleichen Problematik wie Spike stehe, habe ich auch versucht, Antworten von Leuten zu bekommen, die eigene Erfahrungen haben. Beim Surfen bin ich auf folgende Seite geraten:

http://www.vogelforen.de/archive/index.php/t-125798.html

Zumindest Daniel Buschle berichtet über eigene Erfahrungen.

Wenn ich mir das Verbreitungsgebiet der Zwergwachteln betrachte, dann kommen sie durchaus in Regionen vor, in denen es im Winter weitaus kälter wird als hier bei uns:



Dies ist ja, wie bereits in einem anderen Thread erwähnt, bei Wikipedia zu lesen:

"Zwergwachteln werden seit langer Zeit in China als Ziervogel gehalten. Gebräuchlich war es, diese während der Winterzeit in den Rocktaschen mitzuführen, um sich an ihnen die Hände zu wärmen. Der früher gebräuchliche Gattungsname Excalfactoria (=die Wärmende) verweist auf diese Praxis."

Ich habe mich entschlossen, meine Zwergwachteln in meiner Außenvoliere überwintern zu lassen. Dabei werde ich aber besonders darauf achten, ob es Anzeichen dafür gibt, dass sie sich nicht wohlfühlen.

LG Hartmut






Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.10.2008 13:55
#7 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Sehr wichtig ist es übrigens, dafür zu sorgen das die Tränken nicht einfrieren (Tränkewärmer), da die Tiere sonst verdursten könnten !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Chrysolophus ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2008 14:12
#8 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Da auch meine Fasanen von Eiswürfeln nichts halten, bin ich gegen diese Art Frost-Problem gewappnet.
Allerdings mussten meine Tränkewärmer im letzten Winter (leider) kaum zum Einsatz kommen.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.10.2008 15:04
#9 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Da haste wohl recht Hartmut, in den letzten Wintern war ja hier nicht so viel los mit Frost ! Naja, umso besser für unsere Tiere ;).

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Zirpa ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2009 09:52
#10 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo zusammen!

meine 2 chinesischen Zwergwachteln halte ich auch draussen in der windgeschützten, überdachten Gartenvolière. Ich habe ihnen eine kuschlig warme Ecke eingerichtet, gleich neben der Heizung. Dort wuscheln sie im Stroh rum, aber noch lieber spazieren sie in der ganzen Volière herum (2 x 3 m), und picken dort nach Körnchen, obwohl es jetzt so garstig kalt ist. Sie scheinen nicht zu frieren; es ist also nicht so, dass sie sich nur rund um die Heizung aufhalten würden.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.01.2009 10:40
#11 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallöchen ihr lieben,

da der Winter in Deutschland nun doch deutlich strenger war als erstmal erwartet, würden mich eure Erfahrungen diesbezüglich interessieren!
Hartmut, wie siehts bei dir aus?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Zirpa ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2009 15:22
#12 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Huhu

meinen Zwergis gehts nach wie vor prima. Sie wuseln rum, fressen sehr viel und sie scheinen sich pudelwohl zu fühlen. Da waren nie Anzeichen von Unwohlsein oder frieren und so. Also die Kälte scheint wirklich kein Problem zu sein! Allerdings ist meine Volière praktisch winddicht und vor Nässe geschützt. Es ist also in der Voli immer ein paar Grad wärmer als draussen. Und nachts, wenn die Heizung an ist, haben sie auch genug warm.


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2009 15:27
#13 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Huhu

Meinen 3 gehts auch gut obwohl es nochmal kälter geworden ist bei uns.
Meine Henne hat sogar mit legen begonnen.Futter und Wasser muss natürlich immer zu verfügung stehen.
Und im winter fressen sie bei mir zumindest fast des doppelte .:)
Be

gruß sozi


__jutschii ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 16:08
#14 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

AlSoo ich hab schon vieeL über zwErgiiSs gelesen und diE meisten sind der Meinung mit windgeschÜtzeM und schneeGescHützdeM schuTzrau gehTzz....ein WaaSSerwärmer Oder wie man DaS nennT sei Auch noTwendiG!

MfG....JutsCHii!


mopsi537 ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 17:48
#15 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hey,

mehr oder weniger ;) Wenns eben gefriert is blöd xD... also am besten Tränkewärmer drunterschieben... brauch aber Strom


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen