Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 4.688 mal aufgerufen
 Allgemeines zur Brut & Zucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

07.08.2010 22:59
Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Da die Frage ja nun immer mal wieder auftaucht, möchte ich hier noch einmal ausführlich dazu Antwort geben.



Meine Henne legt permanent Eier, was kann ich da machen?
Um eine Henne zu einer Pause zu bewegen, muss man die Ernährung sehr mager gestalten. Das bedeutet:
-nur normale Exotenmischung füttern (kein Wachtelfutter mit Backerzeugnissen oder ähnlichem Schrott (das sowieso NIEMALS!!), nichts mit getrockneten Insekten oder dergleichen)
-KEIN LEGEMEHL! Auch wenn die Henne legen soll, Legemehl ist nichts für Zwergwachteln, sondern nur für Legewachteln geeignet!
-kein Eifutter
-keine Insekten, kein Lebenfutter, auch nichtmal zwischendurch ein Mehlwurm!
-kein Grünfutter (d.h. kein Gemüse, keine Pflänzchen, kein Gooliwoog, keine Vogelmiere, einfach nichts! Obst ist sowieso nicht so gut geeignet, das also am besten immer lassen!

Wenn man der Henne eine strikte Pause gönnen möchte und die Henne eine "hartnäckige" Legerin ist, gibt es keine Ausnahmen!
Gerne kann man der normalen Exotenmischung (Kanariensaat (nicht Kanarienfutter!!!), Platahirse, Senegalhirse, Negersaat...) auch noch Grassamen (gibts beim Futterhändler einzeln zu kaufen) hinzufügen, um das Futter noch magerer zu machen.



Warum braucht meine Henne eine Legepause? Wie oft braucht sie eine Legepause?
Eine Zwergwachtel produziert in freier Wildbahn ca. 3 Gelege im Jahr (6-14 Eier), bebrütet diese und zieht ihre Jungen groß.
In Gefangenschaft werden Zwergwachteln häufig so ernährt, das sie das ganze Jahr über legen. Theoretisch geht das zwar, aber nur wenn eine 100%ige Versorgung mit Kalzium sichergestellt ist --> Kalziumversorgung. Auch dann ist fragwürdig, wie alt eine Henne bei permanenter Eierproduktion überhaupt werden kann, man denke an die überzüchteten Legewachteln, die selbst bei "humaner" Fütterung nur selten älter als drei Jahre werden!
Im Klartext heisst das also: Um möglichst lange Freude an unseren ZW zu haben, sollten wir ihnen regelmäßige Pausen gönnen. Sinnvoll ist es nach höchstens 14 gelegten Eiern (ein großes Gelege) der Henne eine mehrwöchige Pause von mindestens 3-4 Wochen zu gönnen.
Außerdem sollte man die Winterpause einhalten, in der die Henne einige Monate Zeit hat sich zu erholen.



Muss ich dann überhaupt Eiweiß und Grünfutter füttern?
Ja! Wenn die Henne nach eine Legephase ihre Pause hatte, sollte man auf Grünfutter (ein oder zwei mal die Woche) nicht verzichten! Zwar wird sie dadurch auch mal zwischendurch das ein oder andere Ei legen, aber sie wird nicht zur Dauerlegerin, so wie das bei einer permanenten Fütterung mit Eifutter der Fall wäre.
Auch wenn man keine Brut anstrebt, bzw. nicht in den Genuss von Zwergwachteleier kommen will, sollte man ab und an eiweißreiches Futter reichen, da Zwergwachteln nunmal nicht reine Pflanzenfresser sind!


Meine Henne legt sehr wenig Eier, muss ich trotzdem auf die Kalziumversorgung achten?
Ja! Sepia und Grit ist ein absolutes MUSS und selbst bei wenigen Eiern manchmal nicht ausreichend! Abgekochte und gemahlene Eierschalen sind eine Alternative, bei Hennen die öfter legen bietet sich eine flüßige Nahrungsergänzung für das Trinkwasser, z.B. Avisanol GE an.
Falls bei den ZW weder Tageslicht (nicht durch die Scheibe, sondern direktes!) noch eine UV-Tageslichtlampe (z.B. eine „Birdlampe“ --> Birdlampe trotz Fensterplatz?) vorhanden ist, sollte außerdem Vitamin D3 zugeführt werden, da das Kalziumpräparat seine Wirkung sonst nicht entfalten kann. Also: Ohne Tageslicht (durch das das Vit. D3 produziert wird) kann der Körper des Tieres das Kalzium nicht aufnehmen!



Wofür braucht meine Henne Kalzium? Was ist wenn sie zu wenig bekommt?
Die Henne braucht Kalzium, um die Eierschale auszubilden. Bekommt sie zu wenig zugeführt, zieht sie das Kalzium aus ihren Knochen. Da auch dieser Vorrat begrenzt ist, kann es passieren das sie bei einer Dauerunterversorgung „Windeier“ (Eier ohne Schale) legt. Auch diese können zu einer Legenot führen --> Legenot - Erste Hilfe für die Henne.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2010 14:54
#2 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Meine beiden Zwerge sind ja jetzt schon gut 4 wochen drinnen.Ich habe sie zur Zeit auch getrennt,da sich
ihr Gefieder erholen soll.Ich hatte sie ja schon beide mit kahlen Rücken gekauft.Die Federn kommen schon wieder.
Aber mein Problem ist,das sie immer wieder Eier legt. Ich füttere nur Welli und Exotenfutter.Kein Eifutter schon einige Zeit nicht .
Grünfutter seit etwar 9 Tage nicht mehr.Kalcium mit d3 von Sandos 2 bis 3 mal in der Woche.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.09.2010 14:56
#3 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Manchmal dauert es seine Zeit, bis die Henne die Eierproduktion herunterfährt. Gönn ihr eine lange Pause, gerade wenn sie das Kalzium für die Federproduktion braucht!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2010 15:01
#4 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Das habe ich auch vor.Ich möchte sie ja auch einige Jahre haben,und alles für ihre
Gesundheit tun.Kalcium aber weiter geben,wie gehabt?
lg Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.09.2010 15:04
#5 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Auf jeden Fall, gerade wenn sie noch Federn produziert! Leider weiß man ja auch nie so richtig wie die Versorgung vorher war!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2010 15:06
#6 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ok alles klar.
LG Detlev


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 10:26
#7 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Es tut mir leid, dass die Diskussion als hitzig empfunden wird.
Aber es ist mir sehr wichtig alles genau zu lernen, befor ich mir die Wachteln anschaffe.
Ihnen soll an nichts fehlen.

Eine wichtige Frage steht für mich noch immer offen:

Geflügelhalter, ob Huhn oder Wachtel, die ihre Tiere "für Eierproduktion" zum Verkauf halten, geben ihnen kein Grünzeug damit sie sich den Kropf damit nicht vollstopfen und die Eierproduktion nicht verringert!
Denn Grünzeug, sagen sie, würde die nötigen Baustoffe für ein Ei kaum enthalten, und deswegen bekaemen sie ja das naehrstoffkonzentrierte Legemehl.

Daraus verstehe ich, dass Grünzeug "nicht" zum Eierlegen anregt.
Also würde ich es den armen Wachteln, die uns ja hilflos ausgeliefert sind, nicht enthalten wollen.
Ich würde wohl jeden Tag (wenn auch in geringen Mengen) ihrem Futter auch etwas grünes dazu tun, damit sie die nötigen Vitamine auf natürliche weise erhalten können.

Wenn ich jetzt falsch stehe, möchte ich das gerne "wissenschaftlich" belegt bekommen.
Danke im Voraus.

Liebe Grüsse,
Bruinenn


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 10:49
#8 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ich kann Dier keine wissenschaftlich Antwort geben,aber aus meiner jetziegen Erfahrung.
Solange ich alle zwei Tage meinen Zwergen ein kleine Menge Grünzeug gegeben habe,hat sie
lustieg weiter gelegt. Seit ca.14 tagen bekommt sie kein grünes mehr,un siehe da sie legt
seit 5Tagen kein Ei mehr.Es hat eine Weile gedauert bis sie die Eiproducktion runter gefahren hatte.
Es gibt hier im Forum erfahrene Leute die jahrelange Erfahrungen haben,da muß man es nicht wissenschaftlich begründen.
Die Erfahrungen zählen!!!!
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 11:04
#9 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Leute, ihr würfelt hier scheinbar was durcheinander. Einige scheinen von LW und andere von ZW zu schreiben.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 11:16
#10 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ich kann hier keinen erkennen der von LW spricht.
Zwergwachteln sind das Thema.
LG Detlev


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 11:26
#11 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ja gut Bruinenn veralgemeinert es ein wenig.
Aber sie möchte ja auch Zwerge sich anschaffen wie ich es gelesen habe.Die bekommen selbstverstänlich kein Legemehl
Das ist ein anderes Thema.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 12:26
#12 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Zitat von kessi
Ja gut Bruinenn veralgemeinert es ein wenig.
Aber sie möchte ja auch Zwerge sich anschaffen wie ich es gelesen habe.Die bekommen selbstverstänlich kein Legemehl
Das ist ein anderes Thema.
LG Detlev




Eben darum ist es verwirrend. Nicht, dass noch jemand auf die Idee kommt, seinen ZW Legemehl zu füttern.


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 12:38
#13 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Kessi, Du hattest doch mal geschrieben, dass Du "Eifutter" und Grünes gegeben hattest.
Bist Du Dir sicher, dass nicht das Eifutter alleine dazu geführt hat, dass Deine Wachtel staendig Eier gelegt hat?

Da Du jetzt keine Eifutter mehr gibst, ist es ja logisch, dass sie keine Eier mehr legt.
Vielleicht waere das ja mit Körnermischung (was Du jetzt gibst) + Grünes genauso verlaufen?

Die eigentliche Frage ist ja, da Eierproduzenten (auch Wachteleier) ihren Geflügeln kein Grünzeug geben, damit die Eierproduktion "nicht" nachlaesst, wie könnt ihr euch sicher sein, dass Grünzeug zum Eilegen anregt?

Die Frage interessiert mich eigentlich für beide Wachtelarten.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 12:54
#14 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ich hatte meinen Zwergen schon seit Wochen kein Eifutter mehr gegeben.Aber ab und an Grünfutter,und sie
haben weitergelegt!Seit dem ich auch das Grünfutter eingestellthabe legt sie seit gut 5 Tagen nicht mehr
Sie waren ja auch den ganzen Sommer drauzen.Dort finden sie viele kleine Fliegen usw.Da kann man das Legen
nicht groß beeinflussen.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

07.10.2010 20:26
#15 RE: Warum legt meine Henne ständig Eier? antworten

Ich hatte dir auf die Frage auch schon geantwortet, aber die Antwort ist leider mit dem rest in den Thread verschwunden, aber ich hoffe es taucht bald wieder auf.

1) Das uss dir nicht leid tun das die Diskussion hitzig ist, das ist vollkommen in Ordnung :)!

2) Du darfst nicht Legewachteln oder Hühnervögel die als Nutztiere gehalten werden mit ZW vergleichen! Die Nutztiere sind darauf gezüchtet viele Eier zu legen und haben einen komplett anderen Anspruch an ihre Ernährung als nicht domestizierte Arten! Bei den gezüchteten Tieren wirkt sich Grün tatsächlich negativ aus.

Nicht so bei ZW. Da regt Grünes sofort zum Eierlegen an. Da reicht ein einfacher Selbstversuch, den du gerne machen kannst sobald du die Tiere hast. In der Winterpause, wenn man kein Eifutter gibt und nur ab und an Grünes, reagieren die Hennen sofort auf Grünzeug: ein oder zwei Tage danch kommt mindestens ein Ei.
Das ist auch keine Theorie, ist ein vielleicht, dass ist definitiv so! Vertrau uns, jeder hier im Forum der eine strikte Winterpause einhält, weiß das !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen