Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 22.902 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2012 12:05
#61 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Ich würde auf keinen Fall einen Strahler nehmen, weder Dunkelstrahler, noch Rotlichtstrahler. Die Brandgefahr ist zu groß.

http://www.wachtelshop.ch/pi10/pi9/index.htm

Für Küken im Aussenbereich nicht geeignet, aber zum Aufwärmen der Altvögel im Winter schon.


Argovia Offline




Beiträge: 85

05.10.2012 12:33
#62 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Dann werde ich mir eine Wärmeplatte besorgen den Shop kenne ich, werde sie auch dort bestellen.

Also dann kann ich beruhigt die Platte 24h draussen laufen lassen ohne das etwas passiert, hoff ich


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2012 13:14
#63 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Zitat von Argovia


Also dann kann ich beruhigt die Platte 24h draussen laufen lassen ohne das etwas passiert, hoff ich




Das kannst du


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2012 08:20
#64 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Die Wärmeplatte ist ideal. Denn es war noch frisch als meine Virginias Küken bekommen haben. Da hat die Wärmeplatte wertvolle Dienste geleistet. Jetzt hab ich wieder Kaltlichtlampen (Dunkelstrahler aber nur 60 W) in der Voliere hängen, die ich bei Bedarf über Schaltuhren steuern kann, habe über Stunden getestet ob hier Brandgefahr bestehen könnte, das ist bei Sachgemässer Anbringung nicht der Fall. Der Schutzraum wird ausserdem von einem Frostwächter in der kalten Jahreszeit immer auf 9 bis 10 Grad gehalten. Frist zwar ganz schön Strom, ist mir aber egal, da meine Tiere nicht frieren sollen. Allerdings nutzen die Virginiawachteln und auch die Vögel den Aussenbereich der Voliere auch im Winter und bei Kälte, haben aber stets die Rückzugsmöglichkeit in den Schutzraum. Viel Glück mit deinen Tieren.


geo Offline




Beiträge: 120

02.08.2013 17:50
#65 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Vorweg, bin ganz neu hier, habe noch keine zw, denke aber aktiv drüber nach.habe jetzt schon ein wenig hier gelesen, bin mir über die haltung im großen und ganzen klar, besonders über die winterhaltung hab ich mich schlau gemacht. aber jetzt die gegenteilige frage, könnte ich zw´s im sommer im gewächshaus halten?
gewächshaus:
13qm
4 dachfenster
tür könnte offenbleiben(also quasi durch eine gittertürersetzt)

ein außengehege könnte ich mit anbauen.

schatten hätten die kleinen durch die planzen genug. (sind nachtschattengewächse, tomaten u. paprika auch für zw´s giftig oder nur für menschen?

zusammengefasst, welche temperaturen halten sie aus?

p.s. hoffe das passt hier hin, sonst gerne verschieben.

http://wachtel-winter.jimdo.com/


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

02.08.2013 23:51
#66 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo und herzlich willkommen. Stelle Dich doch mal im passenden Bereich vor bei Gelegenheit.

Ich halte ein Gewächshaus für zu warm. Wir haben heute 37 Grad und ich bin froh, dass meine (ok, Legewachteln) in einer Außenvoliere sind. Gitter, durch die im Sommer eben auch Luft kann.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Silvia Offline




Beiträge: 25

03.01.2017 16:28
#67 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Meine Wuserl haben einen Wind und Wettergeschützten Aussenbereich mit
einem Innenbereich von nochmal 1 m²

Im Aussenbereich habe ich viel Heu und Stroh, sodass die kleinen
aber alle immer draussen sind.
Die kuscheln, anstatt drinnnen im wäremeren Stall zu sitzen!

Versteh einer die Wachteln....


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.176

04.01.2017 18:32
#68 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Wenn Wachteln sich etwas aussuchen können, nehmen sie das, was ihr Instinkt ihnen sagt: Draußen sein, weil man da wegfliegen kann. Sie gehen also nie freiwillig und lange rein. Es ist für sie kein Schutz, es macht ihnen Angst.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Mareike Offline




Beiträge: 141

06.01.2017 16:43
#69 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo zusammen
jetzt ist es richtig schattig bei uns geworden, letzte Nacht - 15 Grad und über Tag - 8 Grad, für unsere Gegend schon heftig. Habe heute nachmittag noch schnell Schutzhaus und aussenbereich mit sehr viel Heu ausgestreut und die Verstecke mit Heu dick ausgepolztert.Henni und Karl sind seitdem verschwunden und wuseln im Untergrund 😆 hoffentlich hilft es etwas gegen die Kälte. Wie gesagt habe keine Stromzufuhr habe mir aber die taschenwärmer bestellt, Batterie betrieben.zur Nutzung als Tränkenwärmer . 'Leider noch nicht angekommen'. Jetzt dachte ich ob ich vieleicht welche davon einfach mit unter das Heuhaus lege, heizen sich auf 54 Grad auf . Geht das oder ist es zu gefährlich? ?
LG 🙋


Sandmann Offline



Beiträge: 1.049

06.01.2017 17:55
#70 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Das würde ich nicht machen,in der Regel sind ordentlich Heu und Stroh ausreichend,regelmäßig kontrollieren ob es Feuchtigkeit zieht,dann natürlich wechseln.
LG Sandmann

LG Sandmann


Mareike Offline




Beiträge: 141

06.01.2017 19:06
#71 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo zusammen,
ich bin mir nicht sicher ob es für meine Zwergwachteln auch ausreichend ist, Legewachteln sollen ja etwas robuster mit Kälte umgehen können ⛄❄ könnte mir in den Hi. ...n beißen das ich keine Stromzufuhr habe 😠 aber das wird im Frühjahr in Angriff genommen, irgendwie. MUß es ja klappen, ansonsten werden eben 100 m Rasen umgegraben 😭
LG 🙋


Sandmann Offline



Beiträge: 1.049

07.01.2017 18:07
#72 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallöchen Mareike,
auch Zwergwachteln können mittlerweile Minustemperaturen gut wegstecken.
Erfahrene Zwergwachtelzüchter erwähnen Überwinterungsemperaturen von -15 bis -17 Grad.
Wichtig sind trockene Kuschelecken und ein natürliches Mausern(also keine Tiere aus Innenhaltung plötzlich in die Aussenvoliere Setzen)
Geschlechtsreife Tiere sollten im frostfreien Frühjahr raus, so dass sie Zeit haben, sich anzupassen.
Gesunde Tiere kommen also gut zurecht.
LG Sandmann

LG Sandmann


Rainer1965 Offline



Beiträge: 147

07.01.2017 18:50
#73 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo meine beiden Zwergwachteln sind den ganzen Tag in der Außenvoliere unterwegs . Heute morgen zeigte das Thermometer -11 grad . Sie zeigen auch keinerlei Unwohlsein und sind sehr aktiv . Aber nachts halten sie sich im Schutzhaus auf da hält ein Frostwächter 10 grad Celsius. Im Sommer gehen sie nicht ins Haus da bleiben sie auch nachts draußen . Gruß Rainer


sasbec Offline




Beiträge: 12

05.02.2017 12:11
#74 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo,

87cm Schneehöhe -14 Grad und die Wachteln haben Spaß in der Außenvoliere, robuste Tiere.
Ein Rotlichtangebot haben Sie überhaupt nicht angenommen. Und seit heute legen Sie auch wieder Eier.
Ich habe meine Wachteln deutlich unterschätzt.

Bei der Gelegenheit haben wir gleich mal die Grillsaison eröffnet.... das war Mitte Januar.
Grüße aus dem Schwarzwald



20170114_144228.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)|addpics|a79-2-ff6f.jpg|/addpics|


Rainer1965 Offline



Beiträge: 147

06.02.2017 15:01
#75 RE: Aussenhaltung im Winter antworten

Hallo Zwergwachteln sollten unbedingt ein Schutzhaus im Winter haben und das sie bei -14 grad Eier legen halte ich für unwahrscheinlich da muss man schon sehr falsch füttern und die Beleuchtung künstlich verlängern alles sehr unlogisch und nicht artgerecht .Gruß Rainer


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen