Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.520 mal aufgerufen
 Kunstbrut
Seiten 1 | 2 | 3
FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:26
Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Hallo,

ich habe vor meine erste Kunstbrut zu starten jetzt wollte ich noch mal ein paar Eckdaten wissen.
Flächenbrüter:
38,3°C
Vorbrut 50-65% Luftfeuchtigkeit
80-95% drei tage vorm schlupf

ist das so richtig?

Gruß


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:32
#2 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Hallo,

es hängt davon ab, welchen Flächenbrüter Du genau hast. Ist es beispielsweise ein Bruja, dann stimmen die Daten. Ich würde aber auch in der Vorbrut schon auf 60-65% gehen und 3 Tage vor Schlupf das Wenden einstellen und auf ein "Maximum" (also die 3. Wasserrille auch noch füllen) erhöhen. So steht es zumindest überall geschrieben.
Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass mir ein Küken bei 90% Feuchte regelrecht "ertrunken" ist und würde nicht mehr ganz so hoch rauf gehen. 75-80% reichen auch vollkommen, alles was drüber ist finde ich nicht mehr so gut. Aber das ist jetzt nur meine Erfahrung.


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:39
#3 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Dito, kann ich nur unterstützen; hab mal eine ganze Seite zum Thema Brüter geschrieben, schau da einfach mal nach: FAQs zur LW-Kunstbrut (4)
Die Temperatur Oberkante Ei gemessen paßt wenn du keine Umluft hast.
&0-70 % reichen aus für alle Wachteln, bei 80% oder höher wird die Eihaut gummiartig und sehr dehnbar, die reißt dann nicht beim Schlupf ein und die Tiere bleiben stecken oder ersaufen auch an der Flüssigkeit im Ei, das ist absolut richtig. Wo die Unart von 90-95% herkommt weis ich nicht, denn es sind doch keine Fische oder Wasservögel!
Viel Erfolg!





edit von Waldfrau:
Link eingefügt.


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:39
#4 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Aso das richtet sich nach der art von der Brutmaschine,
ich verwende eine Kunstglucke vor paar Jahren hatten wir mal damit Hühner ausgebrütet hat super geklappt.
Aber ich wusste die Daten nicht mehr so richtig.

Gruß


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 19:16
#5 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Ja, leider muss ich Dir mit den "Wasservögeln" Recht geben. Ich hatte sehr viel über die richtige Temperatur und Feuchte beim Schlupf vorab gelesen und es gibt sehr viele Aussagen darüber, die Feuchte auf über 90% zu erhöhen, was wirklich viel zu viel ist. Diese Erfahrung musste ich selbst leider auch machen . Die Haut wurde tatsächlich "gummiartig" und der Kleine konnte kaum noch raus. Ein anderer kam aus dem Ei und ist regelrecht "ertrunken" und starb wenige Sekunden nach dem Schlupf.
Mit 75% solltest Du gut beraten sein - beim Flächenbrüter.


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2011 12:58
#6 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Hi,

heute leg ich meine 21 Wachteleier ein.
Hab da noch eine frage ich hab gelesen wenn man per hand wendet das man erst am 3 oder am 4 Tag wenden darf,
was ist jetzt richtig Tag 3 oder 4?

Gruß


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2011 16:19
#7 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Hallo,bitte die ersten 3 Tage den Brüter geschlossen lassen und auch nicht wenden. Am 4. Tag darfst Du dann zum ersten Mal wieder öffen.


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2011 20:46
#8 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Super dann weiß ich bescheid.
Und jetzt heißt es daumen drücken.

Gruß


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2011 20:49
#9 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

toi toi toi viel glück mein brüter ist auch mit 50 eier bestückt am samstag heissts dann schieren


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2011 20:34
#10 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

50 Eier

Dann wünsch ich dir auch mal viel Glück

Wenn das lange Warten nicht immer wäre.

Gruß


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2011 20:37
#11 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Das ist ja gerade das spannende! Ich bin immer total aufgeregt und zähle die Tage bzw. fülle mein Brut-Tagebuch aus... ist immer ein ganz besonderes Erlebnis! Wünsche Dir viel Glück für Deine 50 LW Eilein und den Schlupf. Hast Du eigentlich schon geschiert?


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2011 20:52
#12 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Benuzt Ihr zum Schieren eine richtige Schierlampe oder geht das auch mit einer anderen Lampe.
Ich hab mal so zu sagen paar Trockenübungen mit unbefruchtetn Wachteleiern gemacht.
Und zwar habe ich eine LED Taschenlampe mit 49 LED´s, damit konnte ich nur Eier Schieren die nicht so große flecken hatten.

Gruß


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2011 06:32
#13 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

he ihr .... also schlupftermin ist am 20 märz.

am sonntag abend werd ich schieren und schauen was aus den 50 postversand eiern wird.

schieren tu ich mit einer kleinen maglite mit einem led mit der kannst du bis zum himmel leuchten da siehst du durch jedes ei hindurch und glaubt mir besser als jede schierlampe die extra für eier ist


FireAndIce ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2011 15:05
#14 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

Aso.

Hab da noch eine frage und zwar wie is das mit dem Wenden per Hand,
ich habe heute morgen eine 1/4 drehung nach rechts gewendet muss ich jetzt wieder eine 1/4 drehung nach rechts oder nach links wenden.

Gruß


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2011 15:10
#15 RE: Kunstbrut Legewachtel Eckdaten Antworten

also ich denke das spielt keine rolle. ich habe den king suro 20 und der ist mit einer kippwendung ausgestattet.

hier werden dei eier auch nur 90 grad (gekippt) und nicht gewendet.

es ist einfach sehr wichtig dass der ebryo im ei nicht festklebt.

und mindestens 3 mal wenden lieber mehr wenns geht


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz