Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.589 mal aufgerufen
 Innenhaltung
Seiten 1 | 2 | 3
Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2009 21:33
#31 RE: Schlechte Beratung, was ist geeignet? Thread geschlossen

Die Holzpellets finde ich jetzt nicht so dolle, stelle mir das für einen Vogel nicht so toll vor darauf zu laufen. Dass Hanfstreu kann ich mir da schon eher vorstellen.

Gruß, Sheenai.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

31.03.2009 12:19
#32 RE: Schlechte Beratung, was ist geeignet? Thread geschlossen

Hehe, keine Panik, die Pellets sind klein und nur etwas dicker als Sägespäne, also auf jeden Fall geeignet ;).

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Deniz ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2009 10:05
#33 RE: Schlechte Beratung, was ist geeignet? Thread geschlossen
Beni wenn du dazu teuer sagst...

Bei uns hier in dem Zoogfach geschäft kostet ein Männlein 15€ und ein Weibchen 30-35€

sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2009 14:14
#34 RE: Schlechte Beratung, was ist geeignet? Thread geschlossen

Deniz ich muss aber noch anmerken das es mir für Wildfarbige zu teuer ist ;)
Bei anderen Farben kann auch mehr verlangen würd ich sagen ;) so wie bei Nelje ;)

Hoffentlich schlüpft was bei deer Henne *g*


Grey-Timber ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2009 11:52
#35 RE: Schlechte Beratung, was ist geeignet? Thread geschlossen

Hallo Sheenai, Gute Story bisher… Aber aus Fehlern lernt man.
Leider habe auch ich schon oft die Erfahrung gemacht, das jeder der in einer „Tierhandlung“ arbeitet auch gleichzeitig „der/die Fachmann/-frau“ ist! Und oft wird leider wenig bis gar keine Ahnung durch viel Reden ersetzt! Das lernen die sehr schnell: Den Kunden nicht zum Denken kommen lassen!

Zu dem lütten Käfig noch einiges: der Plastikboden hat die Eigenschaft, sehr glatt zu sein! Daher wird, egal wie viel Sand man darüber streut, dieser immer wegrutschen und die Tierchen auf der Plaste wuseln! Besser ist es eine Pappe drunter zu legen, möglichst rauh und nicht lackiert! Rückseite vom Zeichenkarton z.B. dann bleibt der Sand besser zusammen und die Kleinen können gut darin baden. Aber noch besser ist es den Sand in eine tiefere Schale, z.B Tonuntersetzer für Blumen (nicht glasiert, heißt wohl Terrakotta) zu geben! Dann haben sie ein richtiges Sandbad! Und das nutzen sie echt gern!!!

Punkt 2: Das mit den breiten Abständen bei den Querstreben ist für die Kleinen Lebensgefährlich! Wenn sie erschreckt dagegen flattern stoßen sie mit den Köpfen da durch und bleiben hängen…

Ein Tip für "billige Vollis": Wenn man wenig Geld hat, kann man sich z.B. ein primitives Regal von Ikea holen und da einfach Rechteckgitter-Draht (1x1cm) rumfalten. Ist in einer Stunde geschehen! Habe ich gemacht, als ich meine Jungtiere nicht loswurde und es Zoff mit den Alttieren gab! Mit dem Tacker draußen festmachen und gut ist. Vorn, die ganze Seite abnehmbar, die Seiten vom Draht einmal umfalzen (mit den Füssen festtreten) und man hat eine stabile Tür. An den Seiten etwas Draht als Scharnier, bringt dem Ganze Halt. Hat mich in 100cm Breite, 120cm Höhe und 45cm Tiefe kaum 40 Euro gekostet und sah nicht einmal schlecht aus. Leider hab ich das mit den Tieren weggeschenkt und keine Fotos davon!
Das mit dem Nest ist in Ordnung, aber die Tiere fühlen sich sicherer, wenn sie Deckung von Oben haben! Das kann man einfach erreichen, indem man sich von den Feldrändern Kornären als Bündelchen mit der Erde rauszieht, geht ganz einfach (möglichst einen tag nach Regen!)! Die Erde aber dran lassen, sie ist (wenn getrocknet) der Fuß auf dem das Ganze steht! Sieht zudem noch gut aus! Und Du glaubst garnicht was die Tierchen dann anstellen, um an die Ähren zu kommen! Ich knicke ab und zu (2x /Woche) mal eine um damit die Ähre nach unten hängt, so einige Zentimeter über dem Boden! Dann sind sie beschäftigt! Das Männchen holt die Körner Stückweise raus und bietet sie dem Weibchen unter Glucksen an…

Als Einstreu nutze ich ebenfalls die feinen Holzspäne, auch darin kuscheln sie sich rein bevor sie sich dicht an dicht putzen!


Seiten 1 | 2 | 3
Aufzuchtbox »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen