Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.548 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 14:41
#31 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Gut dann werd ich das auch so machen und werde beim Fundament gießen einfach so Plastik ummantelten Draht mit in den Beton hineinmachen, so dass er außen an den Einschlaghülsen anliegt.

Danke für den TIP. ist mir auch am Sichersten, dann kommt wenigstens nichts rein.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 18:16
#32 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo allerseits, wir haben und entschieden, dass wir 2 Volieren bauen, eine die dann erst mal jetzt als Voliere für die Wachteln und Meersies (getrennt) dienen soll , die hat kein Haus zum begehen, sondern nur kleine Häuschen als Nachtquartier.
Sie ist nur mit Einschlaghülsen im Boden gemacht darein Ständerwerk und darauf alte Fenster und durchsichtige Trapezplatten,auf der Wetterseite und an der Seite an der der Misthaufen angrenzt. Die beiden anderen Seiten nur Draht und darauf soll dann so Wetternetz (lässt Luft durch aber Regen draußen).
Höhe eine Seite 2,10 anderen 1,60.
Sie steht auf dem Platz an dem früher das Gatter stand, was ja der Winter alles kaputt gemacht hat.
Auf die Dauer sollen da dann die Wachtelmänner hinein, wenn ich sie von den anderen trennen muss.
Größe ist ca. 2,80 X 2,40m.
Ich hänge mal nen Bild an, Im Hintergrund sieht man die Gewächhäuser unseres Nachbarn (Gärtnerei).
Drumherum sieht alles noch etwas wüst aus, ist so die Aufbewahrungsecke in unsrem Garten.
Aber nach uns nach wird das schon werden.

Die 2. Voliere mit Außengelände und richtig festem Haus (beiden 10 m² für den Winter wird dann danach begonnen. Den Platz müssen wir aber erst beräumen, da ist ein riesiger Holzstapel und Misthaufen und .......

LG Annette

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSCI3430.JPG 

Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.03.2011 18:20
#33 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hihi, eure Pläne werden immer größer, was ?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 20:00
#34 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

wow anette, klasse - du hast die einschlaghülsen genommen für die balken - das hab ich mir nicht getraut, weil unser boden so komisch ist. sicher wären sie alle schräg im erdreich geworden. kompliment wie ich sehe alles gerade balken bei dir - toll
das wird sicher eine klasse voliere.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 21:22
#35 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo, na dass die Einschlagholsen gerade sind siht aber auch nur so aus. eine ist so schief reingegangen, dass ich den Balken unten an 4 seiten 5 mm wegnehmen musste, damit er halbwegs gerade ist. Aber die anderen gingen besser,
Wir haben recht tiefen guten Boden etwas Kalkhaltig aber erst ab 1,5 M kommen Steine.
Wir hatten nur die Schwierigkit, dass wir vorher noch suchen mussten, wo das Elektrokabel unseres Nachbarn lang geht, wir haben danach gegraben, es liegt in 40 cm tiefe genau unter dem Weg. Ich dachte es ist eine Wurzel, aber dann habe ich gemerkt dass es das Kabel ist. das liegt einfach so drin ohne Sand, ohne Abdeckung. Habe es mier jetzt an der
Hauswand eingezeichnet wo es ist.
Das mit den Einschlaghülsen ist sehr praktisch.

Die richtige Voliere soll auch so werden, allerdings erst die Einschlaghülsen in die Erde, etwas rausschauen lassen und dann Einschalen und Beton gießen. Den Tip hab ich von einem Bekannten - ist Bauleiter, da hab ich auch den Tip mit den Lochplatten her, mit denen die schrägen Dachbalken auf den Ständern festgemacht werden, gibt mehr Stabilität.
Morgen machen wir weiten, wenn es das Wetter zulässt.

Ja mit der größe, ich wolle ja ursprünglich die richtige Voli mit einem Haus und an beiden Seiten mit Gitter, aber ich darf nur 10 m² als Voliere in einem Machen, so ist das eine halt wie ein Gewächshaus gebaut, das was wir jetzt machen, dafür braucht man keine Baugenehmigung.

Und das andere wird die richtige Voli.
Hab nur keine Verbindung zwischen beiden, aber das ist vielleicht auch ganz gut, dass die Hähne nicht so von den Damen irritiert werden.

Melde mich morgen wieder.

LG Annette


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 21:29
#36 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

hallo anette,
man darf 72 m³ umbauten raum ohne baugenehmigung in den garten stellen. hab mich da beim bauauamt schlau gemacht. aber dennoch meine direkten nachbarn gefragt. auch wenn mal was kräht - sie haben nichts dagegen.
habe statt der einschlagbolzen die doppelten zum einbetonieren genommen. da ist aber auch einer bisschen schräg geworden. kannst auf dem bild sehen

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 GEDC1016.JPG 

IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2011 21:23
#37 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

hallo, das ist von Land zu Land unterschiedlich, da das Baurecht Ländersache ist. Bei uns in Thüringen darf man Gewächshauser bauen, aber andere Gebäude- dazu zählen auch Volieren und Gartenhäuschen- dürfen nur bis 10 m² sein, ohne dass man eine Baugenehmigung braucht - wenn auch nur eine kleine, aber das dauert und kostet Geld und vor allem Nerven.
Da wo wir jetzt gerade bauen war ja schon unsere vorhergehende Voliere, wenn auch nur ganz niedrig.
Unser Nachbar - Gärtnerei hat nichts dagegen und zum anderen Nachbarn sind es 5 oder 6 meter, daher brauchen wir ihn nicht zu fragen.

Heute habe ich ein Angebot vom Toom markt zu Gehwegplatten gesehen und meinem Mann erzählt, da kam dann heraus, dass wir noch so mindestens 50 Platten haben, die wir aber nicht für die alte terrasse verwendet haben, weil die so furchtbar glatt sind. Wir haben si und man angeschauet, wenn man die falschrum nimmt, also die Unterseite nach oben, sehen sie zwar nicht toll aus, nur wie Beton, aber sie sind nicht glatt und gut zu verwenden, wieder 60 Euro gespart.

Melde mich wieder, wenn wir weiter gemacht haben, aber heute war so ein S a u wetter dass selbst unsere Katze nur rausgeschaut hat und ist wieder ins Haus zurück, wie November, den ganzen tag nebel und grau.

Ich hab aber drin auch genug zu tun.
Bin am Bau einer Kiste (Kükenheim)für die Küken. Eier sollen am 23. in den brüter und dann...... na ich bin gespannt was das wird.
Ist nen altes fernsehunterteil, Rückwand wird durch festes Brett ersetzt und die innenWände bilden noch ein wenig Erweiterung. Fußbodenbelag rein, Gitterdeckel zusammenschrauben, aber der kann ja in den ersten tagen ab bleiben und durch alte Scheiben ersetzt werden, damit die Wärme auch drin bleibt,
Dann muss ich mal sehen, wie das mit der Rotlichtlampe funktioniert, ist ja nen Riesenteil, werde wohl ein gestell dafür bauen müssen zum anhängen.

Na kommt Zeit kommt rat.

LG


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2011 21:30
#38 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

hatte das auch erst überlegt mit den Bolzen zum einbetonieren, aber eigentlih muss man erst den Beton gießen und dann Loch hineinbohren, aber wer will schon so viele Löcher bohren.
Daher hat uns der Bekannte gesagt, wie er es machen würde- siehe oben.
Da ich die schon alle gekauft habe, weden wir es auch so machen.
Außerdem haben wir noch alte Betoneinschubdielen von unserem Anbau vom Haus übrig, die jetzt um die alte Mersivoliere drumherum als begrenzung waren. Die kommen einfach mit ins Fundament und das spart auch noch Beton.

Ich überlege jetzt nur, Der Boden von dem Stal (Gartenhaus) wird betoniert, aber soll ich den Boden der offenen Voliere auch betonieren, oder nur Platten reinlegen. Erde kann ich nicht nurt lassen, wenn die Nass wird, ist das nur ein riesen schlampamper.
Ich tendiere zum Beton, lässt sich auch gut sauberhalten, ich stelle dann einfach große Kisten mit Grünem rein, die LW würden sowieso von angesätem Rasen kaum mehr was übrig lassen, so kann ich das einfach rausräumen, es kann sich wieder erholen und dann kann ichs im Wechsel mit anderen Pflanzschalen oder so immer austauschen.


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2011 22:32
#39 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Das Baurecht kann sogar innerhalb eines Bundeslandes unterschiedlich sein, da jede Stadt ja eigene Verordnungen gemäß der eigenen Bebauungspläne noch zusätzlich machen darf. Nachfragen lohnt also!

Die Planung hört sich ja sehr gut an. Das einzige wo ich Bedenken habe ist die Planung der "Doppelten Wand, außen und Innen mit Holz und in der Mitte Dämmstoff".
Wenn da Ritzen sind (und bei Holz ist das nicht zu vermeiden) ist so eine Wand optimal für alles an Ungeziefer was denkbar ist, inklusive Milben. Nach ein paar Jahren besteht immer die Gefahr das irgenwo bischen Feuchtigkeit eine Ecke aufquellen läßt und dann dort Mäuse. Ratten oder gar Wiesel/Iltis und Co reinkommen. Einer hatte ja im Forum geschrieben, er hätte plötzlich 2 tote Wachteln gehabt. Bischen später hat er ein ca. 2-3cm kleines Loch gefunden...
Also mein Vorschlag ware daher zischen die Wände noch zusätzlich Maschendraht zu ziehen, z.B. Secheckdraht, ist billig und zu sehen ist der dann dadrin ja auch nicht. Einfach mal so als Idee!
Ach richtig, bei allen Dächern und Holzkonstuktionen an Dachrinnen denken, Hab ich nicht, einfach das Wasser runterlaufen lassen, jetzt muss ich bald den untersten Balken auswechseln dachte könnte einfach das Wasser so runterlaufen lassen und das Dach würde weit genug rüberstehen..hab mich da aber leider geirrt.

Viel Spaß beim Bauen!


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2011 22:45
#40 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo, ja danke dass du da dran gedacht hast,
ich werde 4 eckigen draht gleich mit einbetonieren und unten mit einschrauben.
Das dach steht etwas über und es sind Dachrinnen vorgesehen.

Innen im Haus werde ich mit OSB-Platten verkleiden und die Ritzen dabei gleich mit Silikon oder Acryl beim zusammenschrauben schon ausfugen und Hinterfugen.(so dass es ganz sicht ist und Milben keine Chanche haben.
Dann alles ordentlich mit Holzlasung (innen/Außen streichen)
Wir haben katzen und Mäuse und Ratten haben keine Chance. Marder würden wohl ehr durch den draht der Voliere kommen, habe aber noch nei bei uns welche gesehen.

Das Holz in den Einschlaghülsen liegt etwas über dem Beton und der schaut auch etwas aus dem Boden rundherum raus, Darum werd ich auch groben Kies- Knotten- machen, damit das Wasser nicht zurückplatschen kann.
Zur Not muss man unten mal das letzte Brett auswechseln oder ggf durch so Terrassenverblendung aus Plastik auswechseln.
Habe aber Douglasie für außen und das ist ganz gut haltbar.

Ich bin mir nur noch nicht sicher was ich in die freifläche der Voliere, die am Stall dran ist als Boden reinmache, Gieße ich gleich die Betonplatte vom Haus weiter oder nehme ich gehwegplatten.



Übrigend habe ich mal den Fragen ---- hilft eigentlch so ein Dampfreiniger ggf gegen Milben?

Oder lieber Silikatstaub?

LG Annette


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2011 22:18
#41 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo allerseits, wir sind heute leider nicht so weit gekommen wie wir wollten,
wir haben Schwierigkeiten die PVC Trapezplatten auf die benötigte Länge zu bringen ( Irgendwie zu trennen)
ohne dass sie immer einreißen.

Versucht feine Handsäge -
Metallsägeblatt mit Tape umwickelt - einigermaßen o.k. aber wenn ich daran denke, dass ich das dann Meterweise sägen muss?

Minikreissäge mit Metall-Sägeblatt platzt auch weg.

Jetzt hatte ich einen feine Trennschreibe reingemacht in die Mini Kreissäge, das ging einigermaßen.


Hat jemand nen Tip ?????

LG

Annette


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2011 22:21
#42 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2011 11:56
#43 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Hallo Nobi. vielen Dank hat wirklich geholfen.

Wir sind wieder etwas weiter gehommen, Gitter in drum herum, Tür ist gebaut und 1 Platte liegt auf dem Dach.

Langsam nährt sich das Eichhörnchen. Derzeit ist ja nur vo von 16.30 bis 18.30 Zeit zum Arbeiten, Na wird schon, denke ich.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSCI3503.JPG  DSCI3502.JPG 

Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2011 16:11
#44 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Sieht toll aus Annette!
Wie groß ist denn die Grundfläche? Irgendwas bis 10 m² hatte ich in Erinnerung...
Möchtest Du ausschließlich Wachteln halten, oder auch ein paar Flieger?


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2011 16:32
#45 RE: Neue Außenanlage für Frühjahr geplant antworten

Schön das ich helfen konnte.
Sieht echt toll aus .

Lg Leon


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen