Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.866 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 08:59
#16 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Nur Geduld, das kommt schon noch. Mal auf die Anderen warten, wie lange es dort gedauert hatte. Ich hatte solch einen Fall noch nicht. Ich hatte mal einige Partner getauscht, da hatte ich die Tiere allerdings eine Woche einzeln untergebracht, danach war die "Sehnsucht" gross und sie hatten sich sofort gern


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 15:10
#17 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

hab vorhin nochmal meinen beitrag zu dem thema in die rubrik "verhalten"
geschrieben, kam aber nix sinnvolles bei raus.
ich weiß einfach nicht mehr was ich noch tun soll. mein hahn wird
immer ruhiger und steht kaum noch auf.
er hat seit einiger zeit ja diesen hängeflügel.
wir sind der festen überzeugung, das dies durch einen unfall passiert ist.
der TA hatte damals am telefon mal gesagt, dass es auch ein tumor sein könnte.
seit heut morgen hat sich sein zustand verschlechtert würd ich sagen.
wie oben geschrieben, er liegt und schläft nur noch und legt sich schräg hin,
so dass der boden nicht mit dem flügel in berührung kommt.
aufstehen tut der hahn auch kaum noch. wenn die henne kommt, reichts
noch zum jagen, dann wird sich wieder hingesetzt. ansonsten tippelt er
generell nur 2 kleine schritte und setzt sich wieder.

ich hab ja geduld mit der liebe - aber ich bin auch irgendwie echt verzweifelt.
will ihn ja nicht auch noch verlieren müssen.
der TA hat mir eben am telefon angeboten mal mit ihm vorbeizukommen.
er könnte ihn zwar nicht röntgen aber vorsorglich ein antibiotikum spritzen, falls was wäre.
was soll ich jetzt tun?


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 15:18
#18 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Sofort zum TA gehen kann ich nur raten.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 15:27
#19 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Der Tierarzt ist nicht vogelkundig?

Wo wohnst du, vllt kann ich dir einen vk TA suchen. Kannst mir ja als PN schreiben


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 16:32
#20 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

bin jetzt unterwegs mit beiden!

der tierarzt ist was vogelkunde betrifft leider nur gering geeignet.
hat mir damals bei der legenot jedoch viel helfen können und er hat
24h-notdienst, das bekommt man auch nicht überall.

werde später berichten.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 19:43
#21 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Was ist beim Tierarzt rausgekommen
LG Detlev


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 19:45
#22 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

also, als ich beim TA ankam, war natürlich NICHTS zwischen den beiden
klar! vorführeffekt...
der TA hat ihn untersucht und eine alte veschorfte verletzung am flügel
festgestellt.
sie meinte, das tiere sicherlich trauern und das eine der ursachen wäre.
nummer 2 wäre dann, dass sich die wunde wohl irgendwie mal infiziert haben muss
und das jetzt sozusagen erst ausgestreut hat.
sie hat ihm eine antibiotika spritze mit vit B verabreicht.

die kleine henne konnten wir nicht einfangen.
sie war zu aufgehetzt und wusste gar nicht was los war.
habe Mi nochmal einen termin zur kontrolle.
dann soll die henne vorsorglich auch noch eine spritze bekommen
und wenn möglich kotprobe abgeben.

muss die so frisch wie möglich sein?
oder kann die auch ein paar stunden alt sein, wenn ichs mal bemerke
und gleich die "richtige" von hahn und henne auseinander halten kann, mitbringen?


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 20:09
#23 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

War doch gut das du zum TA warst.Die Kotprobe darf ruhig ein paar Stunden alt sein.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

07.11.2010 20:12
#24 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Es ist auch durchaus üblich eine Kotprobe über mehrere Tage zusammeln und als Schutz vor dem Austrocknen einen Tropfen Wasser dazuzuträufeln.

Am besten du fragst morgen nochmal nach wie sie es am liebsten hätten !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 20:17
#25 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

alles klar.
falls heute oder morgen noch irgendwas weltbewegendes passiert, melde ich mich^^
vllt. sollte ich mal "careless whisper" von Wham anschalten, für romantische stimmung, evtl klappts dann mit der liebe


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 20:27
#26 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Ich drücke die Daumen,das alles gut geht.
LG Detlev


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 07:40
#27 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

guten morgen!
den hahn habe ich gestern nochmal beobachtet.
außer das ihm die aufregung in den knochen saß, war nichts auffälliges.
heute morgen hab ich ihm ein kleines stück salat angeboten und wie gestern schon mal aufgefallen, steht er einfach nicht auf.
er kippt nach vorne um und zieht irgendwie die füße hinter sich her.
das hat nichts mehr mit laufen zu tun. und müdigkeit? kann ich mir auch nicht vorstellen. was soll das jetzt schon wieder sein?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

08.11.2010 09:23
#28 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

War der TA vogelkundig?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


schokokekzy ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 09:42
#29 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

ja.
hatte eben nochmals angerufen.
sie meinte, dass die spritze genau das gegenteil hätte bewirken sollen.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

08.11.2010 09:46
#30 RE: hahn zu vergeben? Thread geschlossen

Ich kenne diese Symtome aus zwei Gründen, es kann aber natürlich noch andere geben, bei beiden hat Antibiotikum keinerlei wirkung:

Das erste was ich schon häufiger gesehen habe ist ein akuter Calciummangel, wen die Tiere so einen Mangel verschleppen, dan ziehen sie es wen sie es brauchen zur Federbildung, Eierlegen etz aus ihren Knochen, sozusagen als letzte Reserve, das ist der Wachtel dan äußerlich nicht anzusehen aber ihre Knochen werden mürbe, brachen leicht und die ganze Wachtel schwächelt. Beim Röngen wäre das dan zu sehen. Hier braucht die Wachtel nicht nur Calcium sondern auch Vitamin D3 und das Calcium aufspalten zu können, das kommt mit dem Sonnenlich wird aber oft vergessen zu ersetzen wen die Tiere im haus leben und UVA und UVB strahlungen werden durch unsere Fenster fast vollständig geblockt. Korvimin ins trinkwasser ist hier die Lösung.

Die Zweite Sache die ich kenne die solche Symptome haben sind starke gehirnerschütterungen, vieleicht ist die Wachtel unglücklich vor eine der Volierenwände, die Decke, oder Äste oder so geknallt.
Wen keine Lämung vorliegt sondern nur die absolute Orientierungslosigkeit kann Vitamin B helfen, es muß vom Tierarzt gespritzt und dan noch ein paar Tage gegeben werden. Frist die Wachtel die erste Zeit nichts muß sie zwangsernärt werden, am besten mit einer Einwegsprize und Kropfsonde, das ist nicht so schwehr wie es sich anhöhrt, Tierärzte sollten das alle erklähren können. Meist erhohlen sich Wachteln auch relativ schnell wieder wen früh genug Vitamin B gesprizt worden ist udn können nach ca einer Woche wieder selbstständig fressen.

Ich drück dir die Daumen.
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stockmauser »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen