Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 3.527 mal aufgerufen
 Spezialfutter & Nahrungsergänzungen
Seiten 1 | 2 | 3
Ina ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2010 15:19
Kalziumversorgung antworten

Hallo ihr lieben, nun habe ich doch mal ne frage dazu, was muss ich alles geben, wenn die Henne anfängt eier zu Legen, ich dachte das es ausreicht Grit zu verfügung zu stellen, geraspelte Sepiaschalen, und einen Mineralien block, könnt ihr mich darüber bitte aufklären was man alles geben MUSS


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.04.2010 15:45
#2 RE: Calciumversorgung antworten

Huhu Ina,

das Thema hatten wir schon doppelt und dreifach, also schau bitte mal hier:

Calcium
oder hier
Das erste Ei
oder hier
Was füttert ihr? (2)
oder hier
Eierhacken
...usw. Also eig ist das Forum voll davon!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

14.04.2010 20:14
#3 RE: Calciumversorgung antworten

Ich fass das hier doch noch mal zusammen um es oben anpinnen zu können.

So lange eine Henne nicht viel mehr als drei Gelege im Jahr legt, reicht die Ernährung mit gutem Exotenfutter, ab und zu Grün und Grit und Sepia aus. Da die meisten von uns aber vollwertiger ernähren und die Henne dementsprechend auch deutlich mehr legt, reicht die Versorgung mit Kalzium nicht mehr aus.
Es muss also Kalzium zugeführt werden. Du kannst ein Präperat aus der Humanmedizin nehmen, beispielsweise Calcium Sandoz D Osteo. Ich habe im Moment eines von Ratiopharm. Ich dosiere 2-3x die Woche eine halbe Tablette auf 500ml.
Es gibt aber auch spezielle Produkte für Vögel, z.B. Avisanol GE.

Sollten die Tiere kein direktes Tageslicht bekommen (durch die Fensterscheibe gilt nicht) und auch keine Birdlampe haben (auch wenn diese umstritten ist), ist es sinnvoll Vitamin D dazuzureichen, da das Kalzium sonst nicht aufgenommen werden kann (Kalzium Sandoz D Osteo ist ein Kombiprodukt).

Sollte die Henne dauerhaft mit Kalzium unterversorgt sein, wird sie irgendwann Kalzium aus ihren Knochen ziehen. Da auch das nur begrenzt ist, werden die Eier irgendwann dünnschalig und die henne kann eine Legenot bekommen. Das führt leider Gottes sehr häufig zum Tod, ist aber zu vermeiden!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2010 21:43
#4 RE: Calciumversorgung antworten

Vielen Dank dafür, das mit den tabletten ist auch eine idee, hatte ich meine ich schonmal irgendwo gelesen, aber du schreibst auf 500 ml, gibst du 500 ml Wasser zu trinken?? oder wie machst du das?? stellst du den rest zur seite?? und gibst es dann am nächsten tag?? Ich habe eine Flache schale desswegen frage ich


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2010 15:13
#5 RE: Calciumversorgung antworten

so habe nun auch Calcium Sandoz Tabletten gekauft, und werde es gleich sofort geben


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.04.2010 16:57
#6 RE: Calciumversorgung antworten

Also, bei meinen (im Mom) 3 Volieren komm ich mit 500ml immer ganz gut hin, ich schütte nur einen kleinen Rest weg.

Eine flache schale ist nicht so ganz ideal als Trinkgefäßt, das Verschmutzt zu schnell! Ich würde dir lieber eine richtige Tränke empfehlen, durch die die Zwerge nicht durchlaufen können, so bleibt das Wasser sauber und die Gefahr das die Tiere durch verunreinigtes Trinkwasser krank werden, wird sehr gering :)!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2010 11:06
#7 RE: Calciumversorgung antworten

Hallo,


wollte nur mal schnell sagen, dass das normale Calcium Sandoz kein Vitamin D enthält, sondern nur die Varianten Calcium Sandoz D Osteo. Bei anderen Produkten würde ich, um sicher zu sein, nachlesen, welche Wirkstoffe drin sind. (Vitamin D3 heißt auch Colecalciferol).

Liebe Grüße
Susanne


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2010 11:47
#8 RE: Calciumversorgung antworten

ja richtig die habe ich nun gekauft


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

16.04.2010 19:34
#9 RE: Calciumversorgung antworten

Ahh, Susanne, Danke dir! Das habe ich vergessen! Hab nur draufgeschaut was da groß stand auf der Packung, werde es direkt ändern!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.04.2010 10:58
#10 RE: Calciumversorgung antworten

Ina, um deine Frage wegen der Menge nochmal zu beantworten: Ich denke, wenn 500ml zu viel sind, kannst du den Rest einfach mit Folie abdecken und am nächsten Tag benutzen, vorher vielleicht nochmal umrühren!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2010 14:45
#11 RE: Calciumversorgung antworten

ne 500 ml sind doch nicht zu viel, ich habe je genug, ich werds auch den Nymphen geben, und dann passt das ganze


Ina ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 10:33
#12 RE: Calciumversorgung antworten

Die henne sieht schon viel besser aus, das bedeutet das der hahn sie nun nicht mehr so bedrengt, ihr gefieder ist nicht mehr struppig, es liegt schön glatt am körber an so wies sein sollte


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 13:01
#13 RE: Calciumversorgung antworten

Fotos!


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.05.2010 16:43
#14 RE: Kalziumversorgung antworten

Hat eigentlich irgendwer einen genauen Bedarf einer ZW-Henne wenn sie regelmäßig legt? In ml oder mg?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sirius123 ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2010 19:58
#15 RE: Kalziumversorgung antworten

Hallo Marie,

meine Wachtelzwerge nehmen 1-5 g Kalzium täglich, selbständig in Form von Knochenmehl, Muschelgrit, Taubenkalk und Kalkschlamm auf, die einen mehr, die anderen weniger. Einige hacken ständig am Taubengritstein herum, andere nutzen ihn nur als Aussichtsplattform.
Auch gebe ich Blaumohn, der hat viele gute Eigenschaften.
Mohn enthält sehr viel Kalzium, ca. 20 % Eiweiß, Vitamin der Gruppe B und besteht aus 50% Ballaststoffen.

Damit haben die Wachteln die Möglichkeit sich jederzeit selbst zu versorgen.


Seiten 1 | 2 | 3
Apfelessig »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen