Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.312 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Andal ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 12:27
Normales Verhalten? Antworten

Hallo,

ich bin ganz neu in der Wachtel-Haltung und hab jetzt ein paar Fragen.

Ich habe seit ca 8. Wochen 6 Wachteln.

Mir würden 5 als weibliche und 1 als männliches verkauft.
Nun da ich nach ca. 8 Wochen, leider noch keien Eier gefunden habe, dachte ich mir, ich mach mal selbst den Kloakentest.
Heute habe ich festgestellt, das bei 5 von 6 Wachtel das Sekret kommt.

Nun meine Frage:
Ich habe darufhin beobachtet, wie ein männchen ein anderes männchen begaten wollte, ich geh davon aus, dass beide männlich sind da bei beiden das sekret gekommen ist.
Bei dem Tier das die Begatung durchführte bin ich mir ganz sicher das es ein Mänchen ist da es Kräht.
Kann das sein oder bzw. muss das andere Tier das begatet worden ist, ein Weibchen sein oder habe ich den Kloakentest falsch gemacht?
und das andere Tier ist doch weiblich?
Oder ist das ein normales Verhalten das für die Rangordnung dient?

Danke im vorraus für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Andal


Thalpaka ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 12:56
#2 RE: Normales Verhalten? Antworten

Ich denke, das mit dem Kloakentest muss man können. Wenn man so neu ist wie ich auch...
Wie sehen die Tiere denn aus? Mach mal Fotos, je nach Farbschlag kann man auch das Geschlecht erkennen.

Dass sie im Augenblick keine Eier legen ist im Übrigen normal. Es ist Winter.
Zum Eierlegen braucen sie Licht und wärmere Temperaturen.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

26.11.2012 13:19
#3 RE: Normales Verhalten? Antworten

Solltest du tatsächlich 5 Hähne und eine Henne haben wirsd es balt Krieg bei deinen Wachteln geben, dein Glück ist das Winter ist, dan ist meißt Ruhe im hormonhaushald. Den Kloakentest finde ich nicht schwehr zu machen, aber Thalpaka hat recht, bei den meißten Wachteln kann man das Geschlecht anhand der Farben sehen.
Zu deiner anderen frage, bei Wachteln ist das treten ein ganz normales Dominanzverhalten unter Hähnen, es ist häufig und nicht so tragisch, Schlimm wird es erst wen die TTiere sich gegenseitig den Rücken kahl rupfen weil das zum Tick wird und die Tiere es dan oft nie wieder bleiben lassen, es kann bis zum kanibalismus führen.
Einem Unwissenden Hennen als Hähen zu verkaufen wäre natürlich eine Frechheit

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 13:28
#4 RE: Normales Verhalten? Antworten

Werden die Wachteln drinnen gehalten oder zusätzlich beleuchtet?
Normalerweise sollten sie jetzt weder krähen, noch treten und auch keinen Schaum haben. Und Hennen sollten jetzt nicht legen.

Es kann auch sein dass bei einer Henne etwas Schaum an der Kloake rauskommt, wenn sie gerade von einem Hahn getreten wurde.

Am besten sind wie schon vorher geschrieben wurde Fotos, falls es Farbschläge sind, bei denen man das Geschlecht am Gefieder erkennen kann.

Und wenn du tatsächlich 5 Hähne und nur eine Henne hast, dann muss die Henne rechtzeitig aus der Gruppe raus, sonst hat sie bald keine Federn am Kopf und wahrscheinlich noch diverse Verletzungen.... die Hähne treten sich zwar auch gegenseitig, aber die Henne muss da am meisten herhalten.


Jessi Offline




Beiträge: 539

26.11.2012 14:14
#5 RE: Normales Verhalten? Antworten

Ich glaube, wenn es wirklich 5 Hähne und eine Henne sind, würde es ziemlich grob zur Sache gehen. Wir haben ja dieses Jahr zum ersten mal gebrütet und da sind auch 7 Hähne und eine Henne rausgekommen. Da war die ganze Zeit stress, weil es so viele Hähne waren und noch dazu eine Henne dabei war, also waren sie keine reine Männergemeinschaft. Als die Henne dann nicht mehr bei ihnen war, waren sie ganz brav und haben sich nichts getan. Wenn man aber dann eine Henne ans Gitter gehalten hat, haben sie sich wieder gestritten.



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 15:12
#6 RE: Normales Verhalten? Antworten

Im Winter sollten normalerweise keine Probleme auftreten.

Und reine Männergruppen funktionieren auch nicht immer. Ich trenne meine Küken ja auch immer nach Männlein und Weiblein und bei den Jungs gibts immer Zoff. Es reicht nicht dass sie keine Henne sehen, sie dürfen sie auch nicht hören.


Jessi Offline




Beiträge: 539

26.11.2012 15:25
#7 RE: Normales Verhalten? Antworten

Wir haben die Männer getrennt und jetzt gib es noch ein Trio, das sich aber nicht viel tut. Es ist nur blöd dass wir so viele Hähne bekommen haben, weil es ziemlich schwer ist sie loszubringen. Aber die Gruppe funktioniert ziemlich gut, obwohl sie im gleichen Stall wie die normale Gruppe sind. Klar, Zoff gibt es immer, egal wie sie sich vertragen. Bei den Dreien gibt es neben der Harmonie auch ab und zu Streit, bei dem der Schwächere auch mal Federn lassen muss, aber bei uns geht es immer gut aus. Jetzt ist es aber auch schon viel ruhiger als vor einem Monat.



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten


Andal ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 16:06
#8 RE: Normales Verhalten? Antworten

Die Tiere sind in einem Stall und können durch einen Schlupf nach draußen gelangen, insgesamt haben sie ca. 6 m² Fläche zur Verfügung.
Ich habe noch eine Beleuchtung eingebaut die von ca. 15:45-21:30 Uhr leuchtet.

Es sind verschiedene Farbschläge:
1 Weiß, 1 Latzschecken, 1 Zimt, 1 Tenebrosus, 2 Wildfarben

Bei einer Wildfarbenen und Zimt, bin ich mir ziemlich sicher, das es sich um männchen handelt.
Da ich die beiden schön beim Krähen beobachten konnte.

Ich versuch morgen mal Fotos reinzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Andal


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2012 19:17
#9 RE: Normales Verhalten? Antworten

Und wieso lässt du die Wachteln nicht ne Pause machen im Winter?

Ja, zeig erstmal die Fotos, dann sehen wir weiter

@Jessi
Dass jetzt alles harmonischer ist liegt einfach an der Jahreszeit, im Frühjahr, wenn die Hormone wieder verrückt spielen, gehen die Hähne wieder aufeinander los.


Jessi Offline




Beiträge: 539

27.11.2012 14:18
#10 RE: Normales Verhalten? Antworten

Das ist halt das Scönste am Winter, wenn sie sich eine Zeit vertragen.
@Andal
Ich würde mich bei dem Züchter beschweren(oder schreibt man beschwerden?) und ihm sagen, dass das nicht toll ist. Einfach seine ich sag jetz mal "billigeren" Tiere als Hennen verkaufen. Das ist nicht ok.



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten


Andal ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2012 13:38
#11 RE: Normales Verhalten? Antworten

Ja ich denk, ich werd denn die kommenden Tage mal anrufen und fragen ob ich ihm seine Hähne wieder bringen kann und dafür die weibchen bekomme.
Als ich sie damals geholt habe, hatte er bzw. sie eig auch den Kloakentest an allen Tieren durchgeführt aber vll waren sie damals noch zu Jung und man konnte das Geschlecht noch nicht bestimmen.

Ich werd das noch dieser Woche machen, da ich heute bei zwei gesehn habe, das sie ziemlich viele Federn um den Nacken rum verloren haben.
Mit den Sonnenstunden(Beleuchtung) werd ich auch langsam runterfahren.

Gruß

Andal


Jessi Offline




Beiträge: 539

28.11.2012 13:54
#12 RE: Normales Verhalten? Antworten

Ich hoffe für dich, dass der Züchter sie umtauscht und verständnis zeigt. Viel Glück bei dem Gespräch



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten


Andal ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2012 16:29
#13 RE: Normales Verhalten? Antworten

Ich hätte noch eine andere Frage.

Denkt ihr das es geht wenn ich 2 Hähne mit 6 weibchen halte?
Zumindest über Winter, ab nächstes jahr möchte ich dann den bestand dan auf 10 weibchen erhöhen.


Jessi Offline




Beiträge: 539

28.11.2012 16:36
#14 RE: Normales Verhalten? Antworten

Wenn sie genügend Platz zum Ausweichen und viele Versteckmöglichkeiten haben, dann dürfte es kein Problem sein. Wir halten im Moment 4 Hähne auf 12 Hennen, also fast das Gleiche, nur die doppelte Menge. Ab und zu gibts halt mal Zoff, aber den kann man nicht vermeiden. Sie gehen sich halt dann eine Weile aus dem Weg, aber bei uns funktionierts ganz gut.



Gruß
Jessi

5.17 Wachteln, 2.2 Zwergwachteln, 0.2 Hunde, 2.2 Tauben, 1.5 Zwergwyandotten


Andal ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2012 16:44
#15 RE: Normales Verhalten? Antworten

Danke für die schnelle Antwort.

Dann denk ich werd ich von meinen fünf hähnen, drei zurückgeben und versuch das ich dann fünf weibchen bekomme;)

Gruß

Andal


Seiten 1 | 2
Mauserzeit? »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz