Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.866 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.11.2010 21:09
#46 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Wie ist die Sache denn nun ausgegangen?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2010 20:50
#47 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

sorry das ich mich nicht gemeldet hatte.
i-net ging längere zeit nicht.

mein hahn rappelte sich kurze zeit wieder auf.
und es war eigentlich alles wieder in ordnung, auf wundersame weise.
also wirklich... als wäre nie etwas gewesen!

vor 3 tagen dann ist er wieder schwächer geworden, hat noch gefressen
allerdings wieder nur geschlafen.
gestern dann ist er ruhig eingeschlafen

(neuer hahn ist unterwegs)


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2010 21:01
#48 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Oje, das tut mir sehr leid dass er es letztendlich doch nicht mehr geschafft hat


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2010 21:19
#49 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

ich hab alles versucht...
möglichst auch alle tipps die ich bekommen hatte
dementsprechend umzusetzen
aber er wollte eben nicht mehr.

danke trotzdem an alle, die geholfen und mitgefühlt haben!


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2010 21:35
#50 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Oh das tut mir auch sehr leid.Schade das er es nicht mehr geschafft hat.
Kopf hoch.Es wird schon wieder.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.12.2010 10:13
#51 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Dann schau aber jetzt, das du die Voliere richtig desinfizierst!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Lucy ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2010 15:42
#52 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Und vor allem: Halte unbedingt Quarantäne ein (sowohl beim Hahn als auch bei deiner Henne!)!! Die Henne könnte sich angesteckt haben (je nachdem was es war), heißt, du musst eine Inkubationszeit von mindestens 4-6 Wochen einhalten, dann muss sie (auch wenn sie gesund scheint) von einem vk Tierarzt untersucht werden (vorher sinnlos, eben wegen der Inkubationszeit). Der neue Hahn muss ebenfalls die ersten 4-6 Wochen getrennt gehalten werden, nach jedem Kontakt (auch mit der Henne, denn du weißt ja nicht ob sie krank ist), musst du dir gründlich die Hände waschen, es bietet sich dann an, den Hahn nach der Quarantänezeit ebenfalls durchchecken zu lassen.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2010 19:46
#53 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Ich persönlich denke jetzt nicht, dass das eine richtige Krankheit war. Ich denke eher an Immunschwäche oder so was in der Art. Trotzdem würde ich die Henne Tierärztlich untersuchen lassen und wie Waldfrau eben auch gesagt hat, den Käfig gründlichst reinigen und desinfizieren.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.12.2010 19:55
#54 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Eine Immunschwäche die beide Tiere in kürzester Zeit dahinrafft? Das glaube ich aber eher nicht!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2010 19:59
#55 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Ohh...stimmt. Die Henne war ja auch ein paar Wochen vorher gestorben. Also kann man eine Immunschwäche doch eher ausschließen sry


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.12.2010 20:06
#56 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Kein Prob. Aber ich denke so oder so, eine Immunschwäche ist wohl eher die letzte Erklärung, wenn man einfach nicht weiss was da los ist! Aber es gibt eben auch Keime die die Tiere schwer belasten können und nicht bzw. nur sehr schwer nachzuweisen sind. Auf sowas würde ich dann am ehesten tippen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2010 20:15
#57 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Kann das eigentlich auch von schlechten Futter kommen? Ich möchte jetzt niemanden was vorwerfen, aber ich möchte es einfach mal wissen...?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stockmauser »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen