Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.993 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten
Seiten 1 | 2 | 3
Ina ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 15:23
#16 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

das mit dem futter mache ich ja schon jeden tag, jeden tag schmeiße ich das futter sp auf den voli boden, auch habe ich salat in so eine kugel rein getan die man aufhängen kann, weil ich gedacht habe da kann er dann auch dran rum zupfen, aber da sind die erst garnicht ran gegangen


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 17:11
#17 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Ich habe das schauspiel mal aufegnommen, vllt könnt ihr dann mehr dazu sagen
http://www.myvideo.de/watch/7499916/Unsere_Wachteln


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.04.2010 17:21
#18 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Also erstens würde ich sagen, dass das was man von der Volie sieht viel zu langweilig eingrichtet ist. Das reicht nie und nimmer zur Abwechslung! Ich habe da eine Menge freie Fläche gesehen. Das Häuschen steht an der Wand (oder sieht das nur so aus?) anstatt mittendrin. Das bringt da am Rand den Tieren nichts, dabei ist es ein optimaler Raumtrenner! Stell die Steine hochkant, sodass sie sich nicht sehen können die ganze Zeit! Knall da Geäst mit rein, türme Heu hoch auf usw.!

Hatte ich die Frage schonmal gestellt wie groß die Volie ist?

Die andere Sache ist, du fütterst Grün. Das treibt die Tiere sowieso und animiert den Hahn ja auch dazu seine Henne zu bespringen, wobei er immer am Federkleid rupft dabei! Lass auch das ne Zeit lang weg, damit sie ruhig werden! Evt. kannst du auch einen Teil der Volie abdunkeln.


Schau dir bitte hier einmal Neljes und Koronas Einrichtung an: Zeigt her eure Volieren...! (4)
Vor allem bei Nelje sieht man, wie toll die Tiere sich ausweichen können!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 17:31
#19 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

die voli ist 2 meter Lang und 1 meter tief das was man auf dem Video sieht ist ja auch nur eine kleine ecke, ich habe da schon äste drin liegen, aber das mit dem Häuschen mitten drin stehen zu lassen und die steine Hoch kant zu stellen ist ne gute idee da währe ich garnnicht drauf gekommen danke, das mit der gurke war jetzt nur ne ausnahme hatten sie schon lage nicht mehr, das war eigentlich nur fürs video


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.04.2010 17:34
#20 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Ok! Knall die Volie ruhig voll, voller als du denkst, die hüpfen über Stock und Stein wenn sie von A nach B kommen wollen, wichtig ist, dass sie sich ohne Probleme ausweichen müssen! Und überleg dir das mal mit dem Abdunkeln. Wenn das alles nix hilft dann trenn sie und warte bis es vollständig zugewachsen ist und setze sie dann zusammen und eine richtig toll eingerichtete Voli und wie gesagt: Mach ruhig ordentlich mehr als du denkst. Hast du mal ein Bild von der ganzen aktuellen Einrichtung?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 17:45
#21 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

neue Voliere in Planung (2) in dem Thread sind welche, ich habe die steine auch schon hochkant gestellt, und das häuschen habe ich auch wonders hingestellt, ich habe mittich eine riesen Wurzel stehen, und einige äste darüber, die müssen schon sehr klettern, aber ich habe mir gerade überlegt da wir im garten noch mehr solcher Steine haben, werde ich damit eine Trennwand machen, so das sie drüber springen müssen, ich mache bald mal ein neues bilder von der voli


Korona Offline




Beiträge: 2.212

27.04.2010 18:02
#22 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Ich bin gerade etwas von Tannenzweigen zu den besagten Grasbüscheln gewechselt und dachte ich hänge mal ein Bild an das ich vor längerem gemacht habe. Ist zwar unscharf (Handy Bild), aber ist nur um zu sehen was ich meine.. Das käme für deine aber nur in Frage wenn sie das Gras nicht essen. Gerade weil Grünzeug eben animiert. Meine Fressen das nicht, reisen es nur aus und nehmen es dann zum Nestbau und so.
Das schöne finde ich daran das ich es gießen kann und das Gras dadurch wirklich sehr lange hält und die Zwerge viel Spaß daran haben durch zu hüpfen und zu scharren usw.

Liebe Grüße,
Karin

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gras.png 

Ina ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 18:16
#23 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

na meine beiden zupfen an alles rum was grün ist, ja und der Hahn auch an alles was federn hat


Sirius123 ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 23:34
#24 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Hallo,

warum Hühnerartige Federn rupfen, hat nichts mit irgend einer Mangelerscheinung zu tun. Instiktiv würden Wachteln Sand oder Steine fressen, aber niemals Federn (Hauptbestandteil ist Keratin) denn wie sonst sollten sie einem Feind entkommen?

Es gibt im ganzen zwei Ursachen 1. Stress und 2. Langeweile

Stress kann durch vieles entstehen, ist aber meist auf die Disharmonie des Paares zurück zu führen. Der Hahn (devot) versucht die Henne (dominant)durch "Geschenke" zu beschwichtigen und zu beruhigen. Häufig hat dieses Verhalten einen Lerneffekt, das heißt, wenn es Zoff gibt, bringt er Federn (anstelle von Blumen).

Stress kann aber auch durch Helligkeit oder Hitze entstehen.

Zum guten Schluss sollte man die Langeweile nicht außer acht lassen. Auch Wachteln lieben spannende Tage, in denen sie sich ihr Futter teiweise erarbeiten müssen.
Ich biete meinen Wachteln schon seit einigen Jahren eine Scharrkiste an, in der ich Gartenerde eingebracht habe. Hier streue ich Futter und Leckerbissen ein und bedecke das ganze mit einer Lage Stroh. Sie müssen sich ihr Futter aus dieser Kiste suchen also erarbeiten. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Wir bieten unseren Wachteln alles immer frei Haus, das Futter steht immer an der selben Stelle der Napf ist immer gut gefüllt. Kein Wunder also, wenn die Vögelchen auf dumme Gedanken kommen!


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2010 16:16
#25 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

So die beiden sind nun getrennt, sie können sich noch sehen, aber nicht mehr zueinander, die henne macht das so nichts aus, sie scharrt weiter in ihrem abteil, der Hahn allerdings läuft an der trennwand auf und ab, wie ein Irrerbleibt das jetzt so, oder wird der ruhiger, denn wenn nicht weis ich nicht ob ich mir das lange mit angucken kann


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2010 20:38
#26 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

so jetzt sind sie 4 stunden getrennt und er läuft immer noch wie ein irrer auf und ab, soll ich hart bleiben und sie getrennt lassen?


Vogelfrei ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2010 21:02
#27 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

versuchs mal mit nem spiegel lenkt ihn ab


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2010 21:10
#28 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

Oder ist es vllt. doch besser wenn ich das trenngitter so mache das die beiden sich nciht mehr sehen können??


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.04.2010 21:49
#29 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

1: Ich hoffe das mit dem Spiegel war ein Witz, dass ist nämlich Tierquälerei und als solche auch bekannt!

2: Ja, bleib hart. Richte bitte auch die getrennten Abteile gut ein, leg an die Wand an der er langhetzt einfach Steine, Wurzeln usw. schon ist das Problem gelöst!

Wie bereits mehrfach gesagt: Die Einrichtung ist das A und O!!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2010 21:51
#30 RE: Hahn rupft Feder und bietet sie der Henne an antworten

ok dann werde ich das morgen mal machen, jetzt will ich die nicht mehr stören, er kräht aber sehr viel gerade


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen