Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.689 mal aufgerufen
 ZW und andere Tiere
Seiten 1 | 2
sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2009 13:20
Zwergwachteln und Gouldamadinen? Thread geschlossen

Hallo zusammen kann mir mal jemand was dazu sagen was Zwerge zu
Gouldamadinen sagen bzw anderst rum ?
Da mir einfach was für den Luftraum in meinen Vollieren fehlt.
Ich weiß noch nicht , wann es soweit sein wird ,
und ob es Zebras oder Goulds gibt , aber ich würd mich
gern mal Informieren :)


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

28.07.2009 18:33
#2 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Ich würde dir für den anfang erst mal Zebras empfehlen, Goulds haben bei deiner haltung ein großes Problem, niemals Temperaturen unter 18-20° sonst erfrieren sie, und soweit ich weis kannst du das dort wo du deine Zwerge hälst niemals gewährleisten.
Zebras sind wesendlich robuster, Diamantfinken sowie Jap. Mövchen auch, dan folgen mit schon höheren Ansprüchen Binsenastrilde und Spitzschwänze. dan erst kommen die Goulds, diese sind außerdem sehr heikel was Infektionen und so angeht, auch das Futter muß gut gewählt sein, die sind was für Zimmervolieren, im Wohnbereich
Die schönsten sind meißt nicht die leichtesten Pfleglinge.
Was war mit meinem Vorschlag an dich die prachtfinken generell zu lassen und statt dessen Diamanttäubchen zu nehmen, diue gibt es in underschönen Farbschlägen und die Jungvögel verkaufen sich gut. Außerdem sind sie fast Winterhart.
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.07.2009 18:39
#3 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Also ich finde sowieso das man die Australier im Haus halten sollte, die fühlen sich doch bei unseren Wintertemperturen nicht wohl, auch wenn es in der Garage nicht frostet.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 18:42
#4 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Danke Nelje , =)
Diamantauben sind die 3 Alternative ,aber da Goulds wegen den Temperaturen wie du richtig sagsch ,
nicht. Also woll am ehesten Zebras ,aber wie viel Stück auf 1 m² ? Ist meine Frage und was ist noch zu beachten ,
wenn Nachwuchs ansteht in einer Gemeinschaftsvolliere ?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.07.2009 18:49
#5 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Auch wenn Zebras nicht so empfindlich sind wie Goulds, behaupte ich dennoch, dass sie sich auch nicht bei den Temperaturen in deiner Garage im Winter so wohlfühlen!
Und wichtig bei fliegenden Vögeln ist eigentlich eher die Länge einer Voliere.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

28.07.2009 18:52
#6 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

tus nicht, aber wen dus doch tust dan nicht mehr als ein Paar pro Voliere, sonst wird es zu eng, du mußt bedenken, für die Finken ist die Höhe der Voliere schnuppe, das sind ja keine Hubschrauber, für die hast du eine Voliere von 1x1m.
Wen du tatsächlich zu allem Überfluß auch noch paare nimmst, also gegengeschlechtliche, wen du mal suchst wirst du feststellen das Zebras überall verschenkt werden, also mußt du darauf achten ein Paar seltene Farben zu bekommen, also Schwarzwangen, Schwarzbrüßte, gelbschnäblige oder Hauben oder rotbrüßtige, sonst hast du ganz schnell eine Mäuseartige plage an Zebras und niemand will sie haben.
lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 19:04
#7 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Ich dacht eh nur an 1 Paar.
Oder wenn ich die große Volliere baue ....wie geplant ... können aber auch 2 kleine werden.
Dann werden es woll 3m² werden aber auch wieder 2 Hoch...

Es ist ja nur eine Überlegen ,

Aber Nelje woher sind so selte Farben zu bekommen ?


Ani ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 21:33
#8 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Hi

Ja das ist wirklich ein Problem mit den Temperaturen. Daran hatte ich ncoh gar net gedacht.

Also solche farbschläge sind bei Zebras schwer zu finden. Obwohl schwarzwangen auch net mehr der renner sind. Diese gibt es fast auf jeder Börse schon. Hauben sind auch schon gerade in deiner gegend sehr verbreitet. Also eigentlich nur noch Rotbrüstige. Diese sind selten und diese sind auch gefragt.

lg Ani


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

28.07.2009 22:41
#9 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

der Züchter von dem ich die Dohlen ahtte hatte ein Paar ausgezeichnete Rotbrüßtige und Schwarzbrüßtige, eben letztere hatte ich bis Dato noch nie gesehen, allerdings mußte ich schon allein 4 Stunden Fahrt auf mich nehmen um dahin zu kommen, wen ich das richtig einschätze ist sowas bei dir nicht drin, weshalb ich nicht glaube das du so einfach an diese farben rankommst, da hir der versand recht riskant ist weil dir die Züchter gern mal ürgendwas schicken, weil du die Tiere ja nicht sehen kannst, und glaub mir, bei Zebras giebt es da himmelweite unterschiede, nachher haste die gewünschte farbe, aber dein vogel hängt immer auf Halbmast auf der Stange und dan bekommst du sie auch nicht los...das ist das Problem bei zebras und die Kälte im Winter wird nicht dein freund sein wen du versuchst mit den Millionen anderer Zebrazüchter zu konkurieren...
Unterschätze niemals wie rasend sich zebras vermehren, allein bei uns im Zooladen brüten alle Hennen, zum teil einfach auf dem Boden, sie haben bereits Mischlinge mit Spitzschwänzen und Mövchen weil sie dachten wen sie die zebras trennen nach geschlecht höhrt das auf, aber die schnappen sich alles was halbwegs Past und brüten im Badehäuschen.
Nimm ein paar Vögelchen die nicht so leicht ziehen, dafür aber auch was wert sind, oder witme dich mit vollem Elan der Prachtfinkenzucht, dan gehöhrt dazu aber auch die Möglichkeit der trennung, anständiges Futter und vor allem: Australische Tempperaturen, also min Zimmertemperatur.
dan mußt du sie Im Winter ins haus Hohlen.
Beachte auch das Finken im gegensatz zu zwergwachteln viiiiel licht brauchen, ist der Schuppen Hell genug das sie wenigstens 10 Stunden Licht haben?
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2009 08:15
#10 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Nelje schicken würde für mich eh nicht in Frage kommen ,dann lieber eine leicht zu bekommde Farbe ,da
ich sie ja net Züchten will wie meine Zwerge ,sondern eher noch als Pfleglinge , Wenn es von den Temperaturen net geht ,gibts woll neh Wärmelampe ,das net zu Kalt wird ,
10 Stunden Licht sind kein Problem :) Und im winter rein hohlen ?
Würd da dann auch ein normaler Vogelkäfig gehen + Freiflug ?

Danke für die ganzen Infos


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

29.07.2009 23:31
#11 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Ja, ein käfig +freiflug gehen, dan mach es wie Marie und hohl dir eine hüpsche Männer-gruppe, dan giebts auch keinen Nachwuchsproblem

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2009 08:52
#12 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Vertragen die sich denn ?
Was für Maße für denn dann ein Käfig brauchen ...
mindest Maße für 2 - 4 ,im Winter ?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.07.2009 09:39
#13 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Na klar veträgt sich ne reine Zebramännergruppe. Sonst würde ich es kaum machen und Nelje würde es nicht vorschlagen . Vermutlich ist so ne Männergruppe noch ruhiger als wenn da noch Zimtzicken dabei sind .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

30.07.2009 13:57
#14 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Für vier Zebrafinken würde ich mal so einen 70x50cm Käfig als Mindestmaß anpeilen

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.07.2009 19:21
#15 RE: Zwergwachteln und Gouldamadine? Thread geschlossen

Also ich finde das trotz Freiflug ziemlich wenig ehrlich gesagt. Also eher absolutes mindest Mindestmaß. Und naja, wer kann schon garantieren das die Vögel wirklich jeden Tag für mehrere Stunden Freiflug kriegen?

Vielleicht übertreib ich da auch, keine Ahnung...

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen