Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.357 mal aufgerufen
 Spezialfutter & Nahrungsergänzungen
Seiten 1 | 2
sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2009 13:18
Mineralfutter antworten

Hallo zusammen mich würd es mal interessieren was ihr für Minerall fütter fütter und wo
man dieses herbekommt ?

Also bei mir gibt es nur Legemehl , meine Körnermischung , Mehlwürmer und etwas klein geschnittene Paprika oder möhren usw ... mehr dazu im Grünfutter forum :)

Danke


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

22.02.2009 14:00
#2 RE: Mineralfutter antworten

Hey Beni,
ich füttere schon seit einiger Zeit Pico-Grit von Bruja seperat dazu. Wird ziemlich gut angenommen.
Guck hier!


liebe Grüße
Marie

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2009 15:36
#3 RE: Minerall Futter antworten

Danke Marie
Ich werde jetzt erstmal das mitbestellte Testen da ich heute morgen eine Paar Sämerein
und sisal-Kokos fasern und hanfstreu bestellt habe um zu schauen wie es meinen 3 bekommt .
Vllt klappts mit der umgestaltung dan und es springt neh Naturbrut heraus.

Wie setzt sich den dieses Mineralfutter zusammen ?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.02.2009 17:43
#4 RE: Minerall Futter antworten

Hey Beni,
ich such dir das in den nächsten Tagen gerne mal raus!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2009 16:43
#5 RE: Minerall Futter antworten

Danke bin mal gespannt was für Inhaltstoffe drin sind :)
Ich werd mir bei gelegenheit nach geignetem Mineralfutter schauen.
Aber für 3 Stück gleich 5 Kg kaufen ???
Da leben meine 3 + eventueller Nachwuchs ja ewig runter ;)

Gruß Beni


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.03.2009 13:13
#6 RE: Minerall Futter antworten

So Beni, jetzt kommen endlich die Inhaltsstoffe :

Allgemein steht auf dem Eimer erstmal dass es sich um "wertvolle Muschelschalen mit Kalkalgen" handelt.

Zu den genauen Inhaltsstoffen:
Calcium 28%
Natrium 0,7%
Phosphor 0,2%
Salzsäure unlösliche Asche 34%

Joa, der Inhalt ist schon ne Menge, aber so viel wie ich weiß gibts das nicht kleiner. Meinen Eimer hab ich schon über nen Jahr, er ist aber auch noch ein einhalb Jahre haltbar, das dürfte also hinkommen !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

17.07.2009 14:01
#7 RE: Minerall Futter antworten

Leute, was benutzt ihr als Mineralfutter?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2009 22:01
#8 RE: Minerall Futter antworten

Hallo,

ich wollte mal fragen was ihr von diesem Mineralfutter (jetzt speziell für die Wachteln) haltet.
Für meine anderen Tiere habe ich das schon sehr oft angewendet und es wurde auch immer gerne genommen.



Höveler Blattin-Mineralfutter für alle Tiere 2,5kg
Mineralfutter für Haustiere mit Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Bierhefe.

Blattin-Mineralfutter

* sichert Ihren Tieren einen kräftigen Knochenbau, schönes glänzendes Fell bzw. glattes Gefieder
* ist Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung der Jungtiere
* fördert das Wohlbefinden trächtiger und säugender Tiere
* verhindert und beseitigt fütterungsbedingte Fruchtbarkeitsstörungen
* erhöht die Widerstandskraft Ihrer Tiere


Blattin Mineralfutter sichert die Versorgung Ihrer Haus- und Nutztiere mit allen
lebensnotwendigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.

Zusammensetzung:
Calciumcarbonat 38,0 %
Monocalciumphosphat 14,7 %
Dicalciumphosphat 14,6 %
Natriumchlorid 13,2 %
Magnesiumoxid 3,1 %
Weizenkleie 3,0 %
Bierhefe 2,0 %
Sojaöl 2,0 %



LG, Regina


ulrike ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2014 18:05
#9 RE: Mineralfutter antworten

Hallo Marie,
kannst Du mir sagen, ob ich meinen Wachteln auch einen Tauben Grit Stein zum Picken geben kann.
Ich habs schon mit diesem körnerähnlichen Grit versucht den man ins Futter mischen kann. Im Vogelsand wollen meine Wachtis die Gritstückchen auch nicht.
In der Tierabteilung eines Baumarktes wurde mir so ein Wellensittich Pickstein empfohlen, aber meine Wachtis wollen den auch nicht.

Über einen gute Tipp würde ich mich echt freuen.

Gruß
Ulrike


Sandmann Offline



Beiträge: 1.095

27.01.2014 17:37
#10 RE: Mineralfutter antworten

Hallöchen,
neben grit,den ich seperat reiche,biete ich sepiaschale an.das ist das gerüst einer tintenfischart und enthält ebenfalls mineralstoffe und ist im vergleich zu anderen mineralsteinen weicher,ähnlich wie eine kreide.diese habe ich im gitter meiner voliere mit einem halter angebracht,daran picken die wachteln ganz gerne.
lg Gudrun

LG Sandmann


ulrike ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2014 11:10
#11 RE: Mineralfutter antworten

Hi Gudrun,
danke für den Tipp mit der Sepiaschale.

Gruß
Ulrike


Bina Offline




Beiträge: 277

16.05.2014 08:44
#12 RE: Mineralfutter antworten

Ich hab die Sepiaschale auch bei in der Voliere, aber meine ingnorieren sie komplett....Grit steht auch da, aber auch von dem sind sie nicht so richtig begeistert...kann man etwas tun um Grit und Sepiaschale interessanter zu machen? Oder eine andere Darreichungsform?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

16.05.2014 09:31
#13 RE: Mineralfutter antworten

Mische etwas Grit ins Sandbad, da picken sie es eigentlich gerne auf.

Mit der Sepiaschale kann es etwas dauern, bis sie Gefallen daran finden. Einfach hängen lassen und abwarten.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sandmann Offline



Beiträge: 1.095

16.05.2014 20:18
#14 RE: Mineralfutter antworten

Hallo bina,
Meine wachteln haben auch eine ganze weile gebraucht,bis sie daran waren und zusätzlich habe auch ich eine weile gebraucht, bis ich entdecke, dass sie daran gehen

LG Sandmann


Katha Offline



Beiträge: 71

07.08.2014 10:07
#15 RE: Mineralfutter antworten

Zitat von ulrike im Beitrag #9
Hallo Marie,
kannst Du mir sagen, ob ich meinen Wachteln auch einen Tauben Grit Stein zum Picken geben kann.


Gruß
Ulrike



Hallo Ulrike,

ich bin zwar nicht Marie, aber ich mag auch was dazu schreiben.

Ja, du kannst die Picksteine anbieten, ruhig verschiedene, also mit versch. Zusammensetzungen. Es gibt auch welche mit Lehm, die sind sehr begehrt, da sehr mineralstoffreich. Denk mal an die Lehmlecken, die von Papageien und Sittichen in der Natur aufgesucht werden. Der Lehm ist nicht nur mineralstoffreich, er hilft den Vögeln auch die mit der Nahrung aufgenommenen Toxine zu neutralisieren.

Zum Grit: es ist nicht so, dass sie das ständig und täglich aufnehmen. Müssen sie auch nicht. Grit verbleibt lange (manchmal mehrere Wochen) im Muskelmagen, um die aufgenommenen Körner zu zermörsern, bis sich auch diese "Steinchen" abgenutzt/verbraucht haben.

Gruß Katha


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen