Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 7.087 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2009 21:40
Handzahme Wachteln antworten

Hallo,

nun lässt mich eine weitere Frage nicht zur Ruhe kommen.
Wie zahm sind eure Wachteln?
Lassen sie sich streicheln? Kann man sie auf der Hand halten? Hat man eine Chance sie zahm zu bekommen?
Ich hatte früher mal ein Huhn und das war sehr zutraulich. Werden das Wachteln wohl auch?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wie habt ihr eure Wachteln gezähmt?

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße, Regina


Korona Offline




Beiträge: 2.212

14.10.2009 21:52
#2 RE: Handzahme Wachteln antworten

Hi Regina,

also so zahm das sie sich bereitwillig streicheln lassen wird wohl die seltenheit sein. Aber das sie Futter aus der Hand nehmen bekommt man einfach hin mit Mehlwürmern und anderen Leckereien die eben dann deine Wachteln besonders mögen. Ich lock sie dabei immer. Inzwischen muss ich nur noch locken und meine zwei, die ich nun schon länger habe, stehen sofort da.
Aber das ganze ist auch noch Charakterabhängig. Der Hahn kommt zwar und nimmt mir die Leckerbissen aus der Hand, aber beobachtet mich stets misstrauisch und wenn ich mich nur etwas bewege ist er auch schon wieder weg. Die Henne hingegen ist recht frech und der ist das recht egal was ich mache, solange was leckeres zum fressen da ist bleibt sie bei mir. An ganz besonderen Tagen kann es auch sein das sie mal an der Hand vorbeistreicht und man sie sogar mal mit ganz viel Glück mit einem Finger ganz leicht über die Federn streichen kann. Aber dann muss es schon mal über eine Woche keine Mehlwürmer mehr gegeben haben das sie das duldet Wirklich mögen tut es meine auf alle Fälle nicht.
Aber was schön ist mit der Zeit reagieren die Wachteln wirklich auf ihren Pfleger, nur beim betreten des Raumes kommen sie dann meist an das Gitter und schauen ob es was zu fressen gibt. Also bei Zwergwachteln geht die Liebe eindeutig durch den Magen

Liebe Grüße Karin


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2009 22:10
#3 RE: Handzahme Wachteln antworten

Jou, das kann ich so bestätigen, die Liebe geht durch den Magen.

Meine beiden Zwerge waren nach zwei, drei Wochen in der Zimmervoli recht zutraulich geworden, kamen immer gleich zur Käfigtür gesprungen, wenn ich in den Raum kam. Wenn ich nicht gleich was Leckeres rausgerückt habe, wurde an der Hand herumgepickt.

Dann kam der Tag, wo ich sie greifen musste, was für ein Schock! Ich hab sie nämlich in die Aussenvoli umquartiert, der nächste Schock, und nun sind sie sehr misstrauisch, wenn ich in die AV gehe. Sie sind zwar nicht panisch, aber sie kommen nicht mehr zu mir, um was Leckeres zu erbetteln.
Dafür haben sie aber jetzt jede Menge Platz, viele Verstecke und "Einrichtungsgegenstände", die es zu erkunden gibt. Das ist ja auch was


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2009 15:03
#4 RE: Handzahme Wachteln antworten

Hı erstmal,

ıch kenne vıele Zwerg und Legewachtekl Halter und durch deren erfahrungen kann ıch sagen, dass zwergwachteln seltren Handzarm werden...

Legewachteln schon eher, ıch kenne Halter beı denen dıe Wachteln wırklıch total ıntensıv mıt dem Halter sınd und sıch gerne das Kınn streıcheln....

Wıe oben schon genannt sınd alle Tıere verschıeden aber mıt vıel Glğck vllt.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.10.2009 20:18
#5 RE: Handzahme Wachteln antworten

Man sollte einfach nicht vergessen, dass Zwergwachteln für sowas nicht gemacht sind. Selbst wenn sie zahm werden, so ist es dennoch eher weniger zu vertreten die Tiere zu streicheln und dergleichen. Da wäre ein Hund besser geeignet.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2009 21:38
#6 RE: Handzahme Wachteln antworten

Hallo,

ich danke Euch für eure Antworten.
Ich finde Wachteln einfach faszinierend, warum das so ist weis ich selber nicht.
Aber für mich sind es einfach wunderbare Geschöpfe von denen ich möchte das sie sich wohl bei mir fühlen (sofern das in Gefangenschaft überhaupt möglich ist).

Ich wollte wissen in wie weit Wachteln zahm werden weil ich ihnen auch Freigang in der Wohnung gewähren wollte und im Sommer sollten sie tagsüber in ein Freigehege mit uns in den Garten können.

Aber mir scheint, das das wohl nicht möglich ist. Hm!

Kann mir vielleicht Jemand sagen welche Wachterasse eher für mich in Frage kommt?
Ich habe im Internet Fotos von Wachteln gesehen wo sie auf der Hand oder auf dem Finger verweilen.

Schön wäre es wenn das auch mit Zwergwachteln ginge.

Ich will sie ja nicht streicheln und knuddeln wie einen Hund oder ähnlichem, nur einen gewissen Umgang mit ihnen sollte doch möglich sein. Finde ich.


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 10:06
#7 RE: Handzahme Wachteln antworten

Hallo,

wıe du ja vllt. weı?t bın ıch gerade ın der Türkeı, dort lebe ıch jezt 5 Tage und habe eıne neue Vogelart gefunden dıe den Wachteln nahe kommen xD... Leıder gıbt es dıese nıcht ın Deutschland (So weıt ıch weı?)
Ich versuche daher dıe Tıere zu ımpfen und sıe Flugtauglıch mache (auf legalem wege beım Veterener) wenn das klappen sollte habe ıch sehr huebsche und zarm werdende Tıere doch man soll nıcht vergessen das es ımmernoch ,,Wıldtıere,, sınd....

Hıer mal eın Bıld dıeser Vogelart (Keklık)

Hıer Henne mıt Kuecken
http://www.sinbadkulucka.com/sulun/images/keklik/keklik5.jpg

Hıer der Hahn
http://img2.blogcu.com/images/t/u/m/tumg...eklik_resmi.jpg

Dıe Tıere lıeben trockene Sandıge stellen mıt mındestens 2 Stunden Sonne am Tagç

Ich bın zurzeıt am Forschen der Tıere da mır hıer keıner Auskunft geben kann


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

16.10.2009 18:17
#8 RE: Handzahme Wachteln antworten

Das Steinhuhn ist in Deutschland weder selten noch sonderlich teuer, man kann sie bei vielen Züchtern zahm aus der handaufzucht kaufen, sie sind genauso Zahm zu bekommen wie legewachteln, leider werden sie meißt zu eng gehalten.
Sie sind auch nicht sonderlich anspruchsvoll was die Haltung angeht.
Dein Bild zeigt ein Chuckar-Steinhuhn, das hier am besten zu bekommende, ich würde mir also den Ärger sparen es zu versuchen über grenzen zu bringen, wen du mal Googlest findest du genug Angebote in ganz Deutschland.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 21:06
#9 RE: Handzahme Wachteln antworten

Danke danke


puhhh dann kann ıch mır den stress sparen

Ich dachte dıe gıbts nıcht ın deutschland da ıch sıe dort noch nıe gesehen habe und nıcht wusste wıe ıch nach dıeser Rasse suchen sollte...


Nochmals Danke Nelje


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

16.10.2009 23:06
#10 RE: Handzahme Wachteln antworten

Kein Problem, aber du solltest definitiv mehr Vogelschowen besuchen

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 23:10
#11 RE: Handzahme Wachteln antworten

Hihi, Malik, wie gut, dass es das Forum gibt, gelle?

Ich bin schon froh, dass meine Zwerge in der Außenvoliere keine Angst mehr vor mir haben und ich sogar aufpassen muss, dass ich nicht drauf trete...*g*. Im Winter hole ich dir Zwerge rein, mal sehen, ob sie da zahmer werden.
Meine Legewachteln waren am Anfang total scheu, mittlerweile sind sie sehr zahm. Eine,deren Gehege hoch steht, springt mir of direkt auf den Arm, ich halte sie dann in der Hand, während ich die anderen füttere und irgendwann hüpft sie wieder rein. Ziemlich umständlich, aber total süß.... Die auf dem Boden stehen ( deren Stall steht im großen Kaninchengehege) laufen beim füttern immer frei im ganzen Gehege herum,wenn ich fertig bin kommen sie schnell wieder herein, um zu gucken,was es feines gibt.
Ich finde Wachteln auch super niedlich.


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 23:39
#12 RE: Handzahme Wachteln antworten

Klar sobald ıch wıederın Deutschland bın werde ıch damıt anfangen und mıch Intensıv damıt beschaeftıgen...

Weı?t du vllt. noch mehr ğber dıe Haltung der Steinhuener


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

17.10.2009 16:52
#13 RE: Handzahme Wachteln antworten

Dieses Thema bitte in einem anderen Unterforum bespreche und back to topic!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 16:33
#14 RE: Handzahme Wachteln antworten

Also eure Erfahrungen sind doch recht ähnlich was das zahm werden der Wachteln angeht.
Ich bin nun wirklich gespannt wie es bei mir mit den Wachteln werden wird.

Steinhühner kenne ich auch noch nicht, werde gleich mal ein wenig googeln um zu sehen was das für Tierchen sind.

Eine Vogelschau oder Ausstellung habe ich bis jetzt auch noch nicht besucht, aber nächstes WE ist in Bochum eine Schau und da werde ich auf jeden Fall hinfahren!!

Ich danke für eure für mich recht aufschlussreichen Antworten!

LG, Regina


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 16:43
#15 RE: Handzahme Wachteln antworten

Da habe ich doch noch eine Frage!!!

Ist es nicht jedes Mal ein Schritt zurück von der Zutraulichkeit der Tiere, wenn ich sie zu jedem sauber machen vorab einfangen soll um sie dann in einen Karton zu sperren?

So wie ich es hier gelesen habe verlieren sie doch die Zutraulichkeit durch das fangen mit den Händen.
Oder gibt es da noch Alternativen zu?


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen