Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 3.453 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2 | 3
July-Plankton ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2011 07:10
#31 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Habe gestern noch mal mit einer Zange Pediküre betrieben.
Mit etwas Übung bekommt man es hin die kleinen Klumpen zu entfernen.
Hab meinem Mann gestern die Bilder auf sawax.de gezeigt.
Er baut mir jetzt im neuen Stall Fussabtreter mit ein.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2011 22:12
#32 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Hallo, ich hab das Problem mit den Klumpen an den Zhen bei meinen Legewachteln auch, ich habe jetzt einen Napf ca. 10 cm durchmesser mit wasser auf ihren Durchrennweg gestellt und sie laufen alle da durch un die Klumpen lösen sich dann auf.
Allerdingas kann man das nur machen, wenn es warm ist.
eIch habe aber eine totte Idee irgendwo mal im Ntzt gesehen und zwar gat jemand auch so eine Art Fußabtreter gemacht, einfach einen Holzrahmen mit 10er oder 12er Machendraht überspannt und unter die Tränke gelegt. Der hatte dann das Problem nicht mehr.

Wenn die Tiere an den Füßen Bluten, dann habe ich die verletzte Zehe mit Küchenkrepp trochengetupt und dann mit Silberspray (gibts bei Siepmann) oder auch mit Pflasterspray für Menschen (gibts bei Rossmann oder in der Apotheke) besprüht, trocknen lassn und dann kannst du sie wieder einsetzen.

Derzeit habe ich aber eine Patientin mit einer Großen Beinverletzung. Betaisodona Salbe drauf, Klebebinde drüber, Pflaster drüber und darüber Silberspray.
Sie ist aber ganz munter und die Wunde sieht schon besser aus.
Ich habe sie aber einzeln, damit sie von den anderen nicht geärgert wird.


LG Annette


July-Plankton ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 21:11
#33 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Das mit dem Fussabtreter hatte Kohlmeise schon geschrieben.
Die Bilder dazu sind zu sehen bei sawax.de.

Ich bin kein Freund davon Wunden fest zu verschließen mit Klebebinden. Besonders bei der starken Keimbelastung die in Hühnerställen vorliegt kann das schnell nach hinten los gehen.
Betaisodona-Jod (flüssig) 2x täglich aufgetragen, hält die Wunde sauber und fördert die Wundheilung.
Aber der eine macht es so, der Nächste anders.


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 21:31
#34 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Vielen dank für euere rege beteilligung an meinem thread.es hat mich riesig gefreut verschiedene ansichten von euch zu hören.
nun seht ihr bilder meines stalles.

links hanfeinstreu für die liegezone, rechts einmal rinden-mulch und einmal hobelspäne beim fress platz.

die wachteln fühlen sich sichtlich wohl in der neuen landschaft

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Einstreu 001.jpg  Einstreu 002.jpg  Einstreu 003.jpg  Einstreu 004.jpg  Einstreu 005.jpg 

Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 22:01
#35 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Super Philipp!
Die Kombi ist gut, ich denke nicht, dass Du das Problem der Klumpen noch haben wirst.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 08:10
#36 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Hallo, ich habe die kranke wachtel auch nicht im Hühnerstall, sondern in einem extra Käfig, nur für sich allein, und jeden Tag wechsle ich die Einstreu, Die Wunde ist schon sehr gut verheilt und sie braucht nicht mehr lange allein zu sein.
Der Krankenstall ist natürlich vollkommen eingerichtet, nur das Sandbad fehlt, damit die Sandkörnchen nicht in die Wunde unter den Verband gelangen.

Übrigens war der Verband der Rat vom Tierarzt.

LG Annette


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 09:35
#37 RE: Verklumpte Zehen Antworten

wenns den Tieren gefällt zeigen sie dass auch durch eierlegen. Seit ich die tiere habe und sie legen habe ich JEDEN tag ein ei die dann wie auf dem bild in der pfanne landen oder verkauft werden


July-Plankton ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 10:02
#38 RE: Verklumpte Zehen Antworten

@Iak: Wenn eine grosse Wunde in tierärztlicher Behandlung ist, und dann fest verschlossen wird, ist das was anderes. Aber viele Leute knallen Pflaster und Verbände auf irgendwelche Wunden, und dann bleibt es da. Und keimt unter Ausschluß von Sauerstoff herrlich vor sich hin.

@subi: Ich will auch endlich Spiegeleier essen. Aber ich hab eine so grosse Nachfrage an Eiern und lebenden Tieren, dass irgendwie seit Wochen nichts für uns übrig bleibt.


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 22:29
#39 RE: Verklumpte Zehen Antworten

Also fazit nach 2 tagen mit anderen einstreu: Viieeelll besser hübelspähne saugen und binden kot supper auch den rindenmulch finden sie supper.sie legen sogar die eier in die rinde hinein und graben sich richtig ein.

wenns den tieren gefällt, gefällt es mir noch mehr und es macht einfach spass


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz