Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 5.424 mal aufgerufen
 Spezialfutter & Nahrungsergänzungen
Seiten 1 | 2 | 3
sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

15.07.2009 15:41
#16 RE: Quellfutter... antworten

Weiß ich net was ihr da sagen sollt :)
Ich hab 2 Prüfungen hinter mir seid 12 Uhr und mit mir ist heute
nehme viel anzufangen ,also seid doch nachsichtig ,
danke :)


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.07.2009 15:43
#17 RE: Quellfutter... antworten

Na gut, ausnahmsweise .
Aber beim nächsten mal wird wieder richtig gelesen hier .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 13:15
#18 RE: Quellfutter... antworten

Danke das ihr so gnädig seid
Was keimt ihr den so an ?
Ich keime immer Hanf , Hirse , und Klee an ;)
Das fressen meine am liebsten :)


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

16.07.2009 17:45
#19 RE: Quellfutter... antworten

Ich keime das normale Exotenfutter .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2009 10:54
#20 RE: Quellfutter... antworten

Ich keime aber immer in Erde ,also besser gesagt ich sähe es aus ,
gieße und warte bis die Keimlinge herausschauen und dann wir des abgeschnitten und
gefüttert.

Hersteller von Günstigen und guten Keimautomaten sind gesucht ?


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2010 16:12
#21 RE: Quellfutter... antworten

Ach, kann man auch normales Exotenfutter vom Tierhandlung keimen lassen?
Es gibt wohl nichts was sich nicht keimen laesst.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2010 17:26
#22 RE: Quellfutter... antworten

Du kannst das normale Exotenfutter in die Erde eisähen oder
in einer Keimschahle mit Wasser keimen lassen.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.08.2010 19:57
#23 RE: Quellfutter... antworten

Naja, das mit der Erde würde ich aufgrund der Schimmelbildung eher lassen. Wichtig ist beim Quellen allgemein das sehr sehr oft gespült werden muss!
Du hast aber recht, prinzipiell gibt es wohl nichts was sich nicht keimen lässt !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2010 20:16
#24 RE: Quellfutter... antworten

Warum sollte es in der Erde schimmeln? Es ist wie ein normales Saatgut, das schimmelt auch nicht. Es darf nur nicht so
feucht gehalten werden.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.08.2010 20:27
#25 RE: Quellfutter... antworten

Selbstverständlich muss Quellfutter feucht sein, sonst quellt es ja nicht! Ich würde einfach abraten, weil die Schimmelgefahr einfach höher ist, als wenn ich in einem Sieb quelle/keime, dass ich dann drei bis sechs mal täglich durchspüle!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2010 21:29
#26 RE: Quellfutter... antworten

Hallo Marie
Es ging doch bei der Frage um Keimfutter! und nicht um Quellfutter!Quellfutter muß selbstverständlich immer feucht sein und gespült werden.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.08.2010 07:58
#27 RE: Quellfutter... antworten

Keimfutter behandelt man ja genauso wie Quellfutter, nur eben länger, daher bleib ich bei meiner Meinung. Ich denke aber das wir jetzt die Positionen genügend erörtert haben .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2010 09:52
#28 RE: Quellfutter... antworten

Schade das es so abgebrocheh wird.Ich bin Landschaftsgärtner und ich weiß, was keimen und Quellen bedeutet
Ich dachte das wir hier unsere Meinungen und Erfahrungen austauschen.
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2010 10:45
#29 RE: Quellfutter... antworten

Ich möchte noch weiteres darüber erfahren.

Was ist denn der Unterschied zwischen keimen und quellen?

Also, ich mache beides: im Sieb quellen(?) oder keimen(?) lassen, im Topf lass ich es grün werden, bis es 10 bis 15 cm hoch ist, dann dürfen die Zwerge es abrasieren.

Allerdings hatte ich neulich einen Topf, da fing es an zu schimmeln Trotz täglichem wässern. Oder war es zu nass?


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2010 14:04
#30 RE: Quellfutter... antworten

Es ist genauso wie du es beschrieben hast. Quellen im Sieb ,sehr oft durchspülen.
Keimfutter in Erde einsähen, aber nur feucht halten, keine Staunässe,sonst würde es schimmeln.
Keimfutter geht auch in einem geshlossenem Keimgerät,das in der Küche für Sprossen bekanntist.
Dort nur das frische Grün abschneiden und verfüttern.
LG Detlev


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen