Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.564 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 22:15
Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo, wir wollen für das und im Frühjahr eine neue Außenanlage bauen.
Platz habe ich ca 2m mal 5 m vielleicht auch etwas größer.
Es soll ein richtiges Gartenhaus sein, in dem dann die Wachteln auch nächstes Jahr den Winter gut überstehen, ohne dass sie in den Keller umsiedeln müssen.

Ich habe nun folgende Fragen,
Boden, der Boden vom Haus will ich auf alle Fälle benonieren, die frage ist nun, auch den Außenraum, damit mir keine Mäuse oder so von außen eindringen können?

Das Häuschen muss im Winter auch etwas beheizt werden, elektro ist kein Problem oder habt ihr eine andere Idee, die Preiswerter ist?

Das Haus muss also auch isoliert werden.
Man könnte es doppelwandig aus Spanplatten und dazwischen Isoliermaterial schütten oder Styrophor machen
In das Häuschen kommen auf der einen Seite Fenster und auf der Seite zur Außenvoliere eine Tür mit Luke, damit die LW alleine rein und raus können.
Die Konstruktion der Umbauung soll auch Holzbalken sein mit Plastikplattendach und Wetterseite auch aus Plastik- Gitterfolie oder Wellplastik, als Gitter dachte ich Feinen Maschendraht.
Im Haus sollen dann für den Winter 3-4 große Volieren sein, wenn sie nicht mehr wegen der Kälte raus können oder sollen, die nehmen dann bis auf eine kleine Standfläche fast das ganze Haus ein.
Die untere Fläche im Haus soll im Sommer als Innenvoliere dienen und die oberen Voliere sind Stauraum für Futter usw. Im Winter bleibt die untere Bodenfläche leer und da ist Stauraum und die oberen Volieren sind besetzt.

sagt bitte mal eure Meinung zu meiner groben Planung.
LG Annette


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 12:18
#2 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Die Idee finde ich sehr gut. Ich kann dir auch weiter helfen und dir meine Erfahrungen schreiben, denn ich hab die Wachteln auch draußen und nur mit einem Isolierten Stall.
Also fangen wir mal vorne an...wenn deine Voliere so groß ist, würde ich auch deinen 9 Wachteln ein paar mehr machen. Aber du möchest ja eh brüten, also wird das kein Problem sein.
Im Haus den Boden würde ich nicht unbedingt betonieren, sondern eher mit Betonplan-Platten auslegen. Die sind zwar sehr teuer, halten aber Wärme, da sie aus Holz sind, sind aber Wasserfest. Darauf natürlich Heu, Stroh und Einstreu.
Mit den Mäusen hab ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Bei uns ist der Boden jedoch auch sehr hart (Lehmboden) so dass die unterm Zaum durch keine Chance haben. Die Maschen müssen eben auch klein genug sein.

Mit dem Isolieren, da musst du enscheiden wenn du am bauen bist. Das ist die beste Möglichkeit.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 12:55
#3 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Also den Boden im Haus würde ich mit Stüroporplatten auslegen,und darüber Beton giessen.
Das hat eine super Wärmeisolierung.Den Außenberich würde ich mit engen,verzinckten Maschendraht
im Boden versehen,so das keine Nager durchdringen können.
LG Detlev


de ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 13:35
#4 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Zitat von kessi
Also den Boden im Haus würde ich mit Stüroporplatten auslegen,und darüber Beton giessen.
Das hat eine super Wärmeisolierung.Den Außenberich würde ich mit engen,verzinckten Maschendraht
im Boden versehen,so das keine Nager durchdringen können.
LG Detlev



Genau so würde ich es auch machen.

Du willst ja wahrscheinlich mehrere Hähne(pro Voli einen), dann würde ich Sichtkontakt verhindern, indem ich bis in 50cm Höhe ein Brett oder Spannplatten mache.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 15:16
#5 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Ja, die Idee von Detlev ist besser als meine, muss ich zugeben


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 19:54
#6 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo,
Ich habe auch mit meinem Mann mal gesprochen und da hat sich herausgestellt, dass wir noch ganz viele Gehwegplatten haben, die mal als Boden verwenden kann. Zur Isolierung drunter Styrophor klingt gut. Da sich da aber Ritzen bilden, die man schlecht sauberhalten kann habe ich gedacht so PVC Fußbodenbelag reinzumachen und so 30 cm an den Seiten hochzuklappen, da wird das Holz auch nicht angegangen und man kann ohne Ritzen alles schön sauber bekommen.
Das Haus werden wir aus Holz außen und Faserplatten innen und dazwischen Styrophor bauen.Dach aus durchsichtigen Stegplatten oder Wellplastik. Das Dach der Voliere auch. Das Außengelände der Voliere möchte ich auch überdachen, die Seiten alle erst mal rundherum offen. Jedoch unten ca 30 cm Rand aus Wellplastik, damit mir mal keine Küken durchschlüpfen können.(An der Tür muss ich mir dann wohl was zum einhängen und drübersteigen einfallen lassen- wenn es soweit sein sollte. Ständerwerk aus Holz. Auf der Wetterseite wollte ich einen Teil mit Wellplastik verkleiden, einen anderen Teil nicht (so die Hälfte).
So ich bin der Konstukteur und mein Mann der tatkräftig zupackende.
So nun kann ich aber erst mal nur denken und Planen , ab Donnerstag soll es bei uns schneien.

Es sollen auch ein paar mehr als 9 Wachteln werden.

Hat jemand Erfahrungen gemacht, mit so einer Nippeltränke wie sie für Hühner angeboten wird, oder auch für Kaninchen?
http://www.kleintierzuchtbedarf-schmidt....aid%3D405726%26
oder
http://www.kleintierzuchtbedarf-schmidt....param=cid%3D%26

Die anderen Tränken sauen sie schon immer ziemlich ein und ich denke wenn es mehr Wachteln als 9 sind, ist einmaliges Wasserwechseln am Tag schon echt grenzwertig.

lg Annette


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2010 20:35
#7 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Ich habe normale Wachteltränken zum Aufhängen. Die werden auch nicht eingesaut, obwohl es mehr als 9 Wachteln sind.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2010 19:57
#8 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Also heute habe ich mir mal überlegt, was ich so alles brauche.
Das Häuschen soll begehbar sein und soll für den Winter mehrere kleiner Volieren enthalten 3 an der Längs und 3 an der Querseite.
Die Wandung des Hauses will ich doppelt machen und dazwischen Isolieren- styrophor oder was zum einschütten, muss mal sehen, was preiswert ist.
Das Dach sollte nur nache einer Seite geneigt sein, da brauche ich nur ein mal Dachrinne, bedecken mit Dachpappe und ggf noch Schindeln aus dachpappe.
Die Tür muss in die Mitte des Häuschens, so dass ich rechts daneben noch die Wintervoliere habe und links daneben Stauraum und Platz für einen Frostwächter.

Als 1. muss der Platz mal beräumt werden, da liegt Holz zum verbrennen und Kies, den will ich gleich verwenden.
Dann muss ein Fundament gemacht werden, also die Außenumrisse 30 cm tief ausgraben, einschalen und mit Beton ausgießen,- gleich mit einbetonieren muss man die Metallteile, in denen die Holzbalken stehen und festgeschaubt werden.

Ich werde die Fundamente rund um das Haus und dann rund um die Freifläche machen.

In der Zwischenzeit bis dahin werde ich nach Sonderangeboten für Holz und Styrophor Wellplastik für das Dach Volierendraht usw suchen.

LG Annette


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2010 14:00
#9 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Volierendraht gibts bei www.graf-versand.de ...und auch in größeren Mengen.
Hört sich doch alles mal ganz gut an, finde ich.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2010 23:51
#10 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Danke, das hab ich noch nicht gefunden, aber einen shop der Winkel in Massen zu guten Preisen anbietet, hab aber die Adresse gerade nicht hier. also eine anderes mal.
LG Annette


Ben Do San ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2010 00:29
#11 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Zitat von de

Zitat von kessi
Also den Boden im Haus würde ich mit Stüroporplatten auslegen,und darüber Beton giessen.
Das hat eine super Wärmeisolierung.Den Außenberich würde ich mit engen,verzinckten Maschendraht
im Boden versehen,so das keine Nager durchdringen können.
LG Detlev


Genau so würde ich es auch machen.
Du willst ja wahrscheinlich mehrere Hähne(pro Voli einen), dann würde ich Sichtkontakt verhindern, indem ich bis in 50cm Höhe ein Brett oder Spannplatten mache.





Da hab ich einen kleinen Verbesserungsvorschlag:

Gieße ERST ein flaches Fundament, und füge eine Metallverstrebung ca. 5cm vom Rand aus ein, die 5-10cm in die Luft ragt. Dann setzt Du eine Holzverschalung mit 10cm Durchmesser auf den Rand, und gießt dir einen Rand.
Das Verhindert das Eindringen von Wasser und Schädlingen.
Dann erst verlegst du Dämmstoff, z.B. Styroporplatten, auf diese kannst du dann Konstruktionsplatten aus Holz als Boden legen, oder Estrich gießen.
Ich bevorzuge Holz, und verlege PVC-Boden. Der ist leicht zu reinigen und robust.
Du kannst dir die Konstruktion des Aufbaus erleichtern, indem du in das Fundament direkt Hülsen für das Ständerwerk mit eingiesst.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2010 08:55
#12 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Ja,danke, die Idee ist prima,
Wir werden erst eine richtige Bodenplatte mit leichter Metallarmierung gießen jede Seite 10 cm größer als das Häuschen, darauf kommen dann Hülsen, in denen die Pfosten stehen. In den Beton kommt insgesammt 10 cm höher als die Umgebung. Zwischen Holz und Betopn ander Seite wollte ich zur Sicherheit noch etwas Volierendraht einziehen.
Auf die Bodenplatte dann erst Isolierung und dann OSB-Platte oder so und darauf PVC, den ich an den Seiten 40 cm auch noch hochziehe.

Da wir Katzen haben gibt es keine Mäuse und Ratten, aber Marder kann es schon geben.
LG Annette


Ben Do San ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2010 12:17
#13 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Das klingt nach einem guten Plan. Von OSB als Bodenplatte rate ich jedoch ab, ich habe mit dicken Span-Verlegeplatten gute Erfahrung gemacht. Die Fugen am Rand des PVC solltest du mit Sillikon abdichten.


Eddy ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2010 13:57
#14 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Zitat von Ben Do San
Das klingt nach einem guten Plan. Von OSB als Bodenplatte rate ich jedoch ab, ich habe mit dicken Span-Verlegeplatten gute Erfahrung gemacht. Die Fugen am Rand des PVC solltest du mit Sillikon abdichten.



USB* :D
Da kann ich mich nur anschließen...
Sie sind nicht gerade belastbar und brechen schnell. Günstig sind sie jedoch schon. Und ohne Lasur auch wasserabweisend.
Vielleicht kannst du ja die 1,5cm Platten nehmen?
Die halten was aus. Die haben wir im Baumarkt als Bodenelemente bei uns hier im Ort verbaut.

LG Eddy


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2010 21:56
#15 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Oh Sorry, ich glaube ich habe mich da Falsch ausgedrückt, ich meine solche Platten die im Baumarkt für den Fußboden angeboten werden, sehen so aus wie ganz viele Holzschnitzel grob und zusammengepresse. Aber ich werde mich da auf Alle Fälle kundig machen.
Ich habe jetzt auch die Flächenmaße, die ich nehmen kann.
Hatte endlich heute mal Licht- auf Arbeit war schon Mittag schluss. Also es sind 2 m mal 7,5 m Platz.
Da aber noch eine Schubkarre durch muss, kann das Haus nur 1,80 breit werden, dafürmache ich es mit 3 m etwas länger.
Ich versuche mal ein Paar Bilder anzuhängen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG.JPG  IMG_0001.JPG  IMG_0005.JPG 

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen