Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 1.816 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
kessi ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2010 15:56
Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Ich hatte ja meine beiden Zwerge getrennt,weil sie beide einen kahlen Rücken hatten.
Gestern habe ich sie wieder zusammen gesetzt.Die Federn waren wieder gut gewachsen.Erstmal wurde der Friedolien
von Friedel so gejagt,das er garnicht wusste wohin.Das hatte sich nach ca. einer Stunde gegeben.
Heute sieht er schlimmer aus als vor der Trennung.Sie rupft die Federn und frisst sie auf.Er rupft bis jetzt garnicht mehr.
Sie bekommen Kalcium Grit zerstoßene Eierschalen.Daran könnte es eigendlich nicht liegen.Warum ist es schlimmer geworden nach
der Trennung.Ich weiß nicht was ich jetzt noch machen soll.Hat jemand einen Rat?
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 16:15
#2 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Hi Detlev,

das kann natürlich auch schon ein Tick geworden sein. Ist dem so, gibts kaum Abhilfe. Manchmal ist ein grösseres Platzangebot, ein Partnertausch oder eine neue, dichte, sehr sehr dichte Bepflanzung und Dekoration das Heilmittel. Oder auch Beschäftigung, wie Futter ausstreuen, dass sie es suchen müssen, Leckereien, wie Kolbenhirse hoch hängen, dass sie sich die erkämpfen müssen. Ein Stück Wiese mit Erde macht ihnen Spaß, da pflücken und scharren sie.

Ich hatte einen Hahn, der hats nie gelassen und drei Hennen in an den Rand des Wahnsinns getrieben. So ein Tier ist dann einfach partneruntauglich. Er hat jetzt eine sehr dominante Henne und ein Gehege von 12qm. Jetzt ist es scheinbar gut, jedenfalls hat die Dame, die das Paar kaufte, noch nichts nachteiliges berichtet.


Ich drücke dir die Daumen, dass du es in den Griff bekommst.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 16:49
#3 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Hallo Tina
Vielen Dank für Deine Antwort!
Futter habe ich schon ausgestreut. Im Moment hat es sich ein wenig beruhigt.Er bietetihr auch teilweise parolie,und das ist gut.
Hirsekolben habe ich auch reingehängt.Ich habe gestern noch Multi Vitamin besorgt.Es heißt Paganol.Da sind alle Vitamine enthalten.
Auch Vit. C, D3,B1, B2,Calcium und viele andere Vitamine.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 17:07
#4 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Mit Vitaminen aber bitte vorsichtig dosieren, viel ist nicht gleich auch "viel gut". Calcium und D3 ist natürlich wichtig, zumal der Hahn nun auch wieder neue Federn produzieren muss. Vit. B wirkt meist auch leicht beruhigend. Ich gebe es meinen aber nur, wenn sie umgesetzt wurden.

Pass nur auf, dass er nicht ständig nachgerupft wird. Es könnte passieren, dass irgendwann nichts mehr nachwächst.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 17:30
#5 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Also trennen wollte ich sie jetzt nicht noch mal. Wie sollte ich das verhindern?
Ist 2 mal die Woche zu viel Vitamine? Calcium habe ich ansonsten 3 mal die Woche übers
Wasser gegeben. Eine viertel Tablette in 250ml. Wasser
LG Detlev


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 18:18
#6 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Also das mit der Wiese ist auch eine tolle Idee. Aber,das ist doch Grünfutter.Da legt sie doch wieder Eier.
Sie sollte ja jetzt eine Legepause machen.Oder was meinst Du?
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 18:59
#7 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Naja, du kennst deine Tiere. Meine legen nicht bis gaaaanz wenig, wenn sie zwei mal die Woche Grünes bekommen. Und die Henne, die draussen lebt, legt auch nicht mehr(hab vorhin grad noch mal jeden Grasbüschel durchsucht, nix), trotz, dass sie immer mal Ameisen, Blattläuse oder sonstiges Getier findet. Aber das liegt dann an den niedrigeren Temperaturen.

Ich denke nicht, dass deine Henne gleich das Legen beginnt, wenn sie sich mal zwei Tage an einer Grassode austobt.


edit: falls es gar nicht anders geht, wirst du sie wohl doch noch mal trennen müssen.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 20:03
#8 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Ich werde überlegen ob ich sie noch mal trenne!So eben habe ich nachgesehen,sie hat schon wieder ein Ei gelegt.
Am Freitag hatte ich ihr zur Beruhigung,weil sie Friedolin so gejagt hatte ein Stengel Golliwog gegeben,das ist
das Resultat.Das hatte ich mir schon gedacht.Also mit der Grassode wird es nichts.
LG Detlev


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 10:53
#9 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Hallo ihr liebn
Heute ich meine Zwerge wieder trennen müssen.Friedolin fing heute auch an zu rupfen.
Ich wollte sie eigendlich nicht mehr trennen,aber mir weiter nichts übrig.
Ich weiß auch nicht ob ich sie jemals wieder zusammen lassen werde.I


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 10:58
#10 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Guten Morgen Detlev,


lass den Kopf nicht hängen.

Was ich vergessen hatte zu fragen: als sie draussen waren, hattest du die Probleme doch nicht, oder? Vielleicht liegt es ja doch einfach nur an dem geringeren Platzangebot.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 11:03
#11 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Hier ist gerade etwas falch gelaufen.
Hallo ihr lieben
Heute habe ich meine beiden Zwerge wieder trennen müssen.Friedolin fing heute auch an zu rupfen.
Ich wollte sie eigendlich nicht mehr trennen,aber mir blieb nichts weiter übrig.
Ich weiß auch nicht ob ich sie jemals wieder zusammen lassen kann.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 11:07
#12 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Was hat denn nicht geklappt? Dein Post ist doch angekommen. Gleich über meinem letzten Post


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 11:13
#13 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Ich hatte sie ja schon mit kahlen Rücken gekauft!Draußen hatte ich es nicht gesehen,das sie sich gerupft haben.Zugewachsen war
es aber auch nicht. Draußen hatten sie 1 m x 1 meter gehabt.
Jetzt haben sie 1,90 x 50.
LG Detlev


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 11:16
#14 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Es fehlten ganze Wörter!Und es hatte sich mit einmal selber gespeichert.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 11:28
#15 RE: Meine rupfende Friedel Thread geschlossen

Zitat von kessi
Es fehlten ganze Wörter!Und es hatte sich mit einmal selber gespeichert.
LG Detlev




hihi, das gehört wohl zu einem der vielen Geheimnisse, des www


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen