Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 7.548 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2 | 3
MarcelH. Offline



Beiträge: 63

11.01.2014 21:49
Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hi,

nachdem mir unsere Hühner schon sehr viel Freude bereiten, wollte ich mich einmal über Wachteln informieren.
Dabei bin ich auf die chin. Zwergwachtel gestoßen.

Ich hätte mehrere Möglichkeiten die zu halten, alle haben aber Vor- und Nachteile. Und da ich grad nicht weiß, was besser wäre, poste ich hier und nicht in einem der Volieren bzw. Haltungs-Unterforen.

Drinnen hätten wir zwar schon einiges an Platz, allerdings auch zwei Katzen. Außerdem: Ist das so artgerecht?

Außenhaltung: Unsere fünf Zwerghühner laufen frei auf 1000 m². Platz und Garten wäre vorhanden.
Hier das Problem: Ich darf auf keinen Fall mehr ein weiteres Gebäude/Stall/Volieren fest bauen aus baurechtlichen Gründen.

Daher: Ist hier auch eine mobile Haltung möglich?


Einen kleinen Stall (0,7x0,4 m) mit anschließendem mobilen Auslauf (2x0,5m) hab ich schonmal gebaut. Allerdings nur als übergangsweise Lösung für ein krankes Huhn, oder wenn wir doch nochmal eine Naturbrut versuchen sollten.

Aber wie schaut es mit Zwergwachteln aus? Der Auslauf ist bei mir nach unten offen, bei Wachteln wäre das evtl. schon riskant, weil sie ja nachts NICHT in den sicheren Stall gehen.
Macht sowas Sinn und ist das auch artgerecht für die Wachteln? Hat das schonmal jemand so gemacht?


Danke und viele Grüße,
Marcel


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

12.01.2014 12:30
#2 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Chinesische Zwergwachteln sind monogam, man hält sie paarweise und eher innen.

Für die Außenhaltung sind Japanische Legewachteln geeignet, allerdings muss der Stall von allen Seiten dicht sein, da Wachteln ganz andere Fressfeinde anlocken als Hühner.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Coturnix Offline




Beiträge: 159

12.01.2014 15:40
#3 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Tara, das sich Zwergwachteln mehr für die Innenhaltung eignen ist Quatsch. Wachteln sind in meinen Augen immer draußen besser aufgehoben. Natürlich nicht bei -15 Grad, das sollte aber jedem klar sein.

Guck einmal auf meine Homepage (auf meinem Profil verlinkt), da siehst du Bilder meiner Anlage. Massive Volieren sind besser als jeder "mobile" Stall. Solche eignen sich wohl für Legewachteln, aber für Zwergwachteln als Wildvögel stellen sie keine geeignete Unterbringung da.


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

12.01.2014 16:12
#4 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hallo,

danke euch beiden!

Sorry, dass ich noch weiter hinterfragen muss:
Weshalb wäre eine mobile Haltung für Legewachteln besser geeignet als für Zwergwachteln? Weshalb werden in deinen Augen Zwergwachteln als Wildvögel beschrieben, Legewachteln nicht?

Und WENN ich Zwergwachteln außen halte und es wird kalt draußen. Dann für diese Zeit ins Haus holen? Oder doch ein frostfreies Schutzhaus in der Voliere einrichten=

Danke!


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

12.01.2014 16:47
#5 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Zitat von Coturnix im Beitrag #3
Tara, das sich Zwergwachteln mehr für die Innenhaltung eignen ist Quatsch. Wachteln sind in meinen Augen immer draußen besser aufgehoben. Natürlich nicht bei -15 Grad, das sollte aber jedem klar sein.


Legewachteln kommen damit gut klar und wir haben nunmal 14 Tage im Jahr mit solchen Temperaturen.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

12.01.2014 17:01
#6 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hallo,

hab mich mal auf deiner Seite umgesehen, Coturnix.

Hab noch ein paar andere interessante Vögel gesehen. Ich werde mich noch weiter informieren, falls es DOCH nicht die Zwergwachtel werden sollte.


Gruß,
Marcel


Waldi ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2014 18:54
#7 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hallo zusammen

@Tara: Wieso locken Wachteln ganz andere Fressfeinde an wie Hühner und welche sind das ?


Grüße Waldi


Coturnix Offline




Beiträge: 159

12.01.2014 21:08
#8 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Zitat von MarcelH. im Beitrag #4
Weshalb werden in deinen Augen Zwergwachteln als Wildvögel beschrieben, Legewachteln nicht?


Zwergwachteln sind Wildtiere, die du als solche genauso in China und weiten Teilen Asiens antreffen kannst. Legewachteln sind domestizierte Zuchttiere, vergleichbar mit unseren Haushühnern. Aber so etwas ähnliches hätte dir auch im Text unter "Über die Ziergeflügelzucht" begegnen müssen

Zitat von MarcelH. im Beitrag #4

Und WENN ich Zwergwachteln außen halte und es wird kalt draußen. Dann für diese Zeit ins Haus holen? Oder doch ein frostfreies Schutzhaus in der Voliere einrichten= Danke!


Ich halte meine Zwergwachteln den Winter über in einem isolierten Schutzhaus, in dem es aber auch mal leicht frieren kann. Wichtig ist immer sie trocken und zugfrei zu halten.


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

12.01.2014 22:21
#9 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Viele Besitzer von Hühnern, Kaninchen und Meerschweinchen berichten, dass sie nie Probleme mit Ratten oder Mauswieseln (so kleine wie eine Maus, nur länger und gehört zur Familie der Marder) hatten - bis Wachteln dazu kamen.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Waldi ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2014 00:01
#10 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hallo Tara,

wieviel Ratten und Mauswieseln hast du den so pro Jahr und was machst du gegen diese Fressfeinde. ?

Ausserdem kenne ich keine Leute die ihre Wachteln zusammen mit Hühnern, Kaninchen oder Meerschweinchen halten...

Zitat von Tara im Beitrag #9
Viele Besitzer von Hühnern, Kaninchen und Meerschweinchen berichten, dass sie nie Probleme mit Ratten oder Mauswieseln (so kleine wie eine Maus, nur länger und gehört zur Familie der Marder) hatten - bis Wachteln dazu kamen.


Grüße
Waldi


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

13.01.2014 06:55
#11 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Sie werden natürlich nicht zusammen gehalten, aber auf dem gleichen Gelände. EINE Ratte oder EIN Mauswiesel reicht..Gegen Marder kann man gar nichts machen, gegen Ratten hilft nur Gift. Der einzige wirklich sinnvolle Schutz ist ein Stall oder eine Voliere mit starkem Draht, der nicht durchgebissen werden kann und enger Maschenweite, damit nichts durchschlüpft und auch vom Boden gesichert, damit sich nichts durchgraben kann.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

13.01.2014 07:38
#12 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Danke euch allen.

Bin grad noch in Diskussion mit dem Familienrat über das weitere Vorgehen.
Nachdem ich aber gelesen hatte, dass die Chin. Zwergwachtel der am häufigsten gehaltene Hühnervogel in deutschen Volieren ist, überlege ich doch eher, einer anderen Wachtel ein Zuhause zu bieten. Angetan haben es mir (bisher nur optisch) am ehesten noch die europäische Wachtel, die Harlekinwachtel oder die Regenwachtel!

Gruß,
Marcel


Coturnix Offline




Beiträge: 159

13.01.2014 17:00
#13 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Zitat von MarcelH. im Beitrag #12
Nachdem ich aber gelesen hatte, dass die Chin. Zwergwachtel der am häufigsten gehaltene Hühnervogel in deutschen Volieren ist, überlege ich doch eher, einer anderen Wachtel ein Zuhause zu bieten.


Naja, allgemein formuliert ist sie richtig, doch gibt es kaum noch wildtypische Zwergwachteln. Du kannst heutzutage alle möglichen Farben bekommen, aber die Zwergwachteln, wie sie in der Natur vorkommen, werden immer seltener in unseren Volieren.

Zitat von MarcelH. im Beitrag #12
Angetan haben es mir (bisher nur optisch) am ehesten noch die europäische Wachtel, die Harlekinwachtel oder die Regenwachtel!


Ich schließe aus deiner Fragestellung, dass du noch nicht allzuviele Erfahrungen in der Haltung von Wachteln gesammelt hast. Deshalb rate ich dir von der Regenwachtel und sogar vielleicht der Europäischen Wachtel ab. Gerade erstere benötigt eine besondere Pflege, denn sie sich oftmals echt scheu und würden dir schnell den Spaß nehmen. Mit Zwergwachteln und Harlekinwachteln machst du auf keinen Fall zum Einstieg etwas falsch.

Was ich aber auch noch einmal erwähnen möchte ist die Artenreinheit. Gerade bei den Regen- und Harlekinwachteln sind sehr viele Kreuzungstiere auf dem Markt, die nach Möglichkeit nicht weiter gezüchtet und verbreitet werden sollten. Hier sind Spontankäufe auf Vogelmärkten und der Kauf bei Hobbyhaltern riskant. Leider scheint es aber auch der ein oder andere Züchter nicht so genau zu nehmen.

Aber wie ich auch auf meiner Homepage verweise, bei weiteren Fragen gerne melden!


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

13.01.2014 18:49
#14 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Hallo!

Danke dir nochmal!

Vieles von dem, was ich bereits gelesen habe, habe ich tatsächlich von deiner Homepage. Grad die Übersicht über die Rassen finde ich sehr hilfreich.
Bin natürlich auch begeistert von farbenprächtigen Wachteln, noch mehr freue ich mich aber, seltenere Tiere zu pflegen. Wenn die Pflege von wildfarbenen Tieren möglich ist und zusätzlich noch zum Artenschutz beitragen kann, finde ich das eine geeignete Kombination!

Es ist tatsächlich so: Ich habe noch überhaupt keine Wachtelerfahrung. Und ich würde behaupten, als ich das letzte Mal welche gesehen habe, hab ich mich für Wachteln auch noch nicht im geringsten interessiert.

Ich bin seit einem halben Jahr begeisterter Zwerghuhnhalter und bin über diese Tiere und verschiedene Foren auch mal bei Wachteln gelandet... und dann führte halt eins zum anderen ;-)

Was aber auch lange noch nicht heißt, dass ich jetzt losrenne und mir direkt eine Voliere bastele und mir Wachteln zulege. Ich informiere mich gern sehr (extrem) ausführlich, bevor ich mir Tiere anschaffe. Und so habe ich schon oft sehr ausführlich geplant und den Plan am Ende doch verworfen, wenn ich mir nicht sicher sein konnte, den Tieren ein artgerechtes Zuhause bieten zu können!


Noch eine letzte Frage fällt mir grade ein:

Wenn man Wachteln hält und auch Nachziehen möchte, sollte man sich dann immer mehrere Paare halten (sprich, vollständig separate Volieren oder Volieren mit strikter Absperrung dazwischen) um die Blutlinien aufzufrischen? Oder halte ich wirklich 1.1 in blutsfremd, kann die Jungtiere dann aber zu keiner Zeit als "Paar" abgeben, weil sie blutsverwandt sind?


Deine Homepage werde ich mir nochmal in Ruhe durchlesen. Die Bilder hab ich schon, die Rassen auch... Ein paar Texte waren aber wirklich sehr lang, dass ich diese erstmal überflogen habe!


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

13.01.2014 19:56
#15 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? Antworten

Es gibt einfach nicht "die Wachtel".

Wenn Du eine Naturbrut willst, nimm keine Legewachtel.
Willst Du de Eier und/oder die Tiere essen, nimm Legewachteln.
Wenn Du mehr als 1 Paar willst, nimm keine Zwergwachtel.
Die seltenen Rassen kosten auch gerne mal über 100 Euro pro Paar.

Definiere mal ganz genau, was Du willst - dann können wir Dir sagen, was es sein kann.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen