Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 7.188 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2 | 3
Waldi ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2014 19:43
#31 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

@Andrea

das war nicht böse von mir gemeint und ich denke jeder hier hat noch andere Hobby´s als nur hier schlaue Texte zu posten.

Hätte einfach ausgereicht wenn man auf andere Beiträge im Forum verwiesen hätte, anstatt Fragen zu formulieren die man als Anfänger einfach nicht interpretieren kann.

Grüße
Waldi


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

14.01.2014 19:49
#32 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Genau, sowas!

Hab hier mal ein Bild unseres Gartens:




Ich hätte eben die Erlaubnis bekommen dort, wo rot eingezeichnet wurde, eine Voliere hinzubauen.

Sprich, nach Südosten ausgerichtet. Hinten am Haus befestigt, so können wir durch unser Küchenfenster direkt IN die Voliere schauen. Rechts ist es befestigt an unserer Terasse/Pergola. Nach links könnte die Tür rein.

Bisher ist hier ein Kräuterbeet. Aufgefüllt mit Rindenmulch und umrandet von Buchs-Bäumchen.
Größe etwa 4,0 x 2,5 m.

Wenn noch ein paar Gräser drin wären und dann noch aufgefüllt mit Sägespänen o.ä.


Das müsste gehen für 1.1 Zwergwachteln? Oder eine andere Wachtelart, wobei mir die Zwergwachteln wirklich grad am ansprechendsten erscheinen!


Coturnix Offline




Beiträge: 159

14.01.2014 19:51
#33 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Mit der Fläche kannst du gleich 4 Volieren -abteile errichten!


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2014 19:51
#34 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Coturnix, du hast vollkommen Recht, ich habe meine Zwerge auch draußen gehalten. In diesem Fall hier stellt sich mir aber die Frage nach dem Sinn und Zweck der Haltung. In einer großen, strukturierten Voliere draußen lassen sich die Vögel nur sehr eingeschränkt beobachten. Sein wir doch mal ehrlich. ..Wildvögel hin oder her. ..für die meisten sind das doch Ziervögel. ..überzogen ausgedrückt Dekorationen. Ich mein - was sonst soll man damit anfangen, was ist der Grund der Haltung? Und wenn sie also jemand gut beobachten will oder gar zähmen macht das drinnen mehr Sinn. So hab ich Marcel aber nicht verstanden , draußen sollte er sie aber in der ihm vorschwebenden Konstruktion nicht halten. Ich selber bin zu meinen Zwergwachtel gekommen weil ich einen Notfall aufnehmen musste und dieser einen Partner brauchte. Mir war nur wichtig dass sie möglichst naturnah leben, daher selbstverständlich draußen. Da hab ich sie aber kaum zu Gesicht bekommen und an Zahmheit war schon mal gar nicht zu denken. Das war mir aber wurscht, mir reichte dass sie zumindest keine Panik vor mir hatten beim füttern und sauber machen.


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.313

14.01.2014 19:54
#35 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

@Waldi,

der Anfänger hat meine Fragen wunderbar verstanden und interpretiert. Offensichtlich viel besser als Du.

@MarcelH.

Verunsichern wollten wir alle Dich natürlich nicht und finden es alle toll, wenn sich jemand vorher informiert, bevor er sich Tiere anschafft.

Wenn ich jetzt mal einen Tipp wagen darf - und der ist privat, und nicht als Moderator - wie wäre es mit echten Wildtypen der Zwergwachteln von Coturnix?

Die kannst Du außen halten.
Eine Naturbrut ist wahrscheinlich.
Sie sind trotzdem selten und etwas besonderes, da sich wenige Züchter auf die reine Wildform beschränken.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2014 19:54
#36 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Waldi, danke für die Erklärung


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2014 19:57
#37 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Marcel, das sieht gut aus, aber bitte keine Buchsbäumchen in der Voliere, die sind giftig! !!!!


Coturnix Offline




Beiträge: 159

14.01.2014 20:07
#38 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Zitat von Andrea im Beitrag #34
Coturnix, du hast vollkommen Recht, ich habe meine Zwerge auch draußen gehalten. In diesem Fall hier stellt sich mir aber die Frage nach dem Sinn und Zweck der Haltung. In einer großen, strukturierten Voliere draußen lassen sich die Vögel nur sehr eingeschränkt beobachten. Sein wir doch mal ehrlich. ..Wildvögel hin oder her. ..für die meisten sind das doch Ziervögel. ..überzogen ausgedrückt Dekorationen.


Wenn das Thema "Innen- oder Außenhaltung artgerechter?" heißt, so verstehe ich darunter, dass die artgerechteste Haltung erfragt wird. Ob das in einer Box oder einem Käfig im Stall/Haus bei ständig 20 Grade der Fall ist, mag ich bezweifeln, denn es sind irgendwo noch Wildtiere.

Zitat von Andrea im Beitrag #34
Ich mein - was sonst soll man damit anfangen, was ist der Grund der Haltung? Und wenn sie also jemand gut beobachten will oder gar zähmen macht das drinnen mehr Sinn. So hab ich Marcel aber nicht verstanden , draußen sollte er sie aber in der ihm vorschwebenden Konstruktion nicht halten. Ich selber bin zu meinen Zwergwachtel gekommen weil ich einen Notfall aufnehmen musste und dieser einen Partner brauchte. Mir war nur wichtig dass sie möglichst naturnah leben, daher selbstverständlich draußen. Da hab ich sie aber kaum zu Gesicht bekommen und an Zahmheit war schon mal gar nicht zu denken. Das war mir aber wurscht, mir reichte dass sie zumindest keine Panik vor mir hatten beim füttern und sauber machen.


Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Zwergwachteln auch in einer Außenvoliere sehr zahm werden und auch aus nächster Nähe fressen. Wenn man die Naturbrut abstrebt, muss die Voliere so strukturiert sein, dass sie den natürlichen Ansprüchen der Henne auch möglichst natürlich entgegenkommt. Das wird am ehesten erreicht, wenn man eine größere, gut bepflanzte Voliere zur Verfügung hat.


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

14.01.2014 20:20
#39 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Hi,

danke für die Tipps!

Mehrere Volieren möchte ich nicht bauen. Wenn dann eine, dafür richtig. Unsre Hühner haben auch zu fünft 1000 m² Auslauf, dann schauts auch nicht so schnell so schlimm aus ;-)
Vor allem: Ich wüsste gar nicht, wie ich die Abteile sauber abtrennen soll, damit ich überall hin komme!

@Tara: Die Wildtypen der Zwergwachteln find ich super!


Das mit Buchs hatte ich schon gehört, als ich mich über Schildkröten informiert habe. Dann ist die Voliere wohl besser erst erst hinter den Buchs-Bäumchen startend.
Gut wäre an dem Standort auch: Strom liegt schon da, falls man mal frostfrei halten muss. Wobei ich das eh nicht glaube, wenn es direkt an die Außenwand des Hauses befestigt wird.

Ich informiere mich immer mehr!


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.313

14.01.2014 22:07
#40 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Strom hilft auch bei der normalen Arbeit in der Voliere. Ich bin Vollzeit berufstätig im Moment und fahre los, wenn es dunkel ist und komme nach Hause, wenn es dunkel ist. Völlig normal im Winter. Dann aber morgens zum Füttern und abends zur Kontrolle Licht anschalten zu können - ist eine feine Sache. (Geht natürlich auch mit Taschenlampe oder Grubenlampe aufm Kopf - aber ein echtes Licht ist mehr Komfort...)

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


MarcelH. Offline



Beiträge: 63

15.01.2014 07:29
#41 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Hi,

ich verstehe, was du meinst.

Ich hab in meinem „mobilen“ Hühnerstall auch eine Elektroinstallation, die allerdings noch über Kabel angeschlossen wird. So kann ich übern Winter im Stall das Licht und einen Tränkenwärmer benutzen. Grade jetzt ist es sehr hilfreich, weil ich auch lieber im Stall Licht mache als mit der Stirnlampe reinzuklettern ;-)

Ich werde am Freitag (wegen der o.g. Problematik mit Licht) mal Bilder von zwei Stellen machen, die ich mir für eine Voliere vorstellen könnte.
Die andere, nicht auf dem Bild markierte wäre auf unserer Ost-Terasse. Da könnte sie zwischen Südterasse und Hauswand eingebaut werden, ist so gut geschützt, an der „warmen“ Hauswand und man sieht von Luftbildern o.ä. keinen größeren, zusätzlichen Anbau ;-)

Aber wie gesagt, ohne Bilder kann man sich das sicher schwer vorstellen. Ich reich sie nach, sobald ich kann!

Danke und viele Grüße,
Marcel


wachtelfriends Offline



Beiträge: 10

24.05.2018 18:51
#42 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Hallo Marcel.H.,
Wachteln sind ja eigentlich Wildvögel, deswegen halte ich es für eine bessere Idee, die Wachteln draussen zu halten. Im Winter würde ich zwar bei Minusgraden künstliche Wärme erzeugen. Außerdem würde ich vielleicht auch Heizstäbe für das Wasser anschaffen, damit es bei heftigen Minusgraden nicht zufriert. Sollte dies auch nichts helfen, würde ich sie in einer Art Schuppen unterbringen, damit es nicht zu kalt wird. Da Wachteln Wildvögel sind halten sie es auch bei Temperaturen von 5 -15°C aus.Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir weitergeholfen.

LG.
Wachtelfriends

WACHTELFRIENDS


hansen Offline



Beiträge: 865

24.05.2018 20:39
#43 RE: Innen- oder Außenhaltung artgerechter? antworten

Hallo,
da wird keine Antwort mehr kommen.
Dieser Beitrag ist Uralt.
Hansen


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen