Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 562 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Wachtelzähmer Offline



Beiträge: 11

25.11.2014 16:58
Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Moin liebe Comunity,
Vorgeschichte:
Ich habe zwei kleine Zwergwachteln also ein Paar.
Anfürsich mögens die beiden sich, allerdings muss ich sie leider voneinander trennen.
Das Weibchin hat leider einen Tick entwickelt und zupft ihm die Federn aus.
Unterbeobachtung geht es aufjedenfall wen ich sage "Nein", dan hört sie auf^^.

Erste Frage :
Sie hat eine Hennenglatze bekommen weil der Hahn ein bissel ruppich mit ihr dan umgeht ( Beim Paarungstrieb). Sie bekommt Calcium eine ausgewogene Ernährung mit verschiedenen Körnern und Mehlwürmern, Kräuter, Salat, Gurke usw. Zusätzlich mische ich "Korvormin" unters Futter.
Beim Hahn natürlich auch ;-)
Gibt es irgendein Zaubermittel wie ich ihr dabei helfen kann? Wachstumsschub oder sowas?
Also schlimm ist es nicht.

Zweite Frage:
Jeden zweiten Tag legt die kleine Feng (meine Henne) ein Ei ins Nest,
Ich kenne es eigentlich also bei den großen Artgenossen das sie zur Winterzeit aufhören.
Ich mein das ist ja für sie nicht grade leicht, dazu muss ich sagen die zwei sind in der Wohnung.
Also bekommen die den Jahreszeitenwechsel nicht wirklich mit.
Kann ich ihr das Irgendwie austreiben? Ich will ja nicht das sie aus Erschöpfung eines Tages aufgibt.
Die beiden sind ca. 2 Jahre alt.

mfg
der Wachtelzähmer


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

25.11.2014 18:35
#2 RE: Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Hallo wenn du der Henne eine Ruhephase gönnen willst darfst du nur noch Körnerfutter füttern. Sonst bitte nichts . Allerdings wird es einige Zeit dauern bis die Henne das legen einstellt . Gib ihr bis dahin weiterhin ein genug Calcium . Auch die Beleuchtungsdauer solltest du reduzieren , 10 Stunden reichen aus.LG Rainer


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.11.2014 20:06
#3 RE: Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Rainer hats gut zusammengefasst: Simuliere Winter. Im Winter gibts keine Insekten zu essen und kaum Grünzeug, sondern eher karge Kost. Weniger Beleuchtung ist außerdem wichtig.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wachtelzähmer Offline



Beiträge: 11

30.11.2014 10:52
#4 RE: Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Okay Dan mache ich das mal so aber Exotenfutter und Wellifutter kan ich den dan geben oder?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.11.2014 11:57
#5 RE: Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Jap, auch weiterhin das Kalzium, aber sonst nix. Bzw. Grünes nur ab und an mal.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wachtelzähmer Offline



Beiträge: 11

06.12.2014 14:03
#6 RE: Jeden zweiten Tag, ein Osterei.... und Glatze! Antworten

Vielen Dank erstmal da shat geholfen sie legt keine Eier mehr.
Aber die "Hennenglaze" Stellt sich als problem da.

Henne mit nacktem Hals


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen