Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.802 mal aufgerufen
 ZW und andere Tiere
Seiten 1 | 2
Vana ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 18:36
Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Hallo habe meine Zwerge ja zum Verkauf ausgeschrieben, jetzt hätte sich ein Mädchen gemeldet das 2 Hennen nehmen würde auch wie sie sagt Erfahrung mit ZW hat allerdings würden die ZW in eine Voliere mit ihren Wellis kommen und da hat sie keine Erfahrungen ob die sich verstehen grundsätzlich möchte gerne einen guten entgültigen Platz finden deswegen frag ich hier lieber vorher....Lieben Gruß


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 18:42
#2 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Wellis sind kein problem, aber wieso zwei Hennen? DANN gibts doch wieder streit!


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 18:54
#3 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Muss nicht unbedingt sein ,wenn kein Hahn in der nähre bzw Rufweite ist ,geht das :)
Ich kenn es von einem bekannten , der hatte sogar eine 4 er Frauen WG Zwergwachteln und das ohne Probleme ,jede hat ihr Nest und versteck und
alles war okey , Vollieregröße war aber ca 10 m²


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 18:55
#4 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Ehm, ich dachte das geht nur mit Hähnen...


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 19:29
#5 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Zitat von Malik
Ehm, ich dachte das geht nur mit Hähnen...


Hühner können ja auch ohne Hähne Eier legen, diese sind halt nicht befruchtet.

Von der Haltung mit Krümschnäblern (zB. Wellis) wird grundsätzlich abgeraten, da diese sehr neugierig sind und so einen Zwerg leicht mal kaputtspielen können. Es gibt aber auch einige die sie zusammen halten und wo nichts passiert. Glückssache. Wenn dann müssen die Wachteln umbedingt viele gute Verstecke bekommen, wohin sie sich zurückziehen können wenn es ihnen zu bunt wird. Die Grundfläche der Voliere sollte alller aller mindestens 1qm betragen, aber lieber 1,5-2qm (wenn mehr natürlich super)
Wir haben dazu auch noch viele Themen die du dir durchlesen solltest, um die ein Urteil zu bilden. Gib in der Suchfunktion mal "Krumschnäbler" ein und schau mal.

lg Schocola


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 19:34
#6 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

@ Schocola :-)

Sorry, ich glaube Du hast mich flasch verstanden, es ging nicht ums Eier legen sondern um das halten der Tiere, undzwar habe ich gemeint ,,geht das gut mit Zwei Hennen´´ (also so in der Art) und Sozie sagte ,,solange Sie keinen Hahn in hörbarer nähe haben ja.^^

In dem Buch ,,Wachteln´´ von Armin Kühne und Friedel Bernhardt sieht man eine Außenvoliere (Winterfest) in der leben Zwergwachteln un Wellis zusammen, sieht alles ganz firedlichaus und wirkt auch so, natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich vermute es würde klappen. Ich würde dennoch wie Schocola geschrieben hat, Verstecke einbringen (die eig. Verständlich sind) und die Voliere sollte mal mindestens 1,5 qm haben.


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 19:38
#7 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Zitat von Malik
@ Schocola :-)
Sorry, ich glaube Du hast mich flasch verstanden, es ging nicht ums Eier legen sondern um das halten der Tiere, undzwar habe ich gemeint ,,geht das gut mit Zwei Hennen´´ (also so in der Art) und Sozie sagte ,,solange Sie keinen Hahn in hörbarer nähe haben ja.^^



Achso
Naja, bei zwei Hennen wird vielleicht mal ein bischen reibereien geben (Weiber unter sich), kommt auch aufs Tier an. Gehen tut das prinzipiell.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.12.2009 21:06
#8 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Übrigens können Wellis sehr wohl ein Problem werden! Die Aussage ist von dir nicht korrekt, Malik!

Grundsätzlich sollte man folgendermaßen vorgehen: Keine Spitz- und Krummschnäbel zusammenhalten. Sicher gibt es immer wieder Leute bei denen es funktioniert, aber Spitzschnäbel sind Krummschnäbeln einfach unterlegen, dass kann sehr schief gehen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 21:24
#9 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

,,Andere Vögel wie Wellensittische,Kanarien,Zebrafinken,Reisfinken usw. können mit in der Voliere leben, wenn die Voliere beispielsweise 2 Meter hoch ist und man auch den oberenteil Bevölkern möchte. So wird die Anlage lebendiger und ansprechender´´ Ich habe nur etwas aus einem Buch wiedergegeben, (ich sagte auch nur das Sie in dem buch auf einem Bild zusammen leben)


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 11:46
#10 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Zitat von Malik
Ehm, ich dachte das geht nur mit Hähnen...


Mit Hähnen geht es auch ,das hatte ich schon ,als ich noch 4 Rehbraune Hähne abzugeben hatte ,aber keine Hennen in Ruf bzw Sichtnähe ...
aber ich denke es hat auch damit zu tun das ich sie zusammen aufgezogen habe und sie seid dem ersten Tag nicht getrennt waren.

Zitat von Waldfrau
Übrigens können Wellis sehr wohl ein Problem werden! Die Aussage ist von dir nicht korrekt, Malik!
Grundsätzlich sollte man folgendermaßen vorgehen: Keine Spitz- und Krummschnäbel zusammenhalten. Sicher gibt es immer wieder Leute bei denen es funktioniert, aber Spitzschnäbel sind Krummschnäbeln einfach unterlegen, dass kann sehr schief gehen.



Marie hat vollkommen recht und wenn du es vermeiden willst solltest du darauf achten .... wegen den schnäbeln.


Vana ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 19:06
#11 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Ok damke für die vielen und hilfreichen Antworten ich werde dann mal nach weiteren potenziellen neuen Besitzern schauen, dass ist mir dann zu riskant meine Zwergelis dahin abzugeben sicher ist sicher...Lieben Gruß Silvana und ihre Wachtelis


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.12.2009 19:44
#12 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Malik, was war das für ein Buch?
Naja, wie gesagt, ich würde es eher vermeiden, obwohl es einige Berichte gibt das es klappt. Keine Ahnung, ich bin da der Meinung dass man besser auf Nummer Sicher geht.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 20:33
#13 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Zitat von Malik
,,Andere Vögel wie Wellensittische,Kanarien,Zebrafinken,Reisfinken usw. können mit in der Voliere leben, wenn die Voliere beispielsweise 2 Meter hoch ist und man auch den oberenteil Bevölkern möchte. So wird die Anlage lebendiger und ansprechender´´ Ich habe nur etwas aus einem Buch wiedergegeben, (ich sagte auch nur das Sie in dem buch auf einem Bild zusammen leben)



Malik redet vom Buch von Armin Kühne.... siehe

Zitat von Malik
@ Schocola :-)
Sorry, ich glaube Du hast mich flasch verstanden, es ging nicht ums Eier legen sondern um das halten der Tiere, undzwar habe ich gemeint ,,geht das gut mit Zwei Hennen´´ (also so in der Art) und Sozie sagte ,,solange Sie keinen Hahn in hörbarer nähe haben ja.^^
In dem Buch ,,Wachteln´´ von Armin Kühne und Friedel Bernhardt sieht man eine Außenvoliere (Winterfest) in der leben Zwergwachteln un Wellis zusammen, sieht alles ganz firedlichaus und wirkt auch so, natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich vermute es würde klappen. Ich würde dennoch wie Schocola geschrieben hat, Verstecke einbringen (die eig. Verständlich sind) und die Voliere sollte mal mindestens 1,5 qm haben.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

03.12.2009 20:34
#14 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil... danke Beni!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2009 09:59
#15 RE: Wellensittiche und Zwergwachteln?? Thread geschlossen

Ich, habe ja selber keine erfahrungen mit der gemeinsamen haltung, daher habe ich mal kurz nachgelesen und in dem Buch ,,Wachteln´´ gefunden und hier Zitiert.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen