Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 3.567 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 13:20
Küken aufziehen - Wärmequelle Antworten

Hallo,

unsere beiden Wachteln haben Küken bekommen. Da wir nicht so viele haben können, habe wir Eier ausgetauscht und nur 2 echte gelassen.
Beide sind geschlüpft. am nächsten tag war 1 küken tot. Die mutter hat sich gut gekümmert nur der vater hat sie gepickt. als wir den vater rausgenommen haben, hat die mutter ihn gerufen und ist über das verbleibende küken getrampelt.
wir haben das 2. küken rausgenommen und und uns drum gekümmert. leider ist es heute mit knapp einer woche überraschend gestorben. (halb 7 früh verkriecht es sich noch, um 7 war es tot).
wir haben im zimmer ca. 25 grad gehabt, das küken auf die heizung gestellt und in der box waren sicher 28 grad, was nun aber nicht genug ist. wenn wir zuhause waren haben wir rotlicht gegeben.
nun zu meiner frage: für den fall dass sie wieder brüten, welche wärmemöglichkeit empfehlt ihr? wir haben einen kleinen vogelbauer umgerüstet und uns viel angelesen. einzig die wärmemöglichkeit ist ein problem. habe auch von wärmematten gehört, sind diese als einzige quelle ausreichend? es wäre schön wenn ihr gleich einen link mitschicken könntet damit ich auch weiß was ihr meint und evtl direkt kaufen kann.
was empfehlt ihr als mindestschlupfanzahl? 2 küken waren wohl doch etwas wenig oder?
wir sind so traurig wegen dem küken. wir haben es huschel genannt weil es sich immer eingehuschelt hat...


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 13:54
#2 RE: Wärme? Antworten

Hallo!
Bei Euch fehlts nicht nur an einer Wärmequelle - sondern ganz massiv an Kentnissen zur Haltung/Aufzucht von Wachteln! Bevor Ihr überhaupt auf die Idee kommt, nochmal eine Brut zuzulassen, lest Euch doch bitte mal die FAQs ganz genau durch. Auch die über die ZW-Kunstbrut, da steht nämlich alles relevante zur Aufzucht drin! - Mich wunderts übrigens nicht, dass das Küken nach einer Woche verstorben ist... Wenn es permanent zu niedrige Temperaturen hatte, dazu vollkommen alleine - ein Wunder, dass es das so lange überlebt hat! Ihr wißt aber schon, dass Ihr den Nachwuchs ohnehin später von den Eltern trennen müßt ?! (spätestens mit Beginn der Geschlechtsreife vertragen die sich nicht mehr) - Habt Ihr den Platz für ein zweites Wachtelheim (in hoffentlich der Mindestgröße von 1qm)? - Wenn nicht, dann laßt bitte nicht nochmal eine Brut zu.
Du schreibst, Ihr hättet Euch "viel angelesen" - was gescheites scheint nicht dabei gewesen zu sein, sonst wüßtet ihr, dass ein Vogelbauer so ziemlich das ungeeigneteste Behältnis überhaupt für das Vorhaben einer Aufzucht ist!


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 16:52
#3 RE: Wärme? Antworten

Zitat

Hallo!
Bei Euch fehlts nicht nur an einer Wärmequelle - sondern ganz massiv an Kentnissen zur Haltung/Aufzucht von Wachteln! Bevor Ihr überhaupt auf die Idee kommt, nochmal eine Brut zuzulassen, lest Euch doch bitte mal die FAQs ganz genau durch. Auch die über die ZW-Kunstbrut, da steht nämlich alles relevante zur Aufzucht drin! - Mich wunderts übrigens nicht, dass das Küken nach einer Woche verstorben ist... Wenn es permanent zu niedrige Temperaturen hatte, dazu vollkommen alleine - ein Wunder, dass es das so lange überlebt hat!


ich habe nicht behauptet dass wir besonders viel davon wissen. als wir die brütende tätigkeit gesehen haben, haben wir uns schon informiert, gingen aber davon aus dass sich die eltern darum kümmern.
als das nicht der fall war und wir das erste küken tot gefunden haben und beobachtungen bzgl elterliches verhalten zeigten, dass das zweite so wohl nicht überleben wird, was hätten wir denn dann tun sollen? und es ist nun schwer möglich kurzfristig weitere küken "aufzutreiben"

Zitat

Ihr wißt aber schon, dass Ihr den Nachwuchs ohnehin später von den Eltern trennen müßt ?! (spätestens mit Beginn der Geschlechtsreife vertragen die sich nicht mehr)


ja ist uns bewusst

Zitat
- Habt Ihr den Platz für ein zweites Wachtelheim (in hoffentlich der Mindestgröße von 1qm)? - Wenn nicht, dann laßt bitte nicht nochmal eine Brut zu.

voliere hat grundfläche von 2m².

Zitat
Du schreibst, Ihr hättet Euch "viel angelesen" - was gescheites scheint nicht dabei gewesen zu sein, sonst wüßtet ihr, dass ein Vogelbauer so ziemlich das ungeeigneteste Behältnis überhaupt für das Vorhaben einer Aufzucht ist!

ich kenne sirius von früher aus dem zf forum habe deshalb auf ihrer seite gelesen. ich hielt sie eigentlich für kompetent. die faqs hier sind nicht alle hilfreich. da wird auf threads verwiesen die nicht immer eine lösung bieten bzw. empfehlungen. so auch beim thema lampe. hach es war auch kein vogelbauer, das war nur um kurz die dimensionen zu zeigen. wir haben einen karton genommen, unten viele kleine löcher rein, decke sowie futter und wasser. das ganze auf die heizung, alle heizungen voll aufgedreht. zusätzlich schien die ganze zeit die sonne. der erste tag war sicher problematisch weil wir erst abends die familie getrennt haben und somit noch wenig für den folgenden tag bereithielten. die beiden folgenden tage haben wir es zu 100% gewärmt. Montag und dienstag war es von 9-15 uhr allein. wenn ich nach hause kam und es rumsprang, hat es aber nicht gezittert (machen die das?) im gegensatz dazu, wenn es längere zeit auf dem boden rumlief (wärmelampe war immer dabei an).

ich finde es jedenfalls eher kontraproduktiv was du da schreibst und fände es gut, wenn sich noch jemand zur wärmemöglichkeit äußern könnte. es ist nicht so dass ich es absichtlich töten wollte. ich hatte einfach gedacht, dass ich nur wenig in die aufzucht eingreifen muss (futter und wasser klar), aber die wärme und alles andere übernimmt ja sonst die mutter.


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:07
#4 RE: Wärme? Antworten

schade dass es nicht geklappt hat mit der brut.

das andere würde ja gesagt was ich nur beiplichten kann. aber wegen der wärme, das beste,und wo ich gute erfahrungen

gemacht habe und auch immer benütze sind rote wärme lampe die ist immer anzulassen.

wen die mutter nicht warm gibt, können die kücken bei bedarf unter dei wärmequelle


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:09
#5 RE: Wärme? Antworten

echt? also eine wärmelampe haben wir auch benutzt, solange wir da waren. nur hatten wir angst wegen brandgefahr und dass die sicher nicht für dauereinsatz geeignet ist oder gibt es da spezielle für vögel?


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:12
#6 RE: Wärme? Antworten

was lese ich grad auf deiner hp: Die Zuchttiere sollten 10 Wochen alt sein???
die eltern sind beide mitte 2009 geschlüpft...


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:16
#7 RE: Wärme? Antworten

dass ist es ja solange jemand schauen kann gehts ja noch aber wenn niemand zuhause ist muss es doch auch gewährleistet sein. dei wärmelampen gibt es in jedem wachtelshop zu kaufen oder tierbedarf. bei richtiger anwendung
besteht keine brandgefahr. unter der lampe sollte eine teperatur von ca ( 35 Grad ) sein epfehlenswert ist auch ein leistungsregler so kann man die leuchtkraft einfach einstellen. meine rotlampe brennt 3 wochen lang ununterbrochen!!!!!!!!


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:20
#8 RE: Wärme? Antworten

vielleicht spreche ich von einer anderen art wärmelampe. hast du einen link für ein bewährtes "gerät"?


subi87 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 17:26
#9 RE: Wärme? Antworten

de ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:17
#10 RE: Wärme? Antworten

Zitat von huschel
was lese ich grad auf deiner hp: Die Zuchttiere sollten 10 Wochen alt sein???
die eltern sind beide mitte 2009 geschlüpft...



Hallo,

die Homepage von subi87 ist über Legewachteln und nicht über Zwergwachteln.
Zur Naturbrut sollten Zwerge mindestens 1 Jahr alt sein.

Lg de


Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:21
#11 RE: Wärme? Antworten

Hallo Huschel,

im nachhinein läßt sich leider nicht sagen, was alles so schiefgegangen ist. Erstbrütende ZW
vergeigen ihre Brut oft. Kann leider passieren.
Einzelne Küken aufzuziehen ist zwar nicht unmöglich, aber macht letztlich auch keinen Sinn.
Ist leider auch traurige Realität.
Über das Futter wurde noch garnicht gesprochen, Wärme ist ja nicht alles.
Aus dem Terrarienbereich gibt es viele verschiedene Wärmequellen, die sich prima mißbrauchen
lassen. Kosten nicht soviel und fressen nur wenig Strom.
Vor jeder Brut muß man sich generell fragen, ob man tatsächlich Platz für den Nachwuchs hat
und ob der Absatz gewährleistet ist. Aus dem Segen der niedlichen Küken, kann auch schnell
der Fluch von überzähligen Hähnen werden.

Gruß, Silvio.


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:49
#12 RE: Wärme? Antworten

ich weiß, das mit dem einzelnen küken war letztendlich nicht schön für es. trotzdem ist man natürlich sehr traurig wenn so ein kleines wesen stirbt. man hängt ja so sehr dran, gerade bei einem einzelnen
gefüttert haben wir aufzuchtfutter, zu 1/3 vermischt mit mohn (es war kein backmohn sondern aus dem dehner und lag bei vogelfutter,hoffe das war korrekt). es gab kein futter mit den erforderlichen % eiweiß aber unser aufzucht/eifutter kam annähernd ran.
danke für den tipp. ich weiß auch noch nicht ob wir das nochmal zulassen werden. es ist wirklich so lieb mit den kleinen aber andererseits will ich auf keinen fall vögel weggeben. es gibt zu viele leute denen tiere nichts wert sind.


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:50
#13 RE: Wärme? Antworten

Wenn jede Brut immer klappen würde wäre auch bereits ganz Duisburg von meinen Wachteln überrannt, also Kopf hoch!
Gerade aus den Fehlern kann man bei der Zucht viel lernen, und wer behauptet von Anfang an alles richtig zu machen hat entweder unverschämtes Schwein, einen sehr lieben Mentor der 20 Jahre Erfahrung mit einem Teilt oder n=1, sprich nach einer erfolgreichen Brut haben wir hier direkt einen Experten.
Soviel einfach vorweg.
Bei der Menge die bei der Brut steht das richtige zu finden ist schwer, einiges widerspricht sich auch liebe werte Forumskollegen!
Aber mal ganz grundsätzlich:
die Küken brauchen zu Beginn 35 Grad C, jeden Tag 1 Grad weniger, macht nach 2 Wochen eine Raumtemperatur von ca. 20 Grad, also kann die Wärmelampe etc. aus.
Da es kaum Möglich ist jeden Tag ein Grad runterzufahren machen es eigentlich alle die Züchten und die ich da kenne ganz einfach: sie hängen eine Lampe oder Wärmeplatte auf, messen auf der Kopfhöhe der Tiere ca. 35 Grad und HABEN NOCH VIEL PLATZ drumherum damit die Tiere aus der Wärme auch rausgehen können wenn es zu warm ist.
Wenn nicht kann etwas ganz einfaches passieren: die Tiere fangen an durchzufedern, also ihr eigentliches Gefieder zu bekommen, sie können Wärme nicht mehr so schnell abgeben und sterben sehr schnell am Hitzschlag und Überhitzung! Das passiert in einem Alter von etwa 10 Tagen.
Nach deiner Beschreibung mit Wärmelampe + Heizung von unten würd ich so was ehrlich gesagt eher vermuten. Aber da hilft einfach mit nem Fiebertermometer mal messen.
Es gibt sicherlich gaaaanz viele Methoden eine Wachtel aufzuziehen aber ich denk wer Erfolg hat hat Recht, zumindest für sich selbst.
Also vieeeel Glück! Und lass dich nicht entmutigen!


huschel ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 18:54
#14 RE: Wärme? Antworten

danke für deinen lieben beitrag. es ist früh gestorben, nachts war nur heizung an ohne wärmelampe. wärmelampe war am tag bei unserer anwesenheit eingeschaltet. wir haben auch immer wieder nachgemessen. es hatte noch keine federn und war noch keine woche alt. es ist wahrscheinlich mittwoch vor einer woche geschlüpft.


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2011 19:02
#15 RE: Wärme? Antworten

Tut mir echt leid,
hmm dann vielleicht nächstes Mal NICHT auf die Heizung, eine Lampe die ganze Zeit brennen lassen (Schreibtischlampe mit 25-40 Watt Birne reicht, auch wenn ich jetzt das Geschrei von einigen schon wieder höre), alles gut einrichten; eine Box von 50x 30 reicht für den Anfang bis die flattern können, dann halt grösser. Riesenboxen von 100x 50 sind für die Kleinen zu gross, da finden sie die Wärmequelle, das Futter und das Wasser nicht und gehen schnell ein!

Aber wie gesagt, ausprobieren..und fragen fragen fragen...so hab ich auch am meisten gelernt


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz