Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 703 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2009 21:32
Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Hallo,

ich habe nun schon einige Themen in diesem toolen Forum gelesen,aber leider nicht alles gefunden was mich bewegt.
Darum frage ich einfach mal:

Wie haltet ihr das mit dem Fregang in der Wohnung? Lasst ihr eure Wachteln auch mal eine für Weile frei in der Wohnung laufen?
Und worauf muß ich achten wenn ich die kleinen mal laufen lassen möchte?

LG, Regina


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.10.2009 20:16
#2 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Grundsätzlich ist davon abzuraten, weil die Tiere eher Angst haben als alles andere.
Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wenn auch sehr wenige.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2009 21:43
#3 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Hallo,

das ist schade das es kaum möglich ist sie frei in der Wohnung laufen zu lassen, einen gewissen Umgang mit ihnen sollte doch möglich sein. Finde ich. Oder?

LG, Regina


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 12:39
#4 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Schau Regına sagt das es eıg. nıcght moeglıch ıst aber es doch ausnahmen gıbt, also kann es moeglıch seın !


Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 16:04
#5 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Ja gut ist gibt eine Ausnahme und die wuselt bei uns durchs
Wohnzimmer. Aber diese Ausnahme ist eine Handaufzucht.
Womit ich sagen möchte, Wachteln gehören nicht freilaufend
in die Wohnung. Sie sind einfach zu schreckhaft und die
Gefahren in einer Wohnung sind zu groß.

Gruß, Silvio.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 23:18
#6 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Wenn du sie erstmal hast, wirst du sicher selber merken, was du den Tieren zumuten kannst und was nicht. Das Problem ist, selbst wenn eine Wachtel Spaß daran hätte bei dir frei herum zu wuseln, spätestens wenn sie sich erschreckt, flattert sie ziemlich ungeschickt und in einem Affenzahn auf und knallt irgendwo gegen. Ruckzuck ist das Genick durch.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

17.10.2009 16:54
#7 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Genau.
Denk bitte daran, dass es sich bei Wachteln um kleine Tiere handelt. Sie verstehen nicht das wir ihnen nichts wollen, sie haben einfach Instinkte die sie davor beschützen gefressen zu werden!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Artemis ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 16:38
#8 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Alles klar, ich werde das Ganze behutsam angehen und mal sehen wie wir so klar kommen werden.
Ich werde bestimmt nichts tun was nicht gut für die kleinen Pieper ist. Versprochen!!!

LG, Regina


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2009 12:54
#9 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Hallo,

meine beiden kleinen Monster haben jeden Tag in der ganzen Wohnung Freigang. Klar habe ich nichts Giftiges oder so (Pflanzen, Putzmittel etc.) in ihrer Reichweite rumliegen. Sie sind am liebsten eh in der Nähe ihres Käfigs, also im Wohnzimmer und wenn sie Angst haben laufen sie in ihr Häuschen und gut ist. Ganz besonders toll finden sie übrigens sich unter dem Sofa zu verstecken, wenn sie eingesperrt werden sollen. Da hilft nur Golliwoog oder Mehlwürmer, um sie anzulocken.

Viele Grüße
Prisemuth


Sanguinaria ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2010 17:22
#10 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Laufen die Minis dann wirklch frei auf dem Fußboden rum????Also versuchen wollen wir das auch,aber dann stelle ich mir eher auf einem Tisch oä vor,das sie in Sichthöhe sind,sonst habe ich Schiß sie zu treten.Da bleibt dann ja nicht viel von übrig


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

14.03.2010 17:26
#11 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Also prinzipiell ist bei dieser Freigangsgeschichte höchste Vorsicht geboten und ich möchte auch eher davon abraten.
Prisemuths Tiere sind wirklich eine absolute Ausnahme was das angeht, "normale" Wachteln sind für sowas nicht geeignet, viel zu schreckhaft, fliegen dann hoch und stoßen sich den Kopf an der Decke oder tun sich weh wenn sie unsanft landen!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


George ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2010 18:53
#12 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Tach,

meine Zwergies lasse ich nicht in der Wohnung rumlaufen.
Das wollen die auch gar nicht.
Zwei meiner Legewachteln spazieren sofort raus, wenn ich die Voliere öffne.
Die haben sowas von keine Angst, das das echt lustig ist.
Die beiden füttere ich auch immer mit der Hand.
Manchmal leiste ich mir den Spaß und stelle die geschlossene Mehlwurmschachtel vor die geöffnete Tür.
Die schieben die dann durch das ganze Wohnzimmer ....
Aber ich habe auch eine Legewachtel, die selbst nach all den Jahren absolut scheu und super ängstlich ist.
Ich glaube das es auch unter Wachteln ( egal ob Lege oder Zwergies ) völlig unterschiedliche Charaktere gibt.
Deshalb sollte der Halter, der der einzige ist, der die Tiere wirklich kennt, entscheiden, ob er das verantworten kann.
Deshalb stehe ich einem generellen Ja oder Nein eher skeptisch gegenüber.
Hier sollte situativ entschieden werden.
Mein Vater hat 14 Jahre lang immer seinen Jagdhund in seinen Hühnergarten mit genommen ( ca. 200qm )in dem er oft Stunden verbrachte und der Hund hat nie ein Huhn gejagt, da er von Anfang an darauf trainiert wurde.
Warum ich dieses Beispiel nenne ?
Weil nichts im Leben nur schwarz oder nur weis ist.

Liebe Grüße George


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2010 18:57
#13 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Hallo,

ich glaube auch das jeweils der Halter entscheiden muss was seine Tiere für Positiv oder Negativ empfinden. Ich glaube das Handaufgezogene Legewachteln sicherlich so sehr an den Menschen gewohnt werden und an die Umgebung das es hier keine Probleme geben sollte. Ich glaube aber auch das man die Voliere, den Käfig oder das Gehege immer so groß planen sollte das man keinen Auslauf mehr bieten brauch.

Es grüßt
Malik :-)


George ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 21:27
#14 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Hallo Malik,

wobei die Definition , welches Gehege denn nun groß genug ist, im Auge des Betrachters liegt.
Ich halte mein Zwergenpaar auf ca. 1,5 qm.
Da gibt es kein hektisches Hin und Her Gerenne .
Ich halte 5 Legehennen auf ca. 2,5 qm in der Innenvoliere ( wobei ich gelesen habe, das man bis zu 10 Legehennen pro qm halten darf( Züchtervorgaben ).
2 Legehennen auf ca. 5 qm in der einen Aussenvoliere.
3 Legehennen auf der selben Fläche im Aussenbereich.
Wie groß sollte das Areal denn wirklich sein ?
Wann geht es den Tieren wirklich gut und wer kann das beurteilen ( diese Frage ist ja noch wichtiger ).
Ein größeres Areal kann ja bei schlechter Fütterung oder fehlender Hygiene schlechter sein.
So viele Faktoren sind zu berücksichtigen, wenn man dieser Frage nachgeht.
Wer kann das schon wirklich kompetent beurteilen, wann ein Gehege von den Tieren als groß genug definiert wird ?
Dem einen zu klein, dem anderen falsch eingerichtet, dem Dritten stinkt die Ernährung.
Und ganz harte schreiben, das die Tiere auch bei schlechter Haltung sehr alt werden.
Das mit Verlaub gilt für die Reptilienhaltung, aber nicht für Vögel / Hühnervögel.
Besitzen Vögel / Hühnervögel ein intaktes Federkleid, fliegen oder bewegen sie sich nicht hektisch, fressen sie gut und plustern und putzen sich, nehmen sie täglich ein Sandbad, ist doch alles o.k. ?
Wäre mal echt interessant, wenn hier Jemand Mindestmaße für die Zwergwachtalhaltung definieren würde ?


Liebe Grüße George


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 21:33
#15 RE: Freigang in der Wohnung Thread geschlossen

Ganz klare Antwort hierzu.^^

George du weißt wir sind Forenkolegen :-)
Also nicht persönlich nehmen aber wir wollen uns ja austauschen^^

Also jeder Halter sieht seine Tiere und ich kann ganz Klar behaupten das man seinen ZW ansieht ob sie sich wohlfühlen oder nicht. Ich finde mein derzeitigen Käfig auf dauer viel zu klein... 0,7qm sind einfach meiner Meinung nach nicht aussreichend. Natürlich kann es Tiere geben die sich darin auch wohl fühlen aber meine nicht. Jeder Halter kann bei genügend beobachtung sagen wie sich seine Tiere fühlen ob gut oder schlecht. Wenn meine sich wohl fühlen, geben Sie mir auch ein tolles gefühl zurück deshalb hallte ich ZW.

Also Fazit. Es gibt meiner Meinung nach keine Mind. Größe da alle Tiere individuell sind. Dennoch gibt es verschiedene Ansichten.
Und ich kann ganz klar sagen das Tiere sich in einer 1qm Voliere die schön eingerichtet ist wohler fühlen wie in einer 3qm Voliere die verschmutzt und total ungenügend eingerichtet ist.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen