Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.196 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Seiten 1 | 2
Grec ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 18:51
Legewachteln sind tot/ Außenvoliere nicht gesichert antworten

Ich wolt gerade die LW füttern un da ist mir aufgefallen, dass das Gtter aufgetrennt is und dass all meine LW tot sind. Oh, bin ich geshockt. Ich glaub das warn Mader. Oh, das is brutal.




Edit Waldfrau Grund: Rechtschreibung


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 652

21.02.2010 19:20
#2 RE: Legewachteln Tod antworten

Oh nein ...

Oder es war ein Fuchs ...

Das klingt ja fürchterlich ...

HORRORSZENARIO

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

21.02.2010 19:47
#3 RE: Legewachteln Tod antworten

Oh nein, das ist ja schrecklich! Wie konnte das denn passieren?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 19:50
#4 RE: Legewachteln Tod antworten

Ja, das ist ein schlimmer Anblick. Ich musste das neulich ja auch erleben. Das vergisst man wohl sein Lebtag nicht mehr.

Tut mir sehr leid.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

21.02.2010 20:19
#5 RE: Legewachteln Tod antworten

Mein herzliches Beileid...

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 20:25
#6 RE: Legewachteln Tod antworten

wird woll der Marder gewesen sein weil sie nicht alles mitnehmen sondern meist auch nur töten ....

Mein Beleid :(


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 22:27
#7 RE: Legewachteln sind tot antworten

Grec ich habe dich mal verschoben ins richtige Thema.

Mein Beileid sowas is gewiss kein schöner anblick. Lass den kopf net hängen.

lg Ani


Grec ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 13:31
#8 RE: Legewachteln sind tot antworten

@Ani: Danke.

Ja, ich hab eine Ahnung. Er muss sich durchs Gitter gebissen haben.
Ja, das war ein Schock, wirklich alle Tod, keine entwischt.LEIDER


George ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 21:30
#9 RE: Legewachteln sind tot antworten

Hallo Grec,

das wollte ich mit meinem Beitrag , Außenvoliere, definieren.
Gitter, auch feinmaschig, hält keine aggressiven Jäger ab.
Tut mit sehr leid.
So eine Außenvoliere muß wirklich gut gesichert sein.


Gruß George


Sonnenblume301 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 09:29
#10 RE: Legewachteln sind tot antworten

Hallo Grec,

mein Beileid, man immer wieder diese fiesen Räuber!!

l.G. Martina


George ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 22:04
#11 RE: Legewachteln sind tot antworten

Hallo,

das ist wirklich sehr schlimm.
Schade das meine Tipps für Außenvolieren nicht ernst genommen werden.
Das tut mir noch mehr leid !

Gruß George


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 22:26
#12 RE: Legewachteln sind tot antworten

Was soll man denn außer Gitter nehmen?

LG Susanne


George ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 22:37
#13 RE: Legewachteln sind tot antworten

Hallo,

nach unten ein Betonfundament, oder lange Holzpfähle ( ca. 80 cm Eindringtiefe ).
Kein Baumarktgitter, sondern lieber 5 Euro mehr ausgeben.
Ich habe das ja schon beschrieben !
Leider wurde das nicht ernst genommen.
Wasserratten, Marder und Füchse können herkömmlichen Baumarktdraht sehr wohl durchtrennen.
Deshalb war der Rat einiger User hier, einfachen Draht nach unten zu verbauen, falsch !
Es ist sehr schade, das Wachteln sterben mußten.
Aber jeder macht es so, wie er es für richtig hält.
Leider !


Liebe Grüße George


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 22:59
#14 RE: Legewachteln sind tot antworten

Zitat von George

Gitter, auch feinmaschig, hält keine aggressiven Jäger ab.



Deswegen hatte ich gefragt. Ich dachte der Räuber hätte sich durch den oberirdischen Teil der Voliere gebissen.

LG Susanne


Grec ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2010 13:25
#15 RE: Legewachteln sind tot antworten

Ja, hat er sich auch. Ich hatte doppeltes Gitter und einen Stromzaun von außen. Wie der da durch kam ist mir ein Rätsel!


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen